TOPFIELD - Multimedia Home Gateway
Home Produkte Support Downloads Taps Forum News Presse Kontakt Händlersuche Jobs Topfield eStore

Zurück   TOPFIELD EUROPE Forum > Empfangstechnik > DVB-S1/S2
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

DVB-S1/S2 Alles rund um den Satellitenempfang

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.07.2010, 20:55:57   #61
JayTee
Fürsorglicher Putzgeselle mit feuerfestem Besen
(freundliche Spende von FF)
 
Benutzerbild von JayTee
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: linker Niederrhein
Receiver: SRP-2401/TFIR Receiver: SRP-2100 im Ruhestand
Firmware: immer die Aktuellste
Beiträge: 19.652
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Zitat:
Zitat von karlek Beitrag anzeigen
... Sind ja über die Threads verteilt aktuell 3 Invacom betroffen.
Ich hätte da auch noch einen.
Da es allerdings bei mir nur "Das Vierte" betrifft werd ich das Ding vorerst nicht tauschen.
__________________
Gruß Jörg



Bitte nicht alles, was ich verzapfe tierisch ernst nehmen
(licensed by Wolfman)
Gebühren bis dato ca. 4,0l
JayTee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 22:58:37   #62
karlek
Topfield-Freak
 
Registriert seit: 27.08.2009
Ort: BW
Receiver: TF5500PVR (506) [STUPIDsEB2] TF7750 (E2)
Firmware: 03.01.2007
Beiträge: 3.342
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Das wäre also dann "Der Vierte" *kalauer*.
Mann, bin ich froh, den Inverto genommen zu haben. Da funktionert wenigstens noch wenigstens einer nach 5 Jahren.

Es geht übrigens langsam voran: Multiswitch ist schon integriert und mit neuen Kabel (LCD 111) zu den beiden Potentialausgleichsschienen von Kathrein (EMU 24) verbinden. Da ich von zwei Seiten gehört habe, dass man für einen Potentialausgleich schon 10mm² haben soll, hab ich mir davon mal 2m aus dem Baumarkt geholt. Keine schlechten Preise.

Der Inverto kommt erst nach der WM aufs Dach, nachher gehts doch nicht sofort und ich krieg gemeckert! Aber er ist schon mit vier Kabeln (beschriftet mit HH, HL, VH und VL), F-Steckern und Gummihütchen versehen und wartet nur noch auf die Montage.

Die Twin Sat-Enddose (Bauckhage ASD 42) hat mich erstmal verwirrt, weil sie eine IN und einen OUT-Pfeil auf den Eingängen hatte. Hab aber mal den Durchlass gepfrüft: OUT (linker Pfeil) ist mit dem linken SAT-Ausgang verbunden. (Innenleiter wohlgemerkt, Außenleiter sind alle auf dem selben Potential.) IN fürht entsprechend zum rechten Anschluss. Soweit also alles nach Plan. Was ich versäumt habe: die beiden IEC-Buchsen gegen IN bzw. OUT zu messen.

Bleibt das ungeliebte: Neue Strippen vom Multiswitch zu den Receivern. Ich hab schon Hornhaut von den F-Steckern. Aber, nachdem ich so von dem Kathreinkabel überzeugt bin, mach ich das alles mal richtig. Zumal ein paar von meinen jetzigen Kabeln tatsächlich nur einen Hauch von Innenleiter besitzen, der sich beim Aufschrauben zu gerne verbiegt.

Danke fürs Zulesen ,

karlek
__________________
Receiver: 5500PVR mit WD3200AVJB, 7750HDPVR mit WDC WD10EADS-00L, 6000Fe
TAPs: Deselect v1.1 ° AutoReboot V2.2a ° Power Restore V0.7.6 ° AutoDST / 3PG V0.3 ° Automove V1.9 [60] ° SmartCut 01.03.11 (4) ° Nice Display 2.1 ° 3PG 1.29(rc4) ° Euro-Stirf v1.32 ° Radiotext 0.56 ° Filer v2.31 ° WSSkiller V2.12d ° SDS V1.3e ° Standby v1.8
Samsung UE 40 B6000
PS3
Harmony 555
karlek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2010, 06:10:03   #63
cluberer99
ToppiHolic
 
Benutzerbild von cluberer99
 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: Forchheim Ofr
Receiver: TF 5200 PVRc
Firmware: 2006-12-06 mit F.Gm.H.P.S.T.
Beiträge: 5.152
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Für den portentialausgleich der Antennenleitungen reicht auf alle Fälle ein 4mm², ein 10mm² muss es nicht sein.
Nur der Mast muss mit einem 16mm² in den Potentialausgleich eingebunden werden.

