TOPFIELD - Multimedia Home Gateway
Home Produkte Support Downloads Taps Forum News Presse Kontakt Händlersuche Jobs Topfield eStore

Zurück   TOPFIELD EUROPE Forum > Topfield-Modding > Computer und Topfield
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Computer und Topfield Computer, Software und der Topf

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.09.2012, 12:44:19   #1
wolfi133
Topfmeister
 
Benutzerbild von wolfi133
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Österreich
Receiver: SRP-2401 CI+
Firmware: 19.12.2013
Beiträge: 503
Standard NFS & Telnet Verbindung vom PC zum SRP

Einrichtung eines Windows PC's für
eine NFS Verbindung zum SRP


Folgende Anleitung ist für alle gedacht, die ihre Daten von einen Windows PC aus für den SRP verfügbar machen wollen, ohne sie vorher mit z.B. FTP auf den Receiver kopieren zu müssen!

Das heißt man kann vom SRP aus Filme, Fotos und Musik direkt von der Festplatte des PCs wiedergeben!

Vielleicht auch für alle interessant die kein NAS oder einfach zu wenig Platz am SRP haben.


Grundvoraussetzung ist, dass der SRP und der PC im Netzwerk miteinander verbunden sind!
Getestet hab ich alles auf einen PC mit Win7 Home 64Bit und mit einen SRP2401CI+


1. NFS-Server





2. NASMount-TAP





3. Telnet (Normal nicht notwendig, dient nur zur Fehlerüberprüfung)



Einen großen Dank noch an Gerti der zuletzt die Automountfunktion in das NASMount Tap eingebaut hat und dadurch die Verbindung mit dem PC wesentlich vereinfacht hat!!
lg Wolfgang

Geändert von wolfi133 (06.01.2013 um 18:29:56 Uhr).
wolfi133 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 13:15:44   #2
FireBird
Suspekter verdächtiger
Zauberküchenchef,
TAP & Firmware-Guru
 
Benutzerbild von FireBird
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien
Receiver: SRP-2401CI+
Beiträge: 24.945
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom zum SRP

Erster.

Mach es nicht so spannend.
FireBird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 13:38:37   #3
JayTee
Fürsorglicher Putzgeselle mit feuerfestem Besen
(freundliche Spende von FF)
 
Benutzerbild von JayTee
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: linker Niederrhein
Receiver: SRP-2401/TFIR Receiver: SRP-2100 im Ruhestand
Firmware: immer die Aktuellste
Beiträge: 19.652
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom zum SRP

Danke.
__________________
Gruß Jörg



Bitte nicht alles, was ich verzapfe tierisch ernst nehmen
(licensed by Wolfman)
Gebühren bis dato ca. 4,0l
JayTee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 13:49:59   #4
Töppi
TöppiHolic "der mit dem h tanzt" , Anstifter und Möchtegernstatusaufdecker
 
Benutzerbild von Töppi
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: Nähe Mainz
Receiver: 2410M
Firmware: Feb. 2014
Beiträge: 25.820
Standard

Als tap ?
__________________
Gruß
Klaus
................

SRP-2410M


TAP's (Autostart):
| TMSDisplay | F*Skip TMS 3.xx | SmartEPG | SmartFiler | RebuildNAV | Automove TMS | TMSRemote | Callmonitor | SmartSeriesrename | Switch2FTA |

Töppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 19:33:16   #5
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
 
Benutzerbild von Twilight
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien Umgebung
Receiver: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Beiträge: 58.706
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom zum SRP

danke sehr...

twilight
__________________
... Die Mutter aller TAPs
Missing Link: TFIR WakeOnLan für alle Töpfe
Twilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 19:36:16   #6
Wolfman
Ewige Jungfrau, Schachtelsatzkönigin und missverstandener Aushilfsexbajuware
 
