TOPFIELD - Multimedia Home Gateway
Home Produkte Support Downloads Taps Forum News Presse Kontakt Händlersuche Jobs Topfield eStore

Zurück   TOPFIELD EUROPE Forum > Topfield-Modding > SRP/CRP TAP-Bereich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

SRP/CRP TAP-Bereich TAPs für die SRP- und CRP-Serie

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.12.2011, 21:43:46   #1
FireBird
Suspekter verdächtiger
Zauberküchenchef,
TAP & Firmware-Guru
 
Benutzerbild von FireBird
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien
Receiver: SRP-2401CI+
Beiträge: 24.936
Standard jfs fsck

Da es hin und wieder gewünscht wird, stelle ich das Tool allgemein zur Verfügung. In dem ZIP befinden sich nicht nur jfs_fsck, sondern alle für den Topf kompilierten jfs utils-Binaries der Version 1.1.15.

Wer seine Festplatte prüfen muss, benötigt zum Starten noch zusätzlich die Telnet-TAP / busybox-Kombination.

Alle, die mit obiger Information nichts anfangen können, gehören auch nicht zur Zielgruppe dieser Tools. Weiters muss ich auch warnen, dass ein "Herumspielen" negative Auswirkungen (Datenverlust) haben können. Die Partitionen der internen Festplatte lassen sich nicht unmounten, ein fsck läuft also über ein lebendes System. Idealerweise sollte man die Platte ausbauen und als externe Zweitplatte prüfen lassen.

Weiters sollte man vor der Anwendung alle anderen Probleme ausgeschlossen haben (wackeliges SATA-Kabel, altersschwaches Netzteil).

Code:
Ins ProgramFiles wechseln

# cd /mnt/hd/ProgramFiles

 

Das Tools ausführbar machen. Nach dem Kopieren ist es nur les- bzw. schreibbar.

# chmod 777 jfs_fsck

 

Nachsehen, wie die zweite Platte gemountet wurde

# mount

 

Die beiden Partitionen prüfen. -n ändert nichts auf der Platte

# jfs_fsck -n -v /dev/sdb1

# jfs_fsck -n -v /dev/sdb2

 

Wenn alles klar ist, dann mit der automatischen Reparaturoption

# jfs_fsck -a -f -v /dev/sdb1

# jfs_fsck -a -f -v /dev/sdb2

Geändert von FireBird (25.04.2017 um 22:26:03 Uhr). Grund: Server-Umzug
FireBird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2011, 21:47:13   #2
JayTee
Fürsorglicher Putzgeselle mit feuerfestem Besen
(freundliche Spende von FF)
 
Benutzerbild von JayTee
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: linker Niederrhein
Receiver: SRP-2401/TFIR Receiver: SRP-2100 im Ruhestand
Firmware: immer die Aktuellste
Beiträge: 19.652
Standard AW: jfs fsck

Danke.

Mal sehen wie viele Platten jetzt geleert werden.
__________________
Gruß Jörg



Bitte nicht alles, was ich verzapfe tierisch ernst nehmen
(licensed by Wolfman)
Gebühren bis dato ca. 4,0l
JayTee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2011, 22:09:26   #3
Mucki
Vielantworter
 
Benutzerbild von Mucki
 
Registriert seit: 12.12.2005
Ort: Grafschaft
Receiver: SRP2100, PVR5000
Firmware: Die Aktuelle
Beiträge: 917
Standard AW: jfs fsck

Danke !

Wer die Optionen noch braucht:

OPTIONS

-a Autocheck mode - Replay the transaction log. Do not
continue fsck processing unless the aggregate state
is dirty or the log replay failed. Functionally
equivalent to -p. Autocheck mode is typically the
default mode used when jfs_fsck is called at boot
time.

-f Replay the transaction log and force checking even if
the file system appears clean. Repair all problems
automatically.

-j journal_device
Specify the journal device.

-n Open the file system read only. Do not replay the
transaction log. Report errors, but do not repair
them.

--omit_journal_replay

Omit the replay of the transaction log. This option
should not be used unless as a last resort (i.e. the
log has been severely corrupted and replaying it
causes further problems).

