TOPFIELD - Multimedia Home Gateway
Home Produkte Support Downloads Taps Forum News Presse Kontakt Händlersuche Jobs Topfield eStore

Zurück   TOPFIELD EUROPE Forum > Topfield-Modding > Computer und Topfield > Linux-Freunde
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Linux-Freunde Topfield-Receiver in Verbindung mit Linux

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.10.2008, 18:34:52   #1
Scorp.ius
Topfazubi
 
Registriert seit: 13.09.2007
Ort: LG
Receiver: TF 5500
Firmware: TF NCPC 5.13 62
Beiträge: 40
Standard wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

Hallo!

Ich habe jetzt auf meinem EeePC seit heute Linux EeeUBUNTU 8.1 installiert.

Leider habe ich mich bisher immer nur mt Windows beschäftigt, und habe daher keinen Schimmer, wie ich dieses Programm auf den Eee bekomme um ihn mit dem Topf zu verbinden.

Ich habe bisher Altair benutzt, was ja nun nicht mehr geht

Kann mir da jemand helfen?
Scorp.ius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2008, 18:50:37   #2
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
 
Benutzerbild von Twilight
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Wien Umgebung
Receiver: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Beiträge: 58.697
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

hier gibt es eine eigene linux ecke

twilight
__________________
... Die Mutter aller TAPs
Missing Link: TFIR WakeOnLan für alle Töpfe
Twilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2008, 19:31:55   #3
Scorp.ius
Topfazubi
 
Registriert seit: 13.09.2007
Ort: LG
Receiver: TF 5500
Firmware: TF NCPC 5.13 62
Beiträge: 40
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

jo danke... kann hier jemand helfen?

ich habe mitbekommen, dass man Programme hier nicht einfach im Netzbrowser findet, und dann per Doppelklick installiert, sondern, dass man einen Paketdingsbumms braucht.

das ist bei mir wohl der Synaptic. aber wenn ich in diesem synaptic "puppy oder guppy eingebe und danach suchen lasse, dann kommt dabei nix raus.

wo ich die src runterladen kann weiß ich ja, aber der synaptec weiß es nicht... und nu?

Geändert von Scorp.ius (26.10.2008 um 19:39:08 Uhr).
Scorp.ius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2008, 10:01:55   #4
Scorp.ius
Topfazubi
 
Registriert seit: 13.09.2007
Ort: LG
Receiver: TF 5500
Firmware: TF NCPC 5.13 62
Beiträge: 40
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

also weiter:

ich habe nun rausgefunden, dass es fertige Pakete gibt für verschiedene Distributionen (um das zu verstehen musste ich allerdings erstmal das Wort Distribution schnallen )

für Ubuntu gibt es sone Fertige Geschichte nicht. NUR wenn es so ein Paket gäbe, hätte ich mit diesem Synaptic ne Chance.

Richtig soweit?

(Es gibt für Guppy was für Fedora 7 und für Puppy was für SUSE 10 und Fedora Cora 6 - das bringt mir alles nix, oder???? )
Downloadseite

Also kann ich dieses Synaptic Vergessen und brauche die Source? und muss es mir selber compilieren?

Womit? und was dann?

Bitte bitte, sag doch mal einer was dazu
Scorp.ius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2008, 11:24:15   #5
Sporty
Topfversteher
 
Benutzerbild von Sporty
 
Registriert seit: 10.01.2006
Beiträge: 335
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

Die sauberste Lösung ist selbst compilieren. Aber es ist natürlich mit Ubuntu Linux auch möglich rpm-Pakete zu installieren. Gib mal rpm bei Synaptic ein, dann solltest du alles dafür finden. Mit Puppy/Guppy kann ich dir nicht weiterhelfen, weil ich diese Pseudo USB2-Schnittstelle bei meinem Topfield 5000 nicht benutze.
Alfred
__________________
Topfield 5000 PVR nach 6 Jahren in Rente geschickt
ersetzt durch **** Duo Twin HD PVR (Enigma2)
Popcorn Hour A100 (PCH-A100) Mediaplayer
Sporty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2008, 19:22:02   #6
Scorp.ius
Topfazubi
 
Registriert seit: 13.09.2007
Ort: LG
Receiver: TF 5500
Firmware: TF NCPC 5.13 62
Beiträge: 40
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

hmmm.... habe jetzt rpm in Synaptic eingegeben, nun bekomme ich dieses Ergebnis, welche mich allerdings nicht weiterbringt.

und ein .rpm paket ist ja leider auch nur bei guppy, NICHT aber bei puppy dabei...

kann es wirklich dermaßen kompliziert sein bei einem Betriebssystem ein Programm zu installieren?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bildschirmfoto.jpg (50,4 KB, 17x aufgerufen)

Geändert von Scorp.ius (27.10.2008 um 19:25:08 Uhr).
Scorp.ius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2008, 04:45:27   #7
falkstone
Vielfrager
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 22
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

Guckst Du hier!

