TOPFIELD - Multimedia Home Gateway
Home Produkte Support Downloads Taps Forum News Presse Kontakt Händlersuche Jobs Topfield eStore

Zurück   TOPFIELD EUROPE Forum > Topfield-Modding > Hardware
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Hardware Alles zum Thema Modifizierung der Hardware, Zubehör, Netzwerktechnik, oder was sonst noch aufgebohrt werden kann.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.11.2013, 15:38:05   #1
Michelle_Br
Topfazubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: bei Berlin
Receiver: Topfield TF5500PVR
Beiträge: 32
Standard TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

Hallo Ihr Lieben,
ich hoffe, Ihr findet einen Lösungsansatz für mich - ich weiß nicht mehr weiter.

Vor ein paar Tagen ist meine Festplatte nach knapp 6Jahren und ohne ein Anzeichen kaputt gegangen.....den Geräuschen nach zu urteilen ein Lagerschaden des Schreib-/Lesekopfes. Gut..die Aufnahmen sind hin - damit muss ich wohl leben.

Das eigentliche Problem beginnt aber jetzt:
- neue Festplatte WesternDigital eingebaut
- wurde auch erkannt -> formatiert
- alles neu /alt eingerichtet
- TAP´s: iTina letzte Version, WSSKiller, HDDInfo .. alles wie gehabt
- TAP neu: Nice Display
- Stück für Stück alles installiert ... eingerichtet .... jeweils neu gestartet
- gefreut, dass alles funktioniert ......

Dann nach knapp 1,5h kann ich nichts mehr aufrufen......
- EPG geht nicht
- Aufnahmen (die noch nicht vorhanden sind...) ... wird nicht aufgerufen
- Timer geht nicht
- Nice Display......Animationen auf dem Display gehen nicht mehr...stehen still
- Senderumschaltung nicht mehr möglich

selbst wenn nur (!) iTiNa läuft ... gleicher Effekt!

Ganz ohne TAP´s geht es.
Das Unbegreifliche ist, dass vorher alles lief...jahrelang ohne Probleme.

Ich habe alles durch....zig Mal Werksreset....empty settings aufgespielt...verschiedene firmware´s aufgespielt...neu eingerichtet....Festplatte neu formatiert etc. ... immer der gleiche Effekt.
Nach zwei Tagen "basteln" weiß ich nicht mehr weiter....

Nach manchem Kaltstart (Stecker ziehen...) geht gar nichts mehr .. "er" fährt nicht mal mehr hoch, sondern fragt laufend, dass die Festlatte formatiert werden soll (..das hängt bestimmt mit dem Filesystem zusammen?).

Habt Ihr bitte eine Idee?

Alles Liebe und danke

Michelle

PS: Ich habe mal geschlossen, dass es hier im thread richtig ist?

Geändert von Michelle_Br (04.11.2013 um 18:47:26 Uhr).
Michelle_Br ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2013, 20:06:02   #2
FireBird
Suspekter verdächtiger
Zauberküchenchef,
TAP & Firmware-Guru
 
Benutzerbild von FireBird
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien
Receiver: SRP-2401CI+
Beiträge: 24.936
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

Willkommen im Forum, Michelle. Bei einem so alten Topf besteht die Möglichkeit, dass einzelne Kondensatoren im Netzteil gealtert sind und das Netzteil nicht mehr genügend Strom liefern kann. In schlimmen Fällen kann man das durch Sichtprobe erkennen, Messen der Spannungen ist aber aussagekräftiger.

