TOPFIELD - Multimedia Home Gateway
Home Produkte Support Downloads Taps Forum News Presse Kontakt Händlersuche Jobs Topfield eStore

Zurück   TOPFIELD EUROPE Forum > SRP-Serie (SRP-2100, SRP-2410, SRP-2401 CI+, SRP-2401CI+ Smart) > SRP-2100 (TMS) Allgemeines Forum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

SRP-2100 (TMS) Allgemeines Forum Allgemeines und Neues zum Thema SRP-2100

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.09.2009, 09:23:07   #1
Ingo0673
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bildaufbau beim Senderwechsel

Nach zwei Jahren 7700er bin ich jetzt auf den SRP-2100 umgestiegen.
Bislang bin ich eigentlich sehr angetan von dem Gerät.

Mir ist zwar klar, das jedes Gerät seine Schwächen hat... und so ist mir jetzt auch hier etwas aufgefallen was ich nicht klar deuten kann.

Zu meiner Konstellation:
Tuner 1 DiseqC 1=19,2 2=13,0 3=28,2 4=23,5
Tuner 2 Direkt mit 19,2 angeschlossen.
Da es Diseqc Probleme mit dem SRP gibt habe ich an Tuner 2 nur einen Sat direkt verbunden.

Gestern Abend ist mir folgendes aufgefallen:

Ich habe bis 22.15 RTL geschaut (Tuner1)... danach habe ich die Wiedergabe einer Aufnahme vom Wochenende gestartet. Den Kanal habe ich nicht gewechselt.
Um 23.00 Uhr hat dann die per Timer programmierte Aufnahme auf Channel Five gestartet.
Dazu muß der Topf von DiseqC 1 auf 3 umschalten.
Die Programmierung lief auch ganz normal an. Als ich mit der Wiedergabe der Aufnahme vom WE fertig war und diese beendet hatte hatte ich kein Bild.

Ich habe die Senderliste aufgerufen und gesehen, das die Kanäle alle ausgegraut waren... was ich auch verstehe, da diese ja im Moment Astra 19,2 anzeigen und ich von 28,2 aufnehme.
Bislang bin ich das vom 7700 so gewohnt gewesen, das er beim Beginn der Aufnahme auch das Bild des Senders angezeigt hat.Das ist bislang auch immer beim SRP so gewesen. Hier war das aber nicht so....
Jetzt habe ich mir natürlich Sorgen um meine Aufnahme gemacht und somit den Kanal von Channel Five aufgewählt.
Dieser Kanal war auch nicht ausgegraut - also habe ich ihn ausgewählt.
Es erschien aber auch kein Bild! Dann ein wenig mit den Kanal Tasten einen anderen Kanal ausgewählt und zurück....da ich dachte das DiseqC Signal zum umschalten sei vielleicht nicht an der Schüssel angekommen. Zurück auf Channel Five geschaltet und Bild war da.
Inzwischen lief die Aufnahme aber bereits gut 15 Minuten... und der Anfang der Serie sollte somit eigentlich nicht aufgezeichnet worden sein.. hatte ich doch auch kein Bild gesehen.
Ich starte also die Wiedergabe der Aufnahme von Anfang an (während die Aufnahme noch weiter läuft) und siehe da... es ist von Anfang an alles korrekt aufgezeichnet worden.
Nicht erst ab der Stelle an der ich auch ein Bild auf dem TV gesehen habe.

Einerseits freut mich das meine Aufnhame komplett ist... andererseits kann ich es mir aber nicht erklären und bin verunsichert .
Ich würde gerne wissen ob vielleicht schon jemand anders ähnliche Beobachtungen gemacht hat.
Ob das ein Phänomen nur im Zusammenhang mit DiseqC ist kann ich momentan nicht beurteilen, da ich das Verhalten das erste mal beobachtet habe.