Benutzerbild von Wolfman
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Ba-Wü (OAK)
Receiver: SRP2410M, SRP 2410,Reserve 2410 M SE,Halde TMS,TF5500,TF6000
Firmware: s. Sig
Beiträge: 9.402
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom zum SRP

Irgendwie bin ich gerade
__________________
SRP 2410M FW 10.01.2013 FastSkip, SmartEPG, RebuildNav, ND_TMS, Timerdiags, SmartFiler_TMS, lost+found, SmartDecrypter, TMSRemote

TMS , 2410 M SE stille Reserve

SRP 2410 FW 02/13 FastSkip, SmartEPG, RebuildNav, ND_TMS, Timerdiags, dbFit, SmartFiler_TMS

Der Fehler sitzt zwar meist vor dem Bildschirm, aber
Bitte nicht alles, was ich verzapfe tierisch ernst nehmen
Wolfman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 19:37:01   #7
FilmFan
Besenstifter
 
Benutzerbild von FilmFan
 
Registriert seit: 09.12.2005
Beiträge: 2.117
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom zum SRP

Zitat:
Zitat von JayTee Beitrag anzeigen
Danke.
Wofür? Weißt Du mehr?
__________________
Das Kennwort für die Einstellungen bei den SRP/CRP-Modellen lautet 2010.
Topfield SRP-2401CI+ mit HD+ (HD01/HD02)
Topfield SRP-2410M mit AlphaCrypt Light
Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt Light 1.16 (K09) und 1.18 (D01 und D02)
AutoStart: IQTuner, PowerRestore, RemoteSwitch, RescueRecs, TMSRemote, TMSTimer
Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
FilmFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 10:48:32   #8
wolfi133
Topfmeister
 
Benutzerbild von wolfi133
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Österreich
Receiver: SRP-2401 CI+
Firmware: 19.12.2013
Beiträge: 503
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom PC zum SRP

Freut mich das mein Beitrag soviel Annerkennung findet

Das ist halt was mit dem Internet, drückt man einmal aufs falsche Knöpferl und schon ist draussen im WWW

Mein erster Beitrag war noch nicht ganz fertig, darum hab ich in wieder gelöscht aber vielleicht komme ich heute noch dazu!

lg Wolfgang
wolfi133 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 17:03:45   #9
FilmFan
Besenstifter
 
Benutzerbild von FilmFan
 
Registriert seit: 09.12.2005
Beiträge: 2.117
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom zum SRP

Das erinnert mich jetzt ein wenig an Amazon, wo manchmal auch schon die ersten Rezensionen verfaßt werden, bevor der Artikel überhaupt erhältlich ist.
__________________
Das Kennwort für die Einstellungen bei den SRP/CRP-Modellen lautet 2010.
Topfield SRP-2401CI+ mit HD+ (HD01/HD02)
Topfield SRP-2410M mit AlphaCrypt Light
Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt Light 1.16 (K09) und 1.18 (D01 und D02)
AutoStart: IQTuner, PowerRestore, RemoteSwitch, RescueRecs, TMSRemote, TMSTimer
Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
FilmFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 20:49:25   #10
JayTee
Fürsorglicher Putzgeselle mit feuerfestem Besen
(freundliche Spende von FF)
 
Benutzerbild von JayTee
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: linker Niederrhein
Receiver: SRP-2401/TFIR Receiver: SRP-2100 im Ruhestand
Firmware: immer die Aktuellste
Beiträge: 19.652
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom zum SRP

Ich wollte mich auch einmal für etwas bedanken was ich überhaupt noch nicht habe und von dem ich erst recht nicht weiß ob ich es überhaupt brauche.
Ich dachte das wäre hier inzwischen so üblich.
__________________
Gruß Jörg



Bitte nicht alles, was ich verzapfe tierisch ernst nehmen
(licensed by Wolfman)
Gebühren bis dato ca. 4,0l
JayTee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 21:02:48   #11
FilmFan
Besenstifter
 
Benutzerbild von FilmFan
 
Registriert seit: 09.12.2005
Beiträge: 2.117
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom zum SRP