Zusätzlich mag der Topf auch nicht jede Festplatte. Früher war, glaube ich (ist schon ewig her), WesternDigital keine gute Wahl. Ob die Regel auf aktuelle Platten auch noch zutrifft, kann ich leider nicht sagen. Also sollte ein Netzteiltest gemacht werden, so dass nicht ein Doppelfehler alles vollkommen unlogisch erscheinen lässt.
FireBird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2013, 20:21:04   #3
Volker
Super-Duper-Freak
 
Benutzerbild von Volker
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: ES
Beiträge: 4.425
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

ja, ich erinnere mich auch : Samsung und Seagate werden von Topfield dringend empfohlen, oder hast Du eine S-ATA-Platte eingebaut ? Sonst könnte es nämlich durchaus an der neuen Platte liegen ?
__________________
Gruß Volker

Topfield CRP 2401 CI+

Tap's : TMSArchive, Fastskip, iBox, Itina , TMSDisplay, Shutdown, Powerrestore, IQTuner, Autoreboot, VFormat,
nicht im Autostart : HDDInfo, TaptoDate

Provider : KabelBW

Geändert von Volker (04.11.2013 um 21:32:54 Uhr).
Volker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2013, 21:28:31   #4
Michelle_Br
Topfazubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: bei Berlin
Receiver: Topfield TF5500PVR
Beiträge: 32
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

Ich weiß, dass Samsung und Seagate von "Topfield" empfohlen wurden - hatte mich aber auch belesen, dass WD laufen soll. Ich kann auch nichts anderes erkennen - spätestens seit E-IDE-Standard sollten doch die alten Kompatibilitätsprobleme erledigt sein?

Fakt ist - wie ich schrieb:
- die Platte wurde erkannt
- ließ sich formatieren
- es wurde heute sogar eine Aufnahme gestartet, die in der Dateiliste da war - bis ich sie wieder bei der Formataufforderung löschte
- es handelt sich nicht um einen Umbau mit SATA, sondern um eine ganz stink-normale IDE-Platte mit 250GB

Die Netzteilfrage kann eigentlich nicht sein. Nach allem (!), was ich hier und anderswo in den Foren las, äußerte sich ein Netzteilfehler darin, dass u.a. die Festplatte überhaupt nicht mehr startete. Sie fährt aber ganz normal hoch ... ich kann alle TAP´s aufspielen ... Dateien hin- und herschieben etc.
Alle Elko´s sehen gut aus ... keine Aufbeulungen etc.

Ihr merkt schon, dass ich durchaus nicht ganz unbeleuchtet bin (*lächelt) - oder warum meint Ihr, bin ich so ratlos? Zumal...es lief doch alles noch und läuft temporär auch. Spannend ist für mich auch, dass es reproduzierbar (!) ca. 1,5h dauert, bis es zu den beschriebenen Effekten kommt.

Geister im Haus?????
;-)
Michelle_Br ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2013, 21:41:06   #5
FireBird
Suspekter verdächtiger
Zauberküchenchef,
TAP & Firmware-Guru
 
Benutzerbild von FireBird
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien
Receiver: SRP-2401CI+
Beiträge: 24.936
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

Wenn es wirklich Geister sind, werden wir das vom Forum aus nicht feststellen können. Aber es hat sich hier ein gewisses Maß an Erfahrung angesammelt und manche Tipps sollte man nicht einfach von der Hand weisen, auch wenn sie möglicherweise unlogisch wirken. Wenn sich dann herausstellt, dass ein Vermutung nicht zutrifft, dann kann man die weitere Suche auf eine solide Basis stellen und muss nicht weiter mutmaßen.
FireBird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2013, 22:38:44   #6
Michelle_Br
Topfazubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: bei Berlin
Receiver: Topfield TF5500PVR
Beiträge: 32
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

Das ist ja gerade der Grund, warum ich meine Frage gestellt habe. Ich wollte auch nur sagen, dass ich nicht "unbeleckt" bin und auch viel gelesen habe...und trotzdem keine Lösung fand....keine Hinweise....

Nehmen wir mal an, es gäbe diese Inkompatibilität der Platte....müßte sie dann nicht sofort Fehler zeigen?
..und wenn das Netzteil plötzlich spinnen sollte...müßte es dann nicht vermehrt / ständig auftauchen..egal, ob iTiNa läuft?