Mir kommt es so vor als ob die Probleme mit dem Umschalten von einem Kanal auf den anderen (Wartezeit bis das Bild da ist) nur mit dem Topf zusammenhängt... er also einfach eine Weile braucht bis er das Empfangene Signal an den Bildschirm weitergibt.

Angeschlossen ist der Topf per HDMI. Firmware ist die aktuelle.

Geändert von Ingo0673 (02.09.2009 um 09:30:19 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 12:11:26   #2
jom
Topfversteher
 
Registriert seit: 01.04.2009
Ort: Kärnten
Receiver: SRP2100
Firmware: TF-TEST 1.15.77 Oct.8 2013
Beiträge: 289
Standard AW: Bildaufbau beim Senderwechsel

Hi,

bei mir funktioniert DiseqC (1.0) mit vier Satelliten ohne Probleme; verwende EMP Centauri Profi-Line Multischalter 17/12 mit je einer Leitung (ca.10m) direkt an beiden Tunern. (gute Kabel mit 4fach Schirmung >120dB)

Jom
jom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 12:49:53   #3
Ingo0673
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildaufbau beim Senderwechsel

Danke erstmal für die Antwort.

Ansich habe ich mit DiseqC auch nicht so die Probs wie hier teilweise im Forum beschrieben. Aber der Sachverhalt ist dennoch vergleichbar:

Zitat:
Zitat von rico111 Beitrag anzeigen
Hallo,

seltsam ist das schon mit dem DiseqC. Wenn ich zum Beispiel vorher einen Sender auf
Astra eingeschaltet habe zB RTL und schalte dann auf den Hotbird auf einen beliebigen
freien Sender bekomme ich kein Signal.Und wenn es dann mal klappt und ich wieder
zurück auf RTL schalte habe ich zwar ein Signal aber dafür kommt kein Bild mehr. Er zeigt
mir an.Programm sendet nicht oder ist verschlüsselt.Es kommt auch kein EPG mehr.
Bei mir läuft alles über Diseqc 1.1 . Astra ist bei mir DiseqC 1.0 3 v 4 DiseqC 1.1 1 v 4
Hotbird ist DiseqC 1.0 1 v 4 und DiseqC 1.1 2 v 4 .
Die gleiche Konfiguration läuft auf dem 7700 er .Da gibt es keine Probleme.
Für mich ist eindeutig das der DiseqC schalter nicht defekt ist .
Ich hoffe das an dem Problem gearbeitet wird.
Ansonsten bin ich mit dem TMS sehr zu frieden
Einen Multischalter nutze ich nicht.


Es ging mir primär um das Phänomen, das ich kein Bild angezeigt bekommen habe... der Topf aber doch etwas aufgenommen hat und somit ein Signal da war.

Hier würde ich gern eine Erklärung finden.

Geändert von Ingo0673 (02.09.2009 um 12:53:03 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 13:25:35   #4
jom
Topfversteher
 
Registriert seit: 01.04.2009
Ort: Kärnten
Receiver: SRP2100
Firmware: TF-TEST 1.15.77 Oct.8 2013
Beiträge: 289
Beitrag AW: Bildaufbau beim Senderwechsel

Hab ich nicht beobachtet

so hab ich dein Posting verstanden:

1. Livebild RTL Tuner 1
2. Widergabe einer Aufzeichnung; Tuner1 bleibt auf RTL
3. Start der Aufzeichnung Tuner 1 Umschaltung auf Channel Five
4. beenden der Widergabe; Livebild wird auf Tuner 2 geschaltet weil Tuner 1 ist ja mit der Aufzeichnung belegt; aber mit welchem Kanal? vermutlich Channel Five weil der war ja zuletzt gewählt, nur den gibts auf Tuner2 nicht ! => kein Bild
5. umschalten auf den einzigen wählbaren Kanal von Tuner 1 bringt das Bild wieder zum Vorschein

wäre villeicht eine Erklärung, oder ??