So wie die Deutsche Bahn, die bedankt sich auch immer für etwas, was sie aber (von mir) garantiert niemals bekommen wird.
__________________
Das Kennwort für die Einstellungen bei den SRP/CRP-Modellen lautet 2010.
Topfield SRP-2401CI+ mit HD+ (HD01/HD02)
Topfield SRP-2410M mit AlphaCrypt Light
Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt Light 1.16 (K09) und 1.18 (D01 und D02)
AutoStart: IQTuner, PowerRestore, RemoteSwitch, RescueRecs, TMSRemote, TMSTimer
Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
FilmFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 21:56:41   #12
wolfi133
Topfmeister
 
Benutzerbild von wolfi133
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Österreich
Receiver: SRP-2401 CI+
Firmware: 19.12.2013
Beiträge: 503
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom PC zum SRP

So, nun ist es endlich soweit und fast so pünktlich wie die ÖBB (oder auch Deutsche Bahn)

Ich hab den ersten Beitrag nochmals abgeändert, ist ein bisschen umfangreicher geworden als ich zuerst gedacht habe

Zitat:
Zitat von JayTee Beitrag anzeigen
Ich wollte mich auch einmal für etwas bedanken was ich überhaupt noch nicht habe und von dem ich erst recht nicht weiß ob ich es überhaupt brauche.
Ich dachte das wäre hier inzwischen so üblich.
Keine Ahnung obs wer braucht oder nicht, ich finde es ganz nützlich

lg Wolfgang
wolfi133 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 22:10:54   #13
FireBird
Suspekter verdächtiger
Zauberküchenchef,
TAP & Firmware-Guru
 
Benutzerbild von FireBird
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien
Receiver: SRP-2401CI+
Beiträge: 24.945
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom PC zum SRP

Nicht schlecht.
FireBird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 06:56:41   #14
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
 
Benutzerbild von Twilight
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien Umgebung
Receiver: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Beiträge: 58.706
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom PC zum SRP



twilight
__________________
... Die Mutter aller TAPs
Missing Link: TFIR WakeOnLan für alle Töpfe
Twilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 08:07:58   #15
JayTee
Fürsorglicher Putzgeselle mit feuerfestem Besen
(freundliche Spende von FF)
 
Benutzerbild von JayTee
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: linker Niederrhein
Receiver: SRP-2401/TFIR Receiver: SRP-2100 im Ruhestand
Firmware: immer die Aktuellste
Beiträge: 19.652
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom PC zum SRP

Ich finde es auch nützlich.

__________________
Gruß Jörg



Bitte nicht alles, was ich verzapfe tierisch ernst nehmen
(licensed by Wolfman)
Gebühren bis dato ca. 4,0l
JayTee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 17:46:47   #16
ceffi
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2006
Beiträge: 82
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom PC zum SRP

Hallo Wolfgang,

prima Zusammenfassung, danke Dir für die viele Mühe die Du Dir gemacht hast.

Ich habe auf meinem W7 PC mittels freeNFS eine Situation geschaffen die genau auf einen Ordner zielt der gemountet werden soll.

Dabei hat sich mir eine Frage gestellt, die in Deinem Screenshot anders als in Deinem Text beschrieben ist.

Der gewählte Quellpfad auf dem Windows PC lautet bei Dir Q:\NFS-TOPF ich meine aber in den Screenshot lesen zu können Q:/NFS-TOPF.

Was ist nun richtig?

Zudem stoße ich zudem noch auf Probs in der Konfguration und natürlich die Frage, wo ich im Topf den gemounteten Share wieder finden werde?

Nachdem ich nun die NASMount.ini hochgeladen und dann das TAP NASMount starte, bleibt der Topf hängen. Oben rechts auf dem Bildschrim kann man aber noch das ICON für einen Netzwerkshare sehen.