Geändert von Michelle_Br (04.11.2013 um 22:41:56 Uhr).
Michelle_Br ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2013, 23:01:56   #7
FireBird
Suspekter verdächtiger
Zauberküchenchef,
TAP & Firmware-Guru
 
Benutzerbild von FireBird
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien
Receiver: SRP-2401CI+
Beiträge: 24.936
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

Ich behaupte nicht, dass das die Ursache sein muss, aber wenn ich schon einen schrägen Fehler habe, dann fange ich nicht in der Mitte der Kette zu suchen an und nehme an, dass alles davor schon passen wird. Aber vielleicht hat ja noch jemand andere eine Ghostbusters-Idee.
FireBird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2013, 23:05:29   #8
Michelle_Br
Topfazubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: bei Berlin
Receiver: Topfield TF5500PVR
Beiträge: 32
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

*lacht
Alles schon sehr pervers......
by the way...aktuell habe ich die 2011´er Beta firmware (Dezember 2011) drauf, die ja auf der 2007´er basieren soll...der angeblich wohl stabilsten in der Historie....(?)
Die hatte ich vorher auch drauf, als alles noch lief....
Michelle_Br ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2013, 10:37:18   #9
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
 
Benutzerbild von Twilight
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien Umgebung
Receiver: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Beiträge: 58.697
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

ide platten -> seagate/samsung (wd platten problematisch)
sata -> egal, wd platten empfohlen.

twilight
__________________
... Die Mutter aller TAPs
Missing Link: TFIR WakeOnLan für alle Töpfe
Twilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2013, 11:20:07   #10
Michelle_Br
Topfazubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: bei Berlin
Receiver: Topfield TF5500PVR
Beiträge: 32
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

update 05.11.2013:
- Aufnahmeprogrammierung gestern Nacht 1h lief ganz normal
- Wiedergabe heute von Festplatte (die Aufnahme von heute Nacht...) auch
- Menü´s liessen sich flüssig bedienen; genauso wie das ganze Gerät
- pünktlich nach ca. 1,5h verzögerte Reaktion auf Bedienung....wurde immer stärker......Live-Aufnahmeversuch endete mit Freeze

D.h. .. wenn das Gerät inkl. WD-Platte ca. 1,5h anstandslos funktioniert, spricht das nicht gegen eine Inkompatibilität einerseits und auch gegen die Netzteil-These?

Geändert von Michelle_Br (05.11.2013 um 11:28:11 Uhr).
Michelle_Br ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2013, 13:42:08   #11
Michelle_Br
Topfazubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: bei Berlin
Receiver: Topfield TF5500PVR
Beiträge: 32
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

Nachtrag....
Jetzt wird es spannend.
Ich habe mir von einem Bekannten eine Seagate-Platte ausgeliehen und eingebaut. Am PC fuhr sie normal hoch...wurde erkannt....ich konnte sie formatieren.

Im Topf höhre ich nur einen rhytmischen Ton .... anfangs hoch .... dann tiefer und immer wiederkehrend. Es klinkt wie vom Schaltnetzteil....als ob die Platte hochfahren will, aber nicht genug "Saft" bekommt. Kann es sein, dass die Seagate-Platten mehr Strom brauchen? Sie fährt nicht hoch.

Die WD war eine 5.400´er mit 250GB - die Seagate ist eine 7.200´er mit 160GB.
Michelle_Br ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2013, 14:19:03   #12
JayTee
Fürsorglicher Putzgeselle mit feuerfestem Besen
(freundliche Spende von FF)
 
Benutzerbild von JayTee
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: linker Niederrhein
Receiver: SRP-2401/TFIR Receiver: SRP-2100 im Ruhestand
Firmware: immer die Aktuellste
Beiträge: 19.652
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