Überrings Kathrein hat einen neunen F-Stecker auf den Markt gebracht. Dieser wird nur noch auf gesteckt.

Also Antennenkabel vorbereiten, F-Stecker aufstecken (nicht drehen) fetig. Der F-Stecker lässt sich nicht mehr vom Kabel lösen.
__________________


TF-5200PVRc; Firmeware 2006-12-06
BootMenu 0.32
Improbox2.5, WSSKiller2.11, dbPlay, iTiNa 1.03
Jag´s EPG 3.0 (legt derzeit eine Pause ein)
UsbAccelerator, ScanDisk, dbPlay, HDDInfo, RecCopy4.4, Powerrestore 0.74,

Kabel Deutschland
Denon AVR
Sony BDP-S350
Sony LCD 40Zoll
cluberer99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2010, 08:41:56   #64
Töppi
TöppiHolic "der mit dem h tanzt" , Anstifter und Möchtegernstatusaufdecker
 
Benutzerbild von Töppi
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: Nähe Mainz
Receiver: 2410M
Firmware: Feb. 2014
Beiträge: 25.821
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Zitat:
Zitat von karlek Beitrag anzeigen
Das wäre also dann "Der Vierte" *kalauer*.
Mann, bin ich froh, den Inverto genommen zu haben. Da funktionert wenigstens noch wenigstens einer nach 5 Jahren.
...
Zustimmung, meiner ist auch seit 5 Jahren Wind & Wetter ausgesetzt und funzt noch.
__________________
Gruß
Klaus
................

SRP-2410M


TAP's (Autostart):
| TMSDisplay | F*Skip TMS 3.xx | SmartEPG | SmartFiler | RebuildNAV | Automove TMS | TMSRemote | Callmonitor | SmartSeriesrename | Switch2FTA |

Töppi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2010, 16:34:03   #65
karlek
Topfield-Freak
 
Registriert seit: 27.08.2009
Ort: BW
Receiver: TF5500PVR (506) [STUPIDsEB2] TF7750 (E2)
Firmware: 03.01.2007
Beiträge: 3.342
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Mönsch, Deinen hab ich doch gemeint.

Grüße, karlek
__________________
Receiver: 5500PVR mit WD3200AVJB, 7750HDPVR mit WDC WD10EADS-00L, 6000Fe
TAPs: Deselect v1.1 ° AutoReboot V2.2a ° Power Restore V0.7.6 ° AutoDST / 3PG V0.3 ° Automove V1.9 [60] ° SmartCut 01.03.11 (4) ° Nice Display 2.1 ° 3PG 1.29(rc4) ° Euro-Stirf v1.32 ° Radiotext 0.56 ° Filer v2.31 ° WSSkiller V2.12d ° SDS V1.3e ° Standby v1.8
Samsung UE 40 B6000
PS3
Harmony 555
karlek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2010, 13:58:37   #66
karlek
Topfield-Freak
 
Registriert seit: 27.08.2009
Ort: BW
Receiver: TF5500PVR (506) [STUPIDsEB2] TF7750 (E2)
Firmware: 03.01.2007
Beiträge: 3.342
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Zitat:
Zitat von cluberer99 Beitrag anzeigen
Für den portentialausgleich der Antennenleitungen reicht auf alle Fälle ein 4mm², ein 10mm² muss es nicht sein.
10mm² mit Isolierung gehen auch gar nicht durch die Schraubklemmen.
Ich nehme mal an, dass ich den Potenzialausgleich nicht blank verlegen sollte?

Zitat:
Überrings Kathrein hat einen neunen F-Stecker auf den Markt gebracht. Dieser wird nur noch auf gesteckt.
Also Antennenkabel vorbereiten, F-Stecker aufstecken (nicht drehen) fetig. Der F-Stecker lässt sich nicht mehr vom Kabel lösen.
Das sagst Du mir nachdem ich die 60 F-Stecker gekauft habe? Schlingel, Du! Aber macht nix,man gewöhnt sich an alles.

Der Inverto Black Ultra ist übrigens aufm Dach und siehe da: ZDF, Pro7 und Co. haben wieder satte 99% Qualität. Danke für den todsicheren Tipp hier im Forum.