Hast Du eine Idee, warum sich der Topf aufhängt (Bild kommt, aber eine Bedienung ist nicht mehr möglich).

lg
ceffi
ceffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 21:12:05   #17
wolfi133
Topfmeister
 
Benutzerbild von wolfi133
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Österreich
Receiver: SRP-2401 CI+
Firmware: 19.12.2013
Beiträge: 503
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom PC zum SRP

Zitat:
Zitat von ceffi Beitrag anzeigen
prima Zusammenfassung, danke Dir für die viele Mühe die Du Dir gemacht hast.
Danke, freut mich

Zitat:
Zitat von ceffi Beitrag anzeigen
Der gewählte Quellpfad auf dem Windows PC lautet bei Dir Q:\NFS-TOPF ich meine aber in den Screenshot lesen zu können Q:/NFS-TOPF.

Was ist nun richtig?
Bei einer früheren Version von Free NFS funktionierte es nur mit "Q:/NFS-TOPF" mittlerweile ist es egal ob man den "Schrägstrich" oder "Backslash" verwendet!
Ich verwende "Q:\NFS-TOPF"

Zitat:
Zitat von ceffi Beitrag anzeigen
Ich habe auf meinem W7 PC mittels freeNFS eine Situation geschaffen die genau auf einen Ordner zielt der gemountet werden soll.

Zudem stoße ich zudem noch auf Probs in der Konfguration und natürlich die Frage, wo ich im Topf den gemounteten Share wieder finden werde?
Das kommt darauf an welchen "Remotefolder" du verwendest, denn entsprechend diesem Ordner wird das Verzeichnis in "DataFiles", "Mediafiles", "MP3Files" oder "PhotoFiles" angelegt!
Um die Frage zu beantworten bräuchte ich mehr Infos
Am besten du postest mal deine NASMount.ini

Zitat:
Zitat von ceffi Beitrag anzeigen
Nachdem ich nun die NASMount.ini hochgeladen und dann das TAP NASMount starte, bleibt der Topf hängen. Oben rechts auf dem Bildschrim kann man aber noch das ICON für einen Netzwerkshare sehen.

Hast Du eine Idee, warum sich der Topf aufhängt (Bild kommt, aber eine Bedienung ist nicht mehr möglich).
Zu einen "Freeze" kann es schon mal kommen, wenn bei einer aktiven NFS-Verbindung die Netzwerkverbindung einfach unterbrochen wird!
In diesem Fall starte ich einfach den PC neu und mounte die Verzeichnisse mit dem Script neu, dadurch wird der SRP auch wieder bedienbar!
(Der Topf friert aber nur "Oberflächig" ein und lässt sich dadurch nicht bedienen, wenn z.B. Aufnahmen laufen werden diese noch weiter ausgeführt und dadurch nicht beschädigt)

Ob das in deinen Fall hilft kann ich so nicht sagen, denn dazu müßte ja vorher schon eine NFS-Verbindung bestehen!

Benützt du eigentlich FreeNFS nur mit dem NasMount.Tap oder verwendest du auch die Scripte für den "Mount" und "Unmount".
Falls du die Scripte verwendest könntest du mal die beiden Log Dateien (log-mount.txt und log-unmount.txt) aus dem TST10 Ordner posten. Diese Dateien speichern jeweils den letzten Mount bzw. Unmount der mit dem Script ausgeführt wurde!

Um zu testen ob das mounten bei dir auf den SRP funktioniert würde ich zuerst mal probieren ob es mit Telnet klappt, sieh dir dazu mal die Punkte 3 und bei 4 die manuelle Befehlseingabe über Telnet an!

Ich bin da allerdings noch auf einen kleinen Tippfehler gestossen!