Zitat:
Zitat von Michelle_Br Beitrag anzeigen
... Kann es sein, dass die Seagate-Platten mehr Strom brauchen? ...
Durchaus möglich, deutet aber umso mehr auf ein defektes Netzteil hin.
__________________
Gruß Jörg



Bitte nicht alles, was ich verzapfe tierisch ernst nehmen
(licensed by Wolfman)
Gebühren bis dato ca. 4,0l
JayTee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2013, 14:50:33   #13
Michelle_Br
Topfazubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: bei Berlin
Receiver: Topfield TF5500PVR
Beiträge: 32
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

Seagate Barracuda ST3160023A
+ 5V 0,72A
+12V 0,35A

WD Caviar WD 2500BB
+ 5V 0,65A
+12V 0,9A

D.h. es liegt wohl an der 5V-Leitung...das Netzteil scheint die 0,65A der WD-Platte wohl grenzwertig (?) zu schaffen - die 0,72A der zertifizierten Seagate nicht mehr?
Die 12V-Leistungabforderung ist ja quasi 1/3 der WD-Platte.

Wißt Ihr zufällig, wie hoch die Netto-Ampere-Forderung des Topfs ohne Festplatte (d.h. reine Elektronik...) ist - und was das Netzteil max. liefern kann?

Ich sehe gerade, dass die alte Platte von Samsung (die original drin war) sich mit +5V 0,6A und +12V 0,5A begnügt.
Die WD braucht also 0,15A mehr - das kann das Netzteil wohl noch grenzwertig liefern...temporär (?) - für die 0,22A mehr der Seagate reicht es aber nicht?

Geändert von Michelle_Br (05.11.2013 um 14:53:13 Uhr).
Michelle_Br ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2013, 15:37:57   #14
JayTee
Fürsorglicher Putzgeselle mit feuerfestem Besen
(freundliche Spende von FF)
 
Benutzerbild von JayTee
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: linker Niederrhein
Receiver: SRP-2401/TFIR Receiver: SRP-2100 im Ruhestand
Firmware: immer die Aktuellste
Beiträge: 19.652
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

Das Netzteil liefert, wenn es denn in Ordnung ist, genug Strom.

Wir können uns jetzt noch tagelang im Kreis drehen, aber ohne Überprüfung des Netzteils kommst du nicht weiter.
__________________
Gruß Jörg



Bitte nicht alles, was ich verzapfe tierisch ernst nehmen
(licensed by Wolfman)
Gebühren bis dato ca. 4,0l
JayTee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2013, 16:12:09   #15
Erlefranz
Super-Duper-Freak
 
Benutzerbild von Erlefranz
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Weschnitztal / Odenwald in Südhessen
Receiver: SRP2401 CI+ (5500PVR AD)
Firmware: SRP2401_22130_2014Apr03 (5500 = 03.Jan 2007)
Beiträge: 4.772
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

Und hier ein Link zum Prüfen des Netzteils, aber Achtung der Kühlkörper führt sehr hohe Lebensgefährliche Spannungen.
__________________
Gruß

Erlefranz "Wenn man bedenkt, wie viele Fehler die Computer machen, dann kann man sie als die teuersten Trottel der Welt bezeichnen."
SRP 2401CI+; HDD500; FW 22130_2014Apr03
PVR 5500; HDD80; FW 03.Januar 2007; Außer Dienst
TAPs: noch keine im Einsatz
Mitglied seit: 02.06.2005
TV: Philips 55PDL8908;
Rundumkrach: Yamaha RX- V350

Topf-Wiki
Erlefranz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2013, 18:34:16   #16
Michelle_Br
Topfazubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: bei Berlin
Receiver: Topfield TF5500PVR
Beiträge: 32
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

ich weiß...danke
:-)

Ich messe das morgen mal.....