BTW: Meine Frau meint, seitdem ich dazu übergegangen bin, die alten Käbelchen ausm Baumarkt durch richtige zu ersetzen, komme ihr das Bild auch besser vor. Was will man mehr?

Grüße, karlek

Edit:
Bei mir war ja, wie oben schonmal erwähnt, Pro7 nur abends weg. Dafür ging um die Mittagszeit ZDF nicht richtig. Interessante Warm-Kühl-Geschichte... Was es nicht alles gibt.
__________________
Receiver: 5500PVR mit WD3200AVJB, 7750HDPVR mit WDC WD10EADS-00L, 6000Fe
TAPs: Deselect v1.1 ° AutoReboot V2.2a ° Power Restore V0.7.6 ° AutoDST / 3PG V0.3 ° Automove V1.9 [60] ° SmartCut 01.03.11 (4) ° Nice Display 2.1 ° 3PG 1.29(rc4) ° Euro-Stirf v1.32 ° Radiotext 0.56 ° Filer v2.31 ° WSSkiller V2.12d ° SDS V1.3e ° Standby v1.8
Samsung UE 40 B6000
PS3
Harmony 555

Geändert von karlek (11.07.2010 um 14:00:54 Uhr).
karlek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2010, 14:10:32   #67
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
 
Benutzerbild von Twilight
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien Umgebung
Receiver: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Beiträge: 58.708
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Zitat:
Zitat von karlek Beitrag anzeigen
10mm² mit Isolierung gehen auch gar nicht durch die Schraubklemmen.
Ich nehme mal an, dass ich den Potenzialausgleich nicht blank verlegen sollte? richtig.
da sehe ich kein problem.

twilight
__________________
... Die Mutter aller TAPs
Missing Link: TFIR WakeOnLan für alle Töpfe
Twilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2010, 16:13:04   #68
karlek
Topfield-Freak
 
Registriert seit: 27.08.2009
Ort: BW
Receiver: TF5500PVR (506) [STUPIDsEB2] TF7750 (E2)
Firmware: 03.01.2007
Beiträge: 3.342
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Oh. Nicht die Antwortet, die ich erwartet habe.
Aber eine, die ich gerne höre

Gracias Senhor!

karlek
__________________
Receiver: 5500PVR mit WD3200AVJB, 7750HDPVR mit WDC WD10EADS-00L, 6000Fe
TAPs: Deselect v1.1 ° AutoReboot V2.2a ° Power Restore V0.7.6 ° AutoDST / 3PG V0.3 ° Automove V1.9 [60] ° SmartCut 01.03.11 (4) ° Nice Display 2.1 ° 3PG 1.29(rc4) ° Euro-Stirf v1.32 ° Radiotext 0.56 ° Filer v2.31 ° WSSkiller V2.12d ° SDS V1.3e ° Standby v1.8
Samsung UE 40 B6000
PS3
Harmony 555
karlek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2010, 17:06:22   #69
JayTee
Fürsorglicher Putzgeselle mit feuerfestem Besen
(freundliche Spende von FF)
 
Benutzerbild von JayTee
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: linker Niederrhein
Receiver: SRP-2401/TFIR Receiver: SRP-2100 im Ruhestand
Firmware: immer die Aktuellste
Beiträge: 19.652
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Zitat:
Zitat von karlek Beitrag anzeigen
...
Ich nehme mal an, dass ich den Potenzialausgleich nicht blank verlegen sollte?
Zitat:
Zitat von Twilight Beitrag anzeigen
da sehe ich kein problem.

twilight
Das sehe ich anders!

Stell dir vor du sitz bei Gewitter auf dem Dach, der Blitz schlägt in die Schüssel und du kommst an den blanken Draht.

Nee, mal ernsthaft, das ist überhaupt kein Problem.

Bei Schaltanlagen verwenden wir zum Potentialausgleich häufig blankes Kupfergeflecht.
__________________
Gruß Jörg



Bitte nicht alles, was ich verzapfe tierisch ernst nehmen
(licensed by Wolfman)
Gebühren bis dato ca. 4,0l

Geändert von Töppi (12.07.2010 um 10:31:52 Uhr).
JayTee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2010, 17:39:29   #70
cluberer99
ToppiHolic
 
Benutzerbild von cluberer99
 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: Forchheim Ofr
Receiver: TF 5200 PVRc
Firmware: 2006-12-06 mit F.Gm.H.P.S.T.
Beiträge: 5.152
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Zitat:
Zitat von JayTee Beitrag anzeigen
Das sehe ich anders!