-p Automatically repair ("preen") the file system.
Replay the transaction log. Do not continue fsck
processing unless the aggregate state is dirty or the
log replay failed. Functionally equivalent to -a.

--replay_journal_only

Only replay the transaction log. Do not continue
with a full file system check if the replay fails or
if the file system is still dirty even after a jour-
nal replay. In general, this option should only be
used for debugging purposes as it could leave the
file system in an unmountable state. This option
cannot be used with -f, -n, or --omit_journal_replay.

-v Verbose messaging - print details and debug state-
ments to stdout.

-V Print version information and exit (regardless of any
other chosen options).
__________________
Gruß Mucki

Taps: SE, TMSArchiv, V!deotext, Callmonitor, lost+found, TMSRemote, TimeShiftSaver, NiceDisplay, FastSkip, TMSCommander, Backupsettings, FreeSatEit_TMS, TMSMount, Inf+, TMA1

Geändert von Mucki (23.12.2011 um 22:11:27 Uhr).
Mucki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2011, 22:38:34   #4
Wolfman
Ewige Jungfrau, Schachtelsatzkönigin und missverstandener Aushilfsexbajuware
 
Benutzerbild von Wolfman
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Ba-Wü (OAK)
Receiver: SRP2410M, SRP 2410,Reserve 2410 M SE,Halde TMS,TF5500,TF6000
Firmware: s. Sig
Beiträge: 9.402
Standard AW: jfs fsck

@blu (vorsorglich):
nein, das ist definitiv nicht für Dich gedacht
__________________
SRP 2410M FW 10.01.2013 FastSkip, SmartEPG, RebuildNav, ND_TMS, Timerdiags, SmartFiler_TMS, lost+found, SmartDecrypter, TMSRemote

TMS , 2410 M SE stille Reserve

SRP 2410 FW 02/13 FastSkip, SmartEPG, RebuildNav, ND_TMS, Timerdiags, dbFit, SmartFiler_TMS

Der Fehler sitzt zwar meist vor dem Bildschirm, aber
Bitte nicht alles, was ich verzapfe tierisch ernst nehmen
Wolfman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2011, 22:59:38   #5
BluField62
Durfte nun endlich auch mal ein Statusanstifter sein
 
Registriert seit: 26.10.2008
Receiver: SRP 2100 TMS EUP
Beiträge: 15.982
Standard AW: jfs fsck


hab's trotzdem kommentarlos archiviert
BluField62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2011, 23:01:48   #6
karlek
Topfield-Freak
 
Registriert seit: 27.08.2009
Ort: BW
Receiver: TF5500PVR (506) [STUPIDsEB2] TF7750 (E2)
Firmware: 03.01.2007
Beiträge: 3.342
Standard AW: jfs fsck

Zitat:
Zitat von BluField62 Beitrag anzeigen

hab's trotzdem kommentarlos archiviert
DAS könnte aber irgendwann mal ein Problem werden...

Grüße, karlek
__________________
Receiver: 5500PVR mit WD3200AVJB, 7750HDPVR mit WDC WD10EADS-00L, 6000Fe
TAPs: Deselect v1.1 ° AutoReboot V2.2a ° Power Restore V0.7.6 ° AutoDST / 3PG V0.3 ° Automove V1.9 [60] ° SmartCut 01.03.11 (4) ° Nice Display 2.1 ° 3PG 1.29(rc4) ° Euro-Stirf v1.32 ° Radiotext 0.56 ° Filer v2.31 ° WSSkiller V2.12d ° SDS V1.3e ° Standby v1.8
Samsung UE 40 B6000
PS3
Harmony 555
karlek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2011, 08:04:51   #7
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
 
Benutzerbild von Twilight
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien Umgebung
Receiver: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Beiträge: 58.697
Standard AW: jfs fsck

danke firebird....hab ja schon 2 platten damit gerettet

twilight
__________________
... Die Mutter aller TAPs
Missing Link: TFIR WakeOnLan für alle Töpfe
Twilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2011, 10:31:15   #8
Töppi
TöppiHolic "der mit dem h tanzt" , Anstifter und Möchtegernstatusaufdecker
 
Benutzerbild von Töppi
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: Nähe Mainz
Receiver: 2410M
Firmware: Feb. 2014
Beiträge: 25.807
Standard AW: jfs fsck

danke Alex, hoffentlich brauche ich es so schnell nicht....
__________________
Gruß
Klaus
................