Wird alles bestens erklärt!

falkstone

PS: Du brauchst für die Installation unter Ubuntu .deb Pakete und nicht .rpm!

Geändert von falkstone (28.10.2008 um 04:48:03 Uhr).
falkstone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2008, 09:15:58   #8
Scorp.ius
Topfazubi
 
Registriert seit: 13.09.2007
Ort: LG
Receiver: TF 5500
Firmware: TF NCPC 5.13 62
Beiträge: 40
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

also kann ich guppy/Puppy nicht unter Ubuntu installieren, da es davon ja kein .deb gibt?

Geändert von Scorp.ius (28.10.2008 um 09:20:40 Uhr).
Scorp.ius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2008, 10:56:51   #9
Sporty
Topfversteher
 
Benutzerbild von Sporty
 
Registriert seit: 10.01.2006
Beiträge: 335
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

Zitat:
Zitat von falkstone Beitrag anzeigen
Guckst Du hier!
PS: Du brauchst für die Installation unter Ubuntu .deb Pakete und nicht .rpm!
Zur Not geht auch .rpm, wenn RPM installiert ist, darauf wollte ich hinweisen. In deinem Link sind aber auch .deb -Pakete, die sollte man dann auch nehmen, wenn man nicht zu faul zum Suchen ist.

Alfred

Anhang @Scorpius
Auf einem schwachbrüstigen Computer, wie den EeePc würde ich Xubuntu installieren. Nach deinem Screenshot hast du Kubuntu installiert und das ist das Vista unter den Ubuntu-Versionen, was die Resourcen betrifft. Das würde ich bald ändern, wenn in Kürze die Version 8.1 erscheint.
Nicht richtig gelesen, du hast ja schon die 8.1 und eine Eee-Version, dann nehme ich zurück, was ich gesagt habe. Trotzdem wundert es mich, daß da kde drauf ist.
__________________
Topfield 5000 PVR nach 6 Jahren in Rente geschickt
ersetzt durch **** Duo Twin HD PVR (Enigma2)
Popcorn Hour A100 (PCH-A100) Mediaplayer

Geändert von Sporty (28.10.2008 um 11:13:23 Uhr). Grund: Anhang
Sporty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2008, 22:34:24   #10
Scorp.ius
Topfazubi
 
Registriert seit: 13.09.2007
Ort: LG
Receiver: TF 5500
Firmware: TF NCPC 5.13 62
Beiträge: 40
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

huch? in meinem Link sind auch deb pakete? wo denn? ich seh da einmal fedora 6 und 7 und rpm und source.

und ich weiß bei allen nicht was ich tun soll

Gott ich versteh nur Bahnhof
Scorp.ius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2008, 19:42:02   #11
ragtime
Informationsquelle
 
Benutzerbild von ragtime
 
Registriert seit: 10.08.2006
Receiver: TF4000PVR
Firmware: TF-JPC 4.59.01
Beiträge: 1.249
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

Hi,

Sporty meinte wohl falkstones link zu dem ubuntuuser-Artikel, dort gibt es nen link auf
ne seite mit debian paketen, naemlich den hier!

Installieren kannst du diese mit 'sudo dpkg -i PAKETNAME' ... wahrscheinlich auch ueber synaptic, das verwende ich nur nie...

Ansonsten kannst du natuerlich immer noch die puppy-sourcen kompilieren, ist nicht so wild (wahrscheinlich das ubeliche './configure; make; make install' nachdem du die archive mit 'tar -xvjf ARCHIVE'entpackt hast). guppy muss nicht kompiliert werden, da in python geschrieben (was ne Scriptsprache ist), du brauchst nur PyGTK und natuerlich den python-Interpreter, beide Pakete sollte synaptic finden. Die brauchst du uebrigens fuer obige deb Paketen auch (vorher installieren falls du nicht synaptic verwendest, was die Abhaengigkeiten ev. automatisch aufloest!).
__________________

Astra-> Uraltschüssel-> LNB-BW23T-> TF4000PVR-> TFFS-> DVBcut-> dvdwizard-> DVD-> PioneerDV-656A-> H&K_AVR4000-> Sammy 40" A616 -> Netzhaut-> Hirn!
Fuer aktuelle (halb)offizielle Binaries von DVBcut for Windows & Linux sowie uptodate TFFS-Quellcode bitte dem Link folgen...
ragtime ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2008, 14:52:06   #12
Scorp.ius
Topfazubi
 
Registriert seit: 13.09.2007
Ort: LG
Receiver: TF 5500
Firmware: TF NCPC 5.13 62
Beiträge: 40
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

aha, also von diesem link habe ich jetzt zwei (ich hoffe die aktuellsten) Versionen runtergeladen, auf SD Karte gepackt in den Eee gesteckt und GANZ EINFACH per Doppelklick installiert.