Der Unmount Befehl über Telnet heißt nicht "unmount" sondern "umount"

Zitat:
telnet 10.0.0.111 (Deine IP-Adresse vom SRP eintragen)
root

mkdir /mnt/hd/MediaFiles/PC-Share
mount -t nfs 10.0.0.166:/ /mnt/hd/MediaFiles/PC-Share (Deine IP-Adresse vom PC eintagen)

umount /mnt/hd/MediaFiles/PC-Share
rmdir /mnt/hd/MediaFiles/PC-Share
Wenn du diese Eingaben (IP-Adresse ändern) über Telnet der Reihe nach eingibst dann wird der Inhalt aus dem freigegebenen NFS-Verzeichniss in den MediaFiles Ordner auf den Topf gemountet bzw. wieder ungemountet!

Wenn es so über Telnet funktionieren sollte mußt danach deine NasMount.ini und die Scripte danach anpassen!

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen

lg Wolfgang
__________________
.................

Autostart Tap's:
BackgroundCopy | FastSkip | IQChannels | Lost+Found | MediaAspect | NAS Mount | RebuildNAV | ShutDown
SmartSeriesRename | SmartDecrypter | SmartEPG | SmartFiler | StartFTPd | TimerDiags | TMS Telnetd

Sonstige Tap's:
Automove | BackupSettings | HDDInfo | MediaViewer | MovieCutter | QuickPlay | RecPatcher | RoboChannel
SmartBackup | SmartDecrypter | TAPtoDate | TMSCommander | TMSRemote | USBCopy
wolfi133 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 13:57:56   #18
ceffi
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2006
Beiträge: 82
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom PC zum SRP

Hallo Wolfgang,

danke für die schnellen und umfangreichen Antworten.

1. Ok, werde mich dann mal bei freeNFS an die PC Konvention halten.

ich habe auf dem PC den Pfad d:\nfsshare angelegt und will diesen mittels NFS exportieren. In diesem sollen dann später die vom Topf darzustellenden Bilder abgelegt werden. Die Idee war, dass diese dann als DiaShow vom Topf dargestellt werden sollen

2. anbei mal meine NASmount.ini

NAS IP-Address=192.168.213.20
NAS MAC-Address=
NAS Boottime=1
Local Folder Name=PC-Share
Remotefolder PhotoFiles=/
Mountoptions=
NAS Recording=0
Timerdelay=0
MountDelay=30

Muss der Tag "Local Folder Name" dann auch nfsshare heissten oder ist das frei wählbar?
Habe es aber bisher nicht geschaft so meine Testbilder an den Topf zu bringen


3. Das freezen kommt eigentlich immer ein paar Sekunden nach dem manuellen Start von NASmount. Stimmt der Topf läuft weiter, ist aber nicht mehr bedienbar. Ich meine einmal beobachtet zu haben, dass er nach langer Zeit wieder normal funktionierte.

4. Derzeit nutze ich nur FreeNFS und das NASmount.tap ohne die Skripte. Wollte es eigentlich auch so belassen, damit leichter in der Bedienung bleibt. Wäre es nicht sinnvoll, wenn die (u)mount skripte mit in das NASmount.tap eingebaut werden würden und man über die Konsole des Topf ein Bediener Menu hätte?

Wenn ich nachher ein bissel Zeit habe, werde ich das aber dann doch mal probieren um auch die Log Infos an Dich zu schicken.

Liebe Grüße
Carsten
ceffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 15:32:17   #19
wolfi133
Topfmeister
 
Benutzerbild von wolfi133
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Österreich
Receiver: SRP-2401 CI+
Firmware: 19.12.2013
Beiträge: 503
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom PC zum SRP

Hi Carsten

Zitat:
Zitat von ceffi Beitrag anzeigen
2. anbei mal meine NASmount.ini

NAS IP-Address=192.168.213.20
NAS MAC-Address=
NAS Boottime=1
Local Folder Name=PC-Share
Remotefolder PhotoFiles=/
Mountoptions=
NAS Recording=0
Timerdelay=0
MountDelay=30
Wenn die IP vom PC stimmt dann sieht die NASMount.ini soweit ganz in Ordnung aus.
Der PC und FreeNFS muß aber schon laufen wenn du das NASMount.tap startest da die NAS Boottime auf 1sec Wartezeit eingestellt ist!