SRP-2410M


TAP's (Autostart):
| TMSDisplay | F*Skip TMS 3.xx | SmartEPG | SmartFiler | RebuildNAV | Automove TMS | TMSRemote | Callmonitor | SmartSeriesrename | Switch2FTA |

Töppi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 22:27:13   #9
Sirius
Vollzeit-Guru
 
Benutzerbild von Sirius
 
Registriert seit: 08.04.2007
Ort: Hessen
Receiver: SRP-2100(TMS) / TF5500
Firmware: 08.Apr.2014 / 22.Dez.2011 PHUD
Beiträge: 2.408
Frage AW: jfs fsck

Am Freitag habe ich den JFS-Filesystemcheck durchgeführt und seitdem läuft die Festplatte wieder einwandfrei ohne Fehlermeldungen.
(siehe hier)

Das ist umso erstaunlicher da der ganze Check nur ca. 1 Sekunde gedauert hat und folgende (Fehler ?)meldung kam:


Code:
#
/mnt/hd/ProgramFiles/jfs_fsck -v /mnt/sdb2
/mnt/hd/ProgramFiles/jfs_fsck version 1.1.15, 04-Mar-2011
processing started: 1/1/2000 1:16:44
Using Default parameter: -p
The current device is: / mnt/sdb2
Open(...READ/WRITE EXCLUSIVE...) returned rc = 2
Open(...READONLY...) returned rc = 0
ujfs_rw_diskblocks: read 0 of 4096 bytes at offset 32768
Unable to read primary superblock.
ujfs_rw_diskblocks: read 0 of 4096 bytes at offset 61440
Unable to read secondary superblock.
Superblock is corrupt and cannot be repaired
since both primary and secondary copies are corrupt.

CANNOT CONTINUE.
Muss ich mir trotzdem Sorgen um meine Festplatte machen?
__________________

SRP-2100(TMS) seit 12.12.2009 ... Firmware: 08.Apr.2014 (1.16.00) | WD20EURS | Harmony ONE
XStartTAP_TMS ==> TimerDiags | AcadeRC | TMSRemote | QuickPlay | FastSkip | TMSCommander | SmartEPG | SmartFiler | TMSDisplay | CallMonitor | RSSRP
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 22:33:39   #10
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
 
Benutzerbild von Twilight
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien Umgebung
Receiver: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Beiträge: 58.697
Standard AW: jfs fsck

es verwundert mich das das funktioniert haben soll
die meldungen sind nicht viel versprechend, eher besorgnis erregend

was sagt hdd info?

würde anfangen zu kopieren/daten retten...

twilight
__________________
... Die Mutter aller TAPs
Missing Link: TFIR WakeOnLan für alle Töpfe
Twilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 23:13:16   #11
Sirius
Vollzeit-Guru
 
Benutzerbild von Sirius
 
Registriert seit: 08.04.2007
Ort: Hessen
Receiver: SRP-2100(TMS) / TF5500
Firmware: 08.Apr.2014 / 22.Dez.2011 PHUD
Beiträge: 2.408
Standard AW: jfs fsck