Stell dir vor du sitz bei Gewitter auf dem Dach, der Blitz schlägt in die Schüssel und du kommst an den blanken Draht.

Nee, mal ernsthaft, das ist überhaupt kein Problem.

Bei Schaltanlagen verwenden wir zum Potentialausgleich häufig blankes Kupfergeflecht.


Unter Umständen kann es schon gefährlich werden bei Gewitter den Wasserhahn anzufassen.

Es soll Fälle gegen die dadurch schon einen elektrischen Schlag bekommen haben.
__________________


TF-5200PVRc; Firmeware 2006-12-06
BootMenu 0.32
Improbox2.5, WSSKiller2.11, dbPlay, iTiNa 1.03
Jag´s EPG 3.0 (legt derzeit eine Pause ein)
UsbAccelerator, ScanDisk, dbPlay, HDDInfo, RecCopy4.4, Powerrestore 0.74,

Kabel Deutschland
Denon AVR
Sony BDP-S350
Sony LCD 40Zoll
cluberer99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2010, 17:43:33   #71
JayTee
Fürsorglicher Putzgeselle mit feuerfestem Besen
(freundliche Spende von FF)
 
Benutzerbild von JayTee
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: linker Niederrhein
Receiver: SRP-2401/TFIR Receiver: SRP-2100 im Ruhestand
Firmware: immer die Aktuellste
Beiträge: 19.652
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Is schon klar, aber selbst der Blitzableiter wird ja blank verlegt.

Dass man bei Gewitter vorsichtig sein muss, ist eine ganz andere Geschichte.
__________________
Gruß Jörg



Bitte nicht alles, was ich verzapfe tierisch ernst nehmen
(licensed by Wolfman)
Gebühren bis dato ca. 4,0l
JayTee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2010, 17:54:33   #72
cluberer99
ToppiHolic
 
Benutzerbild von cluberer99
 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: Forchheim Ofr
Receiver: TF 5200 PVRc
Firmware: 2006-12-06 mit F.Gm.H.P.S.T.
Beiträge: 5.152
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Wollte damit nicht sagen das man nur isolierte Leiter verwenden darf.
__________________


TF-5200PVRc; Firmeware 2006-12-06
BootMenu 0.32
Improbox2.5, WSSKiller2.11, dbPlay, iTiNa 1.03
Jag´s EPG 3.0 (legt derzeit eine Pause ein)
UsbAccelerator, ScanDisk, dbPlay, HDDInfo, RecCopy4.4, Powerrestore 0.74,

Kabel Deutschland
Denon AVR
Sony BDP-S350
Sony LCD 40Zoll
cluberer99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2010, 17:57:13   #73
JayTee
Fürsorglicher Putzgeselle mit feuerfestem Besen
(freundliche Spende von FF)
 
Benutzerbild von JayTee
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: linker Niederrhein
Receiver: SRP-2401/TFIR Receiver: SRP-2100 im Ruhestand
Firmware: immer die Aktuellste
Beiträge: 19.652
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Hatte dich schon verstanden.
__________________
Gruß Jörg



Bitte nicht alles, was ich verzapfe tierisch ernst nehmen
(licensed by Wolfman)
Gebühren bis dato ca. 4,0l
JayTee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2010, 18:18:14   #74
karlek
Topfield-Freak
 
Registriert seit: 27.08.2009
Ort: BW
Receiver: TF5500PVR (506) [STUPIDsEB2] TF7750 (E2)
Firmware: 03.01.2007
Beiträge: 3.342
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Zitat:
Zitat von JayTee Beitrag anzeigen
Das sehe ich anders!

Stell dir vor du sitz bei Gewitter auf dem Dach, der Blitz schlägt in die Schüssel und du kommst an den blanken Draht.

Nee, mal ernsthaft, das ist überhaupt kein Problem.

Bei Schaltanlagen verwenden wir zum Potentialausgleich häufig blankes Kupfergeflecht.
Du verwirrst mich, JayTee.
Ich denke aber, jetzt hab ichs verstanden. Du wolltest twilights Aussage ein wenig ins rechte Licht rücken, stimmst ihm aber prinzipiell zu.

Dass man bei Gewitter nicht an (blanke) Kabel oder anderes leitendes (geerdetes) Gedöns fassen soll, ist mir klar.