Jom

Geändert von jom (02.09.2009 um 13:41:29 Uhr).
jom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2009, 17:58:33   #5
Ingo0673
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildaufbau beim Senderwechsel

Zitat:
Zitat von jom Beitrag anzeigen
Hab ich nicht beobachtet

so hab ich dein Posting verstanden:

1. Livebild RTL Tuner 1
2. Widergabe einer Aufzeichnung; Tuner1 bleibt auf RTL
3. Start der Aufzeichnung Tuner 1 Umschaltung auf Channel Five
4. beenden der Widergabe; Livebild wird auf Tuner 2 geschaltet weil Tuner 1 ist ja mit der Aufzeichnung belegt; aber mit welchem Kanal? vermutlich Channel Five weil der war ja zuletzt gewählt, nur den gibts auf Tuner2 nicht ! => kein Bild
5. umschalten auf den einzigen wählbaren Kanal von Tuner 1 bringt das Bild wieder zum Vorschein

wäre villeicht eine Erklärung, oder ??

Jom
Bis Punkt 3 ist es noch richtig... Das Livebild wurde aber dann nicht auf Tuner 2 umgeschaltet.
Ich habe in der Tunerliste T1 ausgewählt (nicht ALL)
An Tuner 2 gibt es ja auch kein Astra 28,2 und keine DiseqC. Das wollte ich ja eigentlich noch mal realisieren... hatte dabei aber auch Probs mit dem DiseqC (Ist aber ein anderes Thema)
Es wurde immer noch hinter jedem Kanal T1 angezeigt. Tuner 1 hat definitiv auf 28,2 Channel Five aufgenommen.

Vom Prinzip sollte der Receiver doch einfach den Kanal umschalten und das Bild darstellen egal ob ich gerade live gucke oder eine Wiedergabe gestartet habe.
Der Tuner 1 hatte ja auch bereits auf den Aufnahmekanal geschaltet... da hätte ja ein Bild sein müssen da er das ja auch auf die Platte aufgenommen hat.

Ich werde das nächste Woche mit den gleichen Einstellungen nochmal reproduzieren.

Geändert von Ingo0673 (03.09.2009 um 18:01:05 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2009, 21:50:18   #6
Ingo0673
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildaufbau beim Senderwechsel

Ich habe es heute Abend nochnmal getestet.

BBC3 geschaut. Dann eine Aufnhame vom Topf wiedergegeben.
Um 20.15 hat dann CSI NY auf VOX angefangen und der Timer hat die Aufnhame auf Tuner 1 gestartet.
BBC3 läuft auch auf Tuner 1 so dass der Sender gewechselt werden mußte. Das hat auch geklappt, denn die Aufnahme ist von Anfang an komplett.
Es wird in der Senderliste alledings immer noch BBC3 als ausgewählter Sender angezeigt obwohl VOX aufgenommen wird.
BBC3 ist aufgegraut, da hier ja kein Signal anliegt.
Der Topf hat nicht auf VOX umgeschaltet... Das Bild blieb schwarz.

Als ich manuell umgeschaltet habe kam das Bidl.

Wieso macht der Topf das (vielleicht eine dumme frage?!) Beim meinem 7700er erfolgte stehts auch beim Umschalten eine Bildanzeige.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Senderwechsel larslunte SRP-2100 (TMS) Allgemeines Forum 5 05.06.2009 14:22:14
Verzögerung der Kanalnummer bei Senderwechsel AnTri iTiNa Probleme 9 06.11.2008 14:59:31
Knackgeräüsche bei Senderwechsel AZY TF6000PVR(E) 1 09.01.2008 15:23:56
TF4000PVR Rebootet beim Senderwechsel maxpat TF4000PVR Bugs & Fehler 3 26.02.2007 19:39:57
Time-Shift-Puffer bei Senderwechsel chrisly TF5x00PVR Technik 58 21.10.2006 21:24:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:54:42 Uhr.

©2005-2011 TOPFIELD Europe GmbH  | Datenschutz & Nutzungsbedingungen | Impressum

Powered by vBulletin Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.