HDDInfo_2012-07-07_10-53.log:
Code:
HDDModel : WDC WD20EARS-00MVWB0
HDDSerial:      WD-WCAZA0799861
Attr                                        Description Value Worst Thr     Raw   Flags
0x01                                     Lesefehlerrate  200  200   51         0  0x002f     wpr_os
0x03                                         Anlaufzeit  170  163   21      6491  0x0027     wp__os
0x04                                  Start/Stop Zähler   99   99  ---      1334  0x0032     ___cos
0x05                           Verbrauchte Reservesekt.  200  200  140         0  0x0033     w__cos
0x07                                    Such-Fehlerrate  200  200  ---         0  0x002e     _pr_os
0x09                                    Betriebsstunden   98   98  ---      2182  0x0032     ___cos
0x0a                                     Anlaufversuche  100  100  ---         0  0x0032     ___cos
0x0b                               Kalibrationsversuche  100  100  ---         0  0x0032     ___cos
0x0c                                  Power Cycle Count   99   99  ---      1332  0x0032     ___cos
0xc0                            Power-Off Retract Count  199  199  ---      1331  0x0032     ___cos
0xc1                                   Load Cycle Count  197  197  ---     10712  0x0032     ___cos
0xc2                                         Temperatur  107   97  ---        43  0x0022     ____os
0xc4                            Reallocated Event Count  200  200  ---         0  0x0032     ___cos
0xc5                                  Unsicherer Sektor  200  200  ---         2  0x0032     ___cos
0xc6                       Unkorrigierbare Sektorenzahl  200  200  ---         2  0x0030     ___c_s
0xc7                              UDMA CRC Fehleranzahl  200  200  ---         0  0x0032     ___cos
0xc8                            Schreibverstärkerfehler  200  200  ---         1  0x0008     __r___
Hier mal ausführlich was ich gemacht habe:

Am Freitag an die WD20 EARS einen SATA auf USB Adapter angesteckt und das USB-Kabel an den Topf gesteckt (das ging sogar ohne die Platte ausbauen zu müssen).

Meine alte originale 500GB provisorisch an den internen SATA-/Powerstecker vom TMS angesteckt und angeschaltet.

Topf lief mit der alten 500GB hoch.

Nach 2 bis 3 Minuten kam die Meldung "Externes Laufwerk angeschlossen".
Das war schon überraschend für mich.

Habe dann mal im Filer nachgeschaut auf Extern (Sdb2) ob er die HDD erkennt.
Es waren in DataFiles alle Aufnahmen sichtbar.
Habe zweimal versucht eine Aufnahme von der Sdb2 abzuspielen.

Es wurde für 1 Sekunde ein Bild gezeigt, dann kam in beiden Fällen ein Reboot.

Dann erst habe ich den JFS-Filesystemcheck durchgeführt und zwar mehrmals mit verschiedenen Parametern, da ich immer die in #9 genannte Fehlermeldung bekam und den Eindruck hatte dass er gar keinen Check gemacht hatte.

Habe dann nochmal versucht einige Filme von der Sdb2 zu starten und jetzt liefen die alle fehlerfrei.

Dann habe ich die 2TB WD20 EARS wieder umgesteckt, so dass sie jetzt wieder die interne HDD ist.

Beim 1. Einschalten kam nun wieder (einmalig) "Prüfe Festplatte" und hat ganze 3 Minuten gedauert. Aber ohne Fehler mit Meldung "Fertig!".

Die Platte funktioniert seitdem ohne Probleme, bei allen weiteren Neustarts gab es bislang kein Prüfe Dateien mehr.
__________________

SRP-2100(TMS) seit 12.12.2009 ... Firmware: 08.Apr.2014 (1.16.00) | WD20EURS | Harmony ONE
XStartTAP_TMS ==> TimerDiags | AcadeRC | TMSRemote | QuickPlay | FastSkip | TMSCommander | SmartEPG | SmartFiler | TMSDisplay | CallMonitor | RSSRP

Geändert von Sirius (07.07.2012 um 23:18:56 Uhr).
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 23:15:06   #12
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
 
Benutzerbild von Twilight
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien Umgebung
Receiver: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Beiträge: 58.697
Standard AW: jfs fsck

also die platte ist am sterben: so schnell wie möglich sichern

twilight
__________________
... Die Mutter aller TAPs
Missing Link: TFIR WakeOnLan für alle Töpfe
Twilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 23:26:08   #13
Sirius
Vollzeit-Guru
 
Benutzerbild von Sirius
 
Registriert seit: 08.04.2007
Ort: Hessen
Receiver: SRP-2100(TMS) / TF5500
Firmware: 08.Apr.2014 / 22.Dez.2011 PHUD
Beiträge: 2.408
Standard AW: jfs fsck