Eigentlich hatte ich mehr die Wärmeentwicklung im Hinterkopf, weil der Draht auch mal entlang des Dachgebälks geführt wird. Beim Potenzialausgleich hab ich da mit den 10mm² sicher keine Probleme. Blitzschlag kann ich nicht einschätzen. Momentan spiele ich mit dieser "Rückflusssperre", die verhindern soll, dass bei einem Blitzeinschlag ein Teil des Stromes in den Potenzialausgleich gelangt.

Übrigens hatte ich mit meinem alten LNB eine Spannung von 45mV zwischen Außenleiter und Erde, ohne dass dieser irgendwo angeschlossen war.. Woher kommt diese Spannung eigentlich? Elektrostatik?

Und wie entmantle ich am besten 2m Draht?

Grüße, karlek
__________________
Receiver: 5500PVR mit WD3200AVJB, 7750HDPVR mit WDC WD10EADS-00L, 6000Fe
TAPs: Deselect v1.1 ° AutoReboot V2.2a ° Power Restore V0.7.6 ° AutoDST / 3PG V0.3 ° Automove V1.9 [60] ° SmartCut 01.03.11 (4) ° Nice Display 2.1 ° 3PG 1.29(rc4) ° Euro-Stirf v1.32 ° Radiotext 0.56 ° Filer v2.31 ° WSSkiller V2.12d ° SDS V1.3e ° Standby v1.8
Samsung UE 40 B6000
PS3
Harmony 555
karlek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2010, 18:41:07   #75
Axel
Hochfrequenter Don Quichote
 
Benutzerbild von Axel
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Voerde
Receiver: TF4000-PVR + SRP-2100
Firmware: immer die aktuelle
Beiträge: 2.407
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Haaalloooo

Bitte nicht Blitzschutz und Potentialausgleich verwechseln.

Das hat nichts miteinander zu tun
__________________
Axel
Auf viele Fragen gibt es hier im WIKI die ultimativen Antworten
Axel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2010, 19:26:24   #76
karlek
Topfield-Freak
 
Registriert seit: 27.08.2009
Ort: BW
Receiver: TF5500PVR (506) [STUPIDsEB2] TF7750 (E2)
Firmware: 03.01.2007
Beiträge: 3.342
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Ich hab doch aber keine Ahnung, wos auf dem Dachboden zum Hauptpotenzialausgleich geht. Da bleibt mir doch nur der Weg, den Potenzialausgleich über die Erdung des Masten zu nehmen, oder?

Dass das nicht der eigentliche Blitzschutz ist, denke ich auch. Aber deshalb ist ein Blitzschlag in den Antennenmasten doch nicht ausgeschlossen, oder?

Jetzt könnte ich einen konstruktiven Tipp brauchen, wie ich das Potenzial ausgleiche... WObei ich eben gemessen habe: Beim neuen LNB hab ich Schankungen im Hunderstel- bis Zehntel Millivoltbereich zur Erde. Einen Schlag bekomme ich auch nicht mehr. Wenn ich da an die abgerauchten USB-Anschlüsse denke, sollte ich vielleicht mal die Spannung gegen die Masse meines Rechners messen.

Grüße, karlek
__________________
Receiver: 5500PVR mit WD3200AVJB, 7750HDPVR mit WDC WD10EADS-00L, 6000Fe
TAPs: Deselect v1.1 ° AutoReboot V2.2a ° Power Restore V0.7.6 ° AutoDST / 3PG V0.3 ° Automove V1.9 [60] ° SmartCut 01.03.11 (4) ° Nice Display 2.1 ° 3PG 1.29(rc4) ° Euro-Stirf v1.32 ° Radiotext 0.56 ° Filer v2.31 ° WSSkiller V2.12d ° SDS V1.3e ° Standby v1.8
Samsung UE 40 B6000
PS3
Harmony 555
karlek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2010, 21:08:23   #77
JayTee
Fürsorglicher Putzgeselle mit feuerfestem Besen
(freundliche Spende von FF)
 
Benutzerbild von JayTee
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: linker Niederrhein
Receiver: SRP-2401/TFIR Receiver: SRP-2100 im Ruhestand
Firmware: immer die Aktuellste
Beiträge: 19.652
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Zitat:
Zitat von karlek Beitrag anzeigen
Du verwirrst mich, JayTee.
Ich denke aber, jetzt hab ichs verstanden. Du wolltest twilights Aussage ein wenig ins rechte Licht rücken, stimmst ihm aber prinzipiell zu.
Dann hab ichs ja mal wieder geschafft.