Geändert von Michelle_Br (05.11.2013 um 22:09:40 Uhr).
Michelle_Br ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2013, 15:33:18   #17
Michelle_Br
Topfazubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: bei Berlin
Receiver: Topfield TF5500PVR
Beiträge: 32
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

so...nun können wir das Thema verschieben...aus dem "iTiNa-Probleme" zu "Hardware-Probleme"...
:-(

folgende Messergebnisse unter Last nach 3h laufen (freeze...):
- +3,30V: 3,34V
- +5,00V: 4,69V
- +8,00V: 9,32V
- +12V: 14,9V
- +17V: 20,5V
- +22V: 28,2V
- +30V: 37V
- +15V: 19,25V

Das kann doch nicht "nur" an den Elko´s liegen?
Michelle_Br ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2013, 15:39:23   #18
JayTee
Fürsorglicher Putzgeselle mit feuerfestem Besen
(freundliche Spende von FF)
 
Benutzerbild von JayTee
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: linker Niederrhein
Receiver: SRP-2401/TFIR Receiver: SRP-2100 im Ruhestand
Firmware: immer die Aktuellste
Beiträge: 19.652
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

Doch, kann es.

Besorg dir die Elkos und lass die Kiste so lange besser aus.
__________________
Gruß Jörg



Bitte nicht alles, was ich verzapfe tierisch ernst nehmen
(licensed by Wolfman)
Gebühren bis dato ca. 4,0l
JayTee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2013, 15:57:57   #19
Michelle_Br
Topfazubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: bei Berlin
Receiver: Topfield TF5500PVR
Beiträge: 32
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

..sicher, dass es nur die Elko´s sind? Einige Spanungen waren exorbitant zu hoch..kann da nicht Weiteres Schaden genommen haben?

Müssen das nun zwingend bestimmte Elko´s sein (wie ich schon mal als Empfehlung las...) oder ist das relativ unkritisch, solange die Werte / Temperaturbereiche stimmen?

Können diese überhöhten Spannungen auch die Festplatte geschlachtet haben) ...obwohl...lt. Geräuschen ist es ein Kopf-Lagerschaden. Aber komisch, dass es zusammen auftritt?
Michelle_Br ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2013, 15:59:51   #20
JayTee
Fürsorglicher Putzgeselle mit feuerfestem Besen
(freundliche Spende von FF)
 
Benutzerbild von JayTee
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: linker Niederrhein
Receiver: SRP-2401/TFIR Receiver: SRP-2100 im Ruhestand
Firmware: immer die Aktuellste
Beiträge: 19.652
Standard AW: TF5500PVR friert plötzlich nach ca. 1,5h ein....

Es sollten auf jeden Fall Low-ESR Typen sein.

So lange die Kiste noch läuft wie von dir beschrieben, wird vermutlich nicht mehr kaputt sein.
Daher aber auch der Rat den Topf aus zu lassen.
__________________
Gruß Jörg



Bitte nicht alles, was ich verzapfe tierisch ernst nehmen
(licensed by Wolfman)
Gebühren bis dato ca. 4,0l
JayTee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Entschlüsselte Aufname friert plötzlich ein? Milo TF5x00PVRc Allgemeines 10 01.09.2010 06:02:01
TF5500PVR Timerliste friert ein/TF schaltet sich automatisch ein ratz71 TF5000PVR/TF5500PVR Bugs & Fehler 13 28.12.2007 22:35:25
TF5500PVR geht plötzlich lauter klape TF5x00PVR Technik 17 25.11.2007 18:02:35
5000PVR BP mit FW 5.13.62 friert plötzlich am ZDF ein ??? fritschi TF5000PVR/TF5500PVR Bugs & Fehler 1 10.10.2007 07:25:03
[erledigt] TF5500PVR Sendersuchlauf friert ein mvordeme TF5000PVR/TF5500PVR Bugs & Fehler 3 06.02.2007 23:23:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:03:42 Uhr.

©2005-2011 TOPFIELD Europe GmbH  | Datenschutz & Nutzungsbedingungen | Impressum

Powered by vBulletin Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.