Wegen dem: ?
Code:
0xc5                                  Unsicherer Sektor  200  200  ---         2  0x0032     ___cos
0xc6                       Unkorrigierbare Sektorenzahl  200  200  ---         2  0x0030     ___c_s
oder dem "corruptem Superblock" ?
__________________

SRP-2100(TMS) seit 12.12.2009 ... Firmware: 08.Apr.2014 (1.16.00) | WD20EURS | Harmony ONE
XStartTAP_TMS ==> TimerDiags | AcadeRC | TMSRemote | QuickPlay | FastSkip | TMSCommander | SmartEPG | SmartFiler | TMSDisplay | CallMonitor | RSSRP
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2012, 08:34:35   #14
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
 
Benutzerbild von Twilight
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien Umgebung
Receiver: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Beiträge: 58.697
Standard AW: jfs fsck

das wird wohl unmittelbar zusammen hängen....aber wegen der daten von hdd info ist, meiner meinung nach, gefahr in verzug

twilight
__________________
... Die Mutter aller TAPs
Missing Link: TFIR WakeOnLan für alle Töpfe
Twilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2012, 15:04:35   #15
Sirius
Vollzeit-Guru
 
Benutzerbild von Sirius
 
Registriert seit: 08.04.2007
Ort: Hessen
Receiver: SRP-2100(TMS) / TF5500
Firmware: 08.Apr.2014 / 22.Dez.2011 PHUD
Beiträge: 2.408
Standard AW: jfs fsck

Das mit dem "Superblock is corrupt..." war wohl eine Falschmeldung.

Habe wohl die falsche Laufwerksbezeichnung angegeben.
1. jfs_fsck /mnt/sdb2
2. jfs_fsck /dev/sdb2

Mit der 2. Variante ist der Filesystemcheck nun durchgelaufen und hat einige Minuten gedauert:

Code:
#
/mnt/hd/ProgramFiles/jfs_fsck -v /dev/sdb2
/mnt/hd/ProgramFiles/jfs_fsck version 1.1.15, 04-Mar-2011
processing started: 1/1/2000 2:27:10

/dev/sdb2 is mounted.

WARNING!!!
Running fsck on a mounted file system
may cause SEVERE file system damage.

Do you really want to continue (y/n)? y
yes

Using default parameter: -p
The current device is: /dev/sdb2
Open(...READ/WRITE EXCLUSIVE...) returned rc = 0
Primary superblock is valid.
The type of file system for the device is JFS.
Block size in bytes: 4096
Filesystem size in blocks: 487853712
**Phase 0 - Replay Journal Log
LOGREDO: Log already redone!
logredo returned rc = 0
**Phase 1 - Check Blocks, Files/Directories, and Directory Entries
**Phase 2 - Count links
**Phase 3 - Duplicate Block Rescan and Directory Connectedness
**Phase 4 - Report Problems
**Phase 5 - Check Connectivity
**Phase 6 - Perform Approved Corrections
**Phase 7 - Rebuild File/Directory Allocation Maps
**Phase 8 - Rebuild Disk Allocation Maps
Filesystem Summary:
Blocks in use for inodes: 1172
Inode count: 9376
File count: 5729
Directory count: 130
Block count: 487853712
Free block count: 73177614
1951414848 kilobytes total disk space.
      3057 kilobytes in 130 directories.
1658368112 kilobytes in 5729 user files.
         0 kilobytes in extended attributes
         0 kilobytes in access control lists
    339337 kilobytes reserved for system use.
 292710456 kilobytes are available for use.
Filesystem is clean.
All observed inconsistencies have been repaired.
Filesystem has been marked clean.
**** Filesystem was modified. ****
processing terminated: 1/1/2000 2:36:53 with return code:0  exit 

code:0.
#.|.....
#
__________________

SRP-2100(TMS) seit 12.12.2009 ... Firmware: 08.Apr.2014 (1.16.00) | WD20EURS | Harmony ONE
XStartTAP_TMS ==> TimerDiags | AcadeRC | TMSRemote | QuickPlay | FastSkip | TMSCommander | SmartEPG | SmartFiler | TMSDisplay | CallMonitor | RSSRP
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2012, 15:26:53   #16
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
 