Aber du hast es schon richtig erkannt, ich wollte eigentlich nur twilight zustimmen.

Zitat:
Zitat von karlek Beitrag anzeigen
Übrigens hatte ich mit meinem alten LNB eine Spannung von 45mV zwischen Außenleiter und Erde, ohne dass dieser irgendwo angeschlossen war.. Woher kommt diese Spannung eigentlich? Elektrostatik?
Nicht -statik, sondern Induktion.

Ich hab schon mal eine offene 3-adrige Leitung gehabt die auf ca. 100m parallel zu einer 230 Volt Leitung lag, da konnte ich 60V gegen Erde messen.

Man bekam zwar keine gewischt, dazu ist der Strom zu gering, aber es reichte um ein 12V-Relais anziehen zu lassen.

Und zur Wärmeentwicklung, bei einer normalen Leitung ist die Isolierung für eine Temperatur bis 70Grad ausgelegt, und danach fängt sie auch nicht gleich an zu brennen.
__________________
Gruß Jörg



Bitte nicht alles, was ich verzapfe tierisch ernst nehmen
(licensed by Wolfman)
Gebühren bis dato ca. 4,0l
JayTee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2010, 08:25:02   #78
Axel
Hochfrequenter Don Quichote
 
Benutzerbild von Axel
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Voerde
Receiver: TF4000-PVR + SRP-2100
Firmware: immer die aktuelle
Beiträge: 2.407
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Zitat:
Ich hab doch aber keine Ahnung, wos auf dem Dachboden zum Hauptpotenzialausgleich geht
.

Dann mußt Du dir einen Fachmann holen, der das Ganze fachgerecht und nach DIN aufbaut

Zitat:
Da bleibt mir doch nur der Weg, den Potenzialausgleich über die Erdung des Masten zu nehmen, oder?
Auweia, das kann so OK sein oder auch nicht (meist nicht)
Zitat:
Dass das nicht der eigentliche Blitzschutz ist, denke ich auch. Aber deshalb ist ein Blitzschlag in den Antennenmasten doch nicht ausgeschlossen, oder?
Eben deshalb muß der Mast (abhängig vom Standort auf dem Dach) geerdet werden (Blitzschutz).

Es gibt im Internet doch genügend Informationen zur korrekten Erdung von Antennenanlagen sowie zum Potentialausgleich.
__________________
Axel
Auf viele Fragen gibt es hier im WIKI die ultimativen Antworten
Axel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2010, 00:55:06   #79
karlek
Topfield-Freak
 
Registriert seit: 27.08.2009
Ort: BW
Receiver: TF5500PVR (506) [STUPIDsEB2] TF7750 (E2)
Firmware: 03.01.2007
Beiträge: 3.342
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Zitat:
Zitat von Axel Beitrag anzeigen
.

Dann mußt Du dir einen Fachmann holen, der das Ganze fachgerecht und nach DIN aufbaut
Das ist ne gute Idee! Danke. Aber erst will ich selber ran

Zitat:
Zitat von Axel Beitrag anzeigen
Auweia, das kann so OK sein oder auch nicht (meist nicht)
siehe unten
Zitat:
Zitat von Axel Beitrag anzeigen
Eben deshalb muß der Mast (abhängig vom Standort auf dem Dach) geerdet werden (Blitzschutz).
Also, der Mast ist definitiv geerdet an ein ziemlich dickes (genau weiß ich nicht, wie dick, aber >10mm² auf jeden Fall ) Kabel angeschlossen, das unter dem Gebälk (was mich irritiert) auf die andere Hausseite und dann "nach unten" geführt wird. An diese Leitung ist auch der Erdungsleiter meines Uraltantennensammlers (oder wie nennt man das Teil, das die Signale von der Dachantenne zusammenführt -- ich meine nicht den neueren Mehrbereichsverstärker!) angeschlossen. Und dort möchte ich meinen PA auch hinlegen, weil ...
Zitat:
Zitat von Axel Beitrag anzeigen
Es gibt im Internet doch genügend Informationen zur korrekten Erdung von Antennenanlagen sowie zum Potentialausgleich.
... ich genau diese Anschlussvariante mehrfach und vertrauenerweckend im Internet gefunden habe.

Ich bin ein wenig verwirrt.