Der Paketinstallierer hatte bei beiden Paketen gesat, dass alle "Abhängigkeiten" erfüllt seien.

schließt das dieses PYGTK und Python ein?

denn auf deren Websites steht jeweils, dass es eigentlich bei allen Distributionen schon installiert sei. wie kann ich heraus finden, ob es installiert ist?

wenn es nicht installiert ist, (oh je, ich trau es kaum auszusprechen) wie installiere ich es?

bei synaptic kommt bei PYgtk gar nix raus, und bei python kommt ein ganzer haufen zeug, der mich nicht weiter bringt raus.

ich habe mir python 2.6 hier runtergeladen, weiß aber nicht, was ich nun damit machen soll, da ein Doppelklick hier leider nichts bringt.

PS: wenn ich Guppy einfach so starte kommt ein kurzes LadeFenster, welches dann verschwindet und das wars.
Scorp.ius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2008, 18:07:33   #13
ragtime
Informationsquelle
 
Benutzerbild von ragtime
 
Registriert seit: 10.08.2006
Receiver: TF4000PVR
Firmware: TF-JPC 4.59.01
Beiträge: 1.249
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

Denke python solltest du schon lieber ueber den Paketmanager und nicht direkt von python.org installieren.
Ob und welche version du installiert hast, siehst du ganz einfach indem du an der Kommandozeile sowas wie 'python --version' (ohne die Hochkommas) tippst! Sollte in der tat installiert sein, da Ubuntu das auch verwendet... bei PyGTK bin ich nicht so sicher, da du ja Kubuntu (mit KDE was QT als Grafikbibliothek verwendet) hast und nicht Ubuntu (mit Gnome welches auf GTK basiert).

PyGTK ist uebrigens nur der Name fuer das Quellpaket, das Binaerpaket mit den GTK python-bindings heist wohl 'python-gtk2', also synaptic anwerfen oder wieder an der Kommandozeile einfach nur 'sudo apt-get install python-gtk2' tippen. Das sagt dir dann auch auch falls du es schon drauf hast...

Kann natuerlich sein, das guppy ne aeltere python version haben mag als du installiert hast... da weiss ich nun grade nicht ob man zusaetzlich zu deiner aktuellen (die Ubuntu braucht) auch noch zB. 'python2.4' installieren kann.
__________________

Astra-> Uraltschüssel-> LNB-BW23T-> TF4000PVR-> TFFS-> DVBcut-> dvdwizard-> DVD-> PioneerDV-656A-> H&K_AVR4000-> Sammy 40" A616 -> Netzhaut-> Hirn!
Fuer aktuelle (halb)offizielle Binaries von DVBcut for Windows & Linux sowie uptodate TFFS-Quellcode bitte dem Link folgen...

Geändert von ragtime (01.11.2008 um 18:13:02 Uhr).
ragtime ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2008, 23:54:03   #14
Scorp.ius
Topfazubi
 
Registriert seit: 13.09.2007
Ort: LG
Receiver: TF 5500
Firmware: TF NCPC 5.13 62
Beiträge: 40
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

danke!

also "python-gtk2" habe ich in Synaptic gefunden, aber dieselbe Version (2.12 oder sowas) ist schon installiert, also genau die Version, die er auch findet

Nebenfrage: woher wusstest du, wie das nun genau heißt? wie kommt man auf die Idee, wenn man ein Programm namens "PyGTK" sucht nach "python-gtk2" zu suchen?

also müsste nun mittlerweile eigentlich alles laufen, oder? tuts bloß nicht...

unglaublich, ich versuche nun tatsächlich seit einer Woche ein Programm unter Linux zum laufen zu bekommen und sehe immer noch nicht durch.