Zitat:
Zitat von ceffi Beitrag anzeigen
Muss der Tag "Local Folder Name" dann auch nfsshare heissten oder ist das frei wählbar?
Habe es aber bisher nicht geschaft so meine Testbilder an den Topf zu bringen
Wenn du den gesamten Inhalt von "nfsshare" auf den Topf in den "PhotoFiles" Ordner mounten willst dann reicht alleine der "/" Schrägstrich.

Wenn du aber einen bestimmten Ordner aus deinen NFS-Share mounten willst dann muß der Ordnername eingestellt werden (Groß und Kleinscheibung berücksichtigen)
Z.B.: In deinen "nfsshare" Ordner erstellst du einen Unterordner namens "Fotos", dann mußt du die Einstellung bei "Remotefolder PhotoFiles" zu "Remotefolder PhotoFiles=/Fotos" ändern!


Zitat:
Zitat von ceffi Beitrag anzeigen
3. Das freezen kommt eigentlich immer ein paar Sekunden nach dem manuellen Start von NASmount. Stimmt der Topf läuft weiter, ist aber nicht mehr bedienbar. Ich meine einmal beobachtet zu haben, dass er nach langer Zeit wieder normal funktionierte.
normal ist das nicht, eigentlich müßte oben rechts am TV, für so 5sec ein Symbol von einer Festplatte mit einer "1" drinnen sichtbar sein!
Hab gerade mal getestet, wenn ich NasMount.tap starte und "FreeNFS" nicht aktiv ist, dann bleibt oben rechts das Festplattensymbol von NasMount stehen und der Topf lässt sich nicht bedienen!

Wahrscheinlich liegt hier das Problem beim NFS-Server
Hast du "FreeNFS" schon mal als Administartor ausgeführt?
Weiters könnte noch die Firewall oder Router,.. dazwischenfunken

Zitat:
Zitat von ceffi Beitrag anzeigen
4. Derzeit nutze ich nur FreeNFS und das NASmount.tap ohne die Skripte. Wollte es eigentlich auch so belassen, damit leichter in der Bedienung bleibt. Wäre es nicht sinnvoll, wenn die (u)mount skripte mit in das NASmount.tap eingebaut werden würden und man über die Konsole des Topf ein Bediener Menu hätte?
Du kannst die Verbindung ja jederzeit vom Topf aus trennen, einfach das NASMount.tap beenden.

Die Scripte selber sind ja nur dazu um den PC vor dem herunterfahren von Topf zu trennen falls dieser noch läuft, woher soll das NASMount.tap auch wissen das ich jetzt den PC auschalten will?

Wenn du aber immer zuerst den Receiver oder das NASMount.tap beendest dann brauchst du die Scripte auch nicht!!!!

lg Wolfgang
__________________
.................

Autostart Tap's:
BackgroundCopy | FastSkip | IQChannels | Lost+Found | MediaAspect | NAS Mount | RebuildNAV | ShutDown
SmartSeriesRename | SmartDecrypter | SmartEPG | SmartFiler | StartFTPd | TimerDiags | TMS Telnetd

Sonstige Tap's:
Automove | BackupSettings | HDDInfo | MediaViewer | MovieCutter | QuickPlay | RecPatcher | RoboChannel
SmartBackup | SmartDecrypter | TAPtoDate | TMSCommander | TMSRemote | USBCopy
wolfi133 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 16:02:22   #20
ceffi
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2006
Beiträge: 82
Standard AW: NFS & Telnet Verbindung vom PC zum SRP

Zitat:
Zitat von wolfi133 Beitrag anzeigen
Hi Carsten



Wenn die IP vom PC stimmt dann sieht die NASMount.ini soweit ganz in Ordnung aus.
Der PC und FreeNFS muß aber schon laufen wenn du das NASMount.tap startest da die NAS Boottime auf 1sec Wartezeit eingestellt ist!