Grüße, karlek
__________________
Receiver: 5500PVR mit WD3200AVJB, 7750HDPVR mit WDC WD10EADS-00L, 6000Fe
TAPs: Deselect v1.1 ° AutoReboot V2.2a ° Power Restore V0.7.6 ° AutoDST / 3PG V0.3 ° Automove V1.9 [60] ° SmartCut 01.03.11 (4) ° Nice Display 2.1 ° 3PG 1.29(rc4) ° Euro-Stirf v1.32 ° Radiotext 0.56 ° Filer v2.31 ° WSSkiller V2.12d ° SDS V1.3e ° Standby v1.8
Samsung UE 40 B6000
PS3
Harmony 555
karlek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2010, 01:14:56   #80
karlek
Topfield-Freak
 
Registriert seit: 27.08.2009
Ort: BW
Receiver: TF5500PVR (506) [STUPIDsEB2] TF7750 (E2)
Firmware: 03.01.2007
Beiträge: 3.342
Standard AW: Kompletter Transponder weg (Pro7/Sat1...)

Zitat:
Zitat von JayTee Beitrag anzeigen
Nicht -statik, sondern Induktion.
Das versuche ich gerade gedanklich nachzuvollziehen.
Dein Fall mit den beiden Kabeln ist klar, da das 230V-Kabel vermutlich öfters stromführend war.

Aaaaaber, ich hatte diese mV ja, als der LNB eigentlich nicht arbeiten konnte/sollte/dürfte. (Nicht zutreffendes bitte streichen), weil ja überhaupt keine leitende Verbindung nach außen vorhanden war. Es gab lediglich den LNB und von ihm gingen vier Koaxkabel zu einem Erdungsblock von Kathrein. Danach war offen. Zwischen diesem Block und der Erdung meines Antennenmastes lag eben diee ominöse Spannung an.

Induktion ist ja ein elektrodynamisches Phänomen, d.h. dazu muss Strom durch wenigstens ein Koaxialkabel fließen. Durch das enstehende Magnetfeld wird eine Spannung in angrenzenden Leitern induziert, die zu einer kurzzeitigen Ladungsverschiebung aka einem kurzzeitigen(!) Stromfluss führt.

Arbeitet denn ein LNB auch ohne Spannung von außen? Dann könnte ich die Potentialdifferenz zwischen Außenleiter und Erde nachvollziehen. aber eigentlich kann ich mir das nicht vorstellen.

Bliebe noch die Möglichkeit, dass sich diese Spannung während des Betriebs, also mit Versorgungsspannung, aufbaut und mit diesem Betrieb weiter vergrößert wird. Aber dann hätte diese Spannung kapazitiven/elektrostatischen Charaker und müsste nach einem Kurzschluss mit der Erde, also immer, wenn ich eine gewischt bekomme, relativ rasch verschwinden. Ich bekomme aber ständig einen Schlag, sobald ich mit Außenleiter und Erde in Berührung komme.

Wo steh ich auf dem Schlauch? :thinker

Grüße, karlek
__________________
Receiver: 5500PVR mit WD3200AVJB, 7750HDPVR mit WDC WD10EADS-00L, 6000Fe
TAPs: Deselect v1.1 ° AutoReboot V2.2a ° Power Restore V0.7.6 ° AutoDST / 3PG V0.3 ° Automove V1.9 [60] ° SmartCut 01.03.11 (4) ° Nice Display 2.1 ° 3PG 1.29(rc4) ° Euro-Stirf v1.32 ° Radiotext 0.56 ° Filer v2.31 ° WSSkiller V2.12d ° SDS V1.3e ° Standby v1.8
Samsung UE 40 B6000
PS3
Harmony 555
karlek ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
ARD Digital wechselt den Transponder bischofm Topfield Café 62 20.03.2008 12:43:06
kompletter Transponder in 3PG immer wieder leer thensch 3PG 2 21.02.2008 19:12:30
Transponder wird nicht gescannt ramses69 3PG 11 31.12.2007 17:10:33
Pro7 Transponder bei Aufnahme weg heino999 TF4000PVR Bugs & Fehler 3 28.05.2007 16:50:54
Transponder weg? serkman 3PG 2 04.10.2006 18:15:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:07:28 Uhr.

©2005-2011 TOPFIELD Europe GmbH  | Datenschutz & Nutzungsbedingungen | Impressum

Powered by vBulletin Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.