Benutzerbild von Twilight
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien Umgebung
Receiver: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Beiträge: 58.697
Standard AW: jfs fsck

ändert aber nichts am hdd info log, oder war das auch von der falschen hd ?!

twilight
__________________
... Die Mutter aller TAPs
Missing Link: TFIR WakeOnLan für alle Töpfe
Twilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2012, 15:30:15   #17
FireBird
Suspekter verdächtiger
Zauberküchenchef,
TAP & Firmware-Guru
 
Benutzerbild von FireBird
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien
Receiver: SRP-2401CI+
Beiträge: 24.936
Standard AW: jfs fsck

Ich kenn' mich nicht mehr aus. Das HDDInfo-Log kann nur von der internen kommen, sdb muss aber eine Externe sein. Ich hoffe, Sirius hat immer wieder umgebaut.
FireBird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2012, 18:08:39   #18
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
 
Benutzerbild von Twilight
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien Umgebung
Receiver: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Beiträge: 58.697
Standard AW: jfs fsck

davon gehe ich mal aus

twilight
__________________
... Die Mutter aller TAPs
Missing Link: TFIR WakeOnLan für alle Töpfe
Twilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2012, 18:25:22   #19
Sirius
Vollzeit-Guru
 
Benutzerbild von Sirius
 
Registriert seit: 08.04.2007
Ort: Hessen
Receiver: SRP-2100(TMS) / TF5500
Firmware: 08.Apr.2014 / 22.Dez.2011 PHUD
Beiträge: 2.408
Standard AW: jfs fsck

Ja habe immer umgebaut: das HDDInfo-Log war stets von der 2TB WD20 als interne angemeldet.

Das jfs_fsck wurde an der 2TB WD20 ausgeführt, nachdem sie als extern angemeldet war (sdb2).


Habe beim jfs_fsck also immer die richtige Platte + Partition angesprochen => sdb2

Es macht aber wie ich lernen durfte einen Unterschied ob man beim jfs_fsck statt "/mnt/sdb2" besser "/dev/sdb2" angibt.

Code:
#
df
Filesystem  1k-blocks       Used   Available  Use%  Mounted on
/dev/sda1     2088692     333112     1755580   16%  /mnt/games
/dev/sda2   486239036  446374256    39864780   92%  /mnt/hd
/dev/sdb1     2088692     333056     1755636   16%  /mnt/sdb1
/dev/sdb2  1951322324 1658611932   292710392   85%  /mnt/sdb2
Richtig, das HHDInfo-Log hat sich nicht mehr verändert und ist noch genau so wie in Post #11.

Ok, werde der Empfehlung von Twillight folgen und mir wohl noch eine WD20EURS-63S48Y0 bestellen und die Daten darauf sichern.
__________________

SRP-2100(TMS) seit 12.12.2009 ... Firmware: 08.Apr.2014 (1.16.00) | WD20EURS | Harmony ONE
XStartTAP_TMS ==> TimerDiags | AcadeRC | TMSRemote | QuickPlay | FastSkip | TMSCommander | SmartEPG | SmartFiler | TMSDisplay | CallMonitor | RSSRP
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2012, 18:55:00   #20
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
 
Benutzerbild von Twilight
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien Umgebung
Receiver: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Beiträge: 58.697
Standard AW: jfs fsck

und sende diese an wd, wirst wohl eine neue bekommen.

twilight
__________________
... Die Mutter aller TAPs
Missing Link: TFIR WakeOnLan für alle Töpfe
Twilight ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Defektes JFS reparieren thom01 SRP-2401CI+ Allgemeines Forum 0 23.11.2011 14:49:15
Schwere Macken im Alltag ellhel SRP-2410 Allgemeines Forum 77 20.02.2011 13:12:40
.rec Datei auf JFS Formatierung nur auf .ts umbennen? tyrel Computer, Software, Internet und SRP 3 10.07.2009 12:36:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:49:14 Uhr.

©2005-2011 TOPFIELD Europe GmbH  | Datenschutz & Nutzungsbedingungen | Impressum

Powered by vBulletin Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.