Wenn du den gesamten Inhalt von "nfsshare" auf den Topf in den "PhotoFiles" Ordner mounten willst dann reicht alleine der "/" Schrägstrich.

Wenn du aber einen bestimmten Ordner aus deinen NFS-Share mounten willst dann muß der Ordnername eingestellt werden (Groß und Kleinscheibung berücksichtigen)
Z.B.: In deinen "nfsshare" Ordner erstellst du einen Unterordner namens "Fotos", dann mußt du die Einstellung bei "Remotefolder PhotoFiles" zu "Remotefolder PhotoFiles=/Fotos" ändern!
jupp hab ich gerade gemacht und dann mittels telnet auf dem Topf geprüft, ob der share gemountet wurde und ja juppi er wurde gemountet und die Datei *.jpg war mittels ls -al sichtbar.
Nur leider wird die Datei nicht über die Topf Oberfläche angezeigt. Wechsele ich in den Ordner Fotos wird die Datei nicht angezeigt. Es scheint aber so zu sein, dass eine Datei da ist, da ein Curser Move dahin möglich ist. Greife ich dann darauf zu, hängt er wieder.
Sind Dateinamen mit folgender Konvention zulässig _DCF*.jpg ?


Zitat:
Zitat von wolfi133 Beitrag anzeigen
normal ist das nicht, eigentlich müßte oben rechts am TV, für so 5sec ein Symbol von einer Festplatte mit einer "1" drinnen sichtbar sein!
Hab gerade mal getestet, wenn ich NasMount.tap starte und "FreeNFS" nicht aktiv ist, dann bleibt oben rechts das Festplattensymbol von NasMount stehen und der Topf lässt sich nicht bedienen!

Wahrscheinlich liegt hier das Problem beim NFS-Server
Hast du "FreeNFS" schon mal als Administartor ausgeführt?
Weiters könnte noch die Firewall oder Router,.. dazwischenfunken
Bei mir taucht auch ein Netzwerksymbol und einer 1 und verschwindet nach 5 sek


Zitat:
Zitat von wolfi133 Beitrag anzeigen
Du kannst die Verbindung ja jederzeit vom Topf aus trennen, einfach das NASMount.tap beenden.

Die Scripte selber sind ja nur dazu um den PC vor dem herunterfahren von Topf zu trennen falls dieser noch läuft, woher soll das NASMount.tap auch wissen das ich jetzt den PC auschalten will?

Wenn du aber immer zuerst den Receiver oder das NASMount.tap beendest dann brauchst du die Scripte auch nicht!!!!

lg Wolfgang
Könnte man ggf. so lösen als dass ein PiNG auf dn PC gemacht wird, sobald dieser nicht mehr antwortet müsste dann NASmount den mount auflösen?

Herzliche Grüße
ce

Geändert von ceffi (08.12.2012 um 16:20:53 Uhr).
ceffi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
PowerRestore.tap für den SRP srupprecht SRP/CRP TAP-Bereich 36 30.09.2012 00:34:50
Wann wird die SRP 2100 Beta Firmware 1.07 endlich offiziell verfügbar? thc1138 SRP-2100 (TMS) Allgemeines Forum 41 01.06.2010 07:52:11
SRP 2100 + ACL = geht nicht BlondImKopf SRP-2100 (TMS) Allgemeines Forum 27 25.03.2010 10:39:05
SRP 2100 TMS Produktkennzeichnung Huti SRP-2100 (TMS) Allgemeines Forum 10 02.02.2010 13:41:07
Fehlermeldung: 500 SITE GET unknown (FTP Verbindung) Talon TopSet 6 26.01.2009 19:07:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:17:41 Uhr.

©2005-2011 TOPFIELD Europe GmbH  | Datenschutz & Nutzungsbedingungen | Impressum

Powered by vBulletin Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.