Ich dachte/hoffte Linux wäre auch für "Nicht-Cracks" zu benutzen

PS: auf "python --version" kommt version "Python 2.5.2"
python-gtk2 ist 2.12.1-0ubuntu1

Geändert von Scorp.ius (02.11.2008 um 00:20:21 Uhr).
Scorp.ius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2008, 11:36:31   #15
ragtime
Informationsquelle
 
Benutzerbild von ragtime
 
Registriert seit: 10.08.2006
Receiver: TF4000PVR
Firmware: TF-JPC 4.59.01
Beiträge: 1.249
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

Tja,... das Problem ist halt, dass das keine WaldundWiesen-Programme sind, die einfach mit der Paketverwaltung installiert werden koennen. Der Entwickler ist da wohl ja nicht mehr ganz aktiv, so dass die Abhaengigkeiten, die Anwendung wohl mittlerweile ueberholt haben duerften was Aktualitaet angeht.
Wenn der Entwickler das nicht korrigiert und seine Schnittstellen anpasst sieht es schlecht aus (im guppy README steht was von python 2.3 und pygtk 2.6, denke ersteres ist das Problem)...

Die Pakete die du hast sind ja dann nochmal aus ner anderen Quelle (und nicht direkt von Ubuntu oder dem Entwickler), da ist also auch nicht garantiert, das alles passt und funktioniert.

Das mit pygtk wusste ich im ueberigen ,weil ich unter http://packages.ubuntu.com nach pygtk gesucht hatte (und nur bei den quellen was kam)... das ist die offizielle Paket-Datenbank von Ubuntu und immer erste Wahl, wenn dir irgendwelche Informationen zu Bibliotheken/Programme fehlen.

Aber ganz was anderes... guppy ist ja nur das grafische Frontend zu puppy! Das ersteres ev. Probleme mit der Grafikbibliothek hat (du meintest ja es geht kurz ein Fenster auf und verschwindet dann wieder?) mag ja sein, aber puppy MUSS funktionieren. Das ist nur eine einzige ausfuehrbare Datei, die auf USB zugreift und wenn das beim EeePC nicht voellig anders laueft MUSS das gehen... im schlimmsten Fall nach Neukompilation (Befehl 'make' im Verzeichnis mit den puppy-Quellen). Denke da sollte man erstmal anfangen, bevor man das guppy Problem versucht zu loesen...

Schonmal 'puppy' an der Kommandozeile eingegeben (bzw './puppy' in dem Verzeichnis, wo du es installiert hast falls er es nicht automatisch findet)?
__________________

Astra-> Uraltschüssel-> LNB-BW23T-> TF4000PVR-> TFFS-> DVBcut-> dvdwizard-> DVD-> PioneerDV-656A-> H&K_AVR4000-> Sammy 40" A616 -> Netzhaut-> Hirn!
Fuer aktuelle (halb)offizielle Binaries von DVBcut for Windows & Linux sowie uptodate TFFS-Quellcode bitte dem Link folgen...
ragtime ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2008, 12:47:03   #16
Scorp.ius
Topfazubi
 
Registriert seit: 13.09.2007
Ort: LG
Receiver: TF 5500
Firmware: TF NCPC 5.13 62
Beiträge: 40
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

kommandozeilen Programme liegen mir nicht, da wüsste ich jetzt gar nicht, wie die files auf dem topf heißen usw. Puppy im Terminal eingegeben (das meinst du mit Kommandozeile, gell?) ergibt aber zumindest schonmal die usage meldung des Programms. Das sollte also an sich schonmal laufen...

bei Guppy erscheint eigentlich nix vom Prgramm selbst, sondern eben nur diese Linux Meldung, dass etwas geladen wird. diese verschwindet nach ner sekunde wieder und das wars...

Also ich müsste jetzt im grunde Python 2.3 draufkriegen? mein Python ist zu alt? aber das paket wird nicht gefunden. 2.3 gibt es nicht, es wird nur 2.12blahlaber gefunden (siehe oben )
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg guppy.jpg (57,2 KB, 9x aufgerufen)

Geändert von Scorp.ius (02.11.2008 um 12:55:24 Uhr).
Scorp.ius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2008, 13:29:12   #17
ragtime
Informationsquelle
 
Benutzerbild von ragtime
 
Registriert seit: 10.08.2006
Receiver: TF4000PVR
Firmware: TF-JPC 4.59.01
Beiträge: 1.249
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

Dein installierter python-interpreter ist zu neu (2.5 anstelle 2.3) ... da dein Ubuntu aber 2.5 benoetigt, weiss ich nicht ob man parallel dazu auch noch 2.3 installieren kann, ersetzten wuerde ich es in keinem Fall damit... ruf mal guppy an der Konsole auf, dann siehst du besser die Fehlermeldung (2.12. war uberigens die version von pygtk)!

Aber puppy schaut ja schonmal vielversprechend aus... wenn du deinen Topf anschliesst solltest du mit sowas aehnlichem wie:

puppy -d /proc/bus/usb/001/003 -c dir

das Verzeichnis deines topfes sehen... statt 001/003 muss du allerdings etwas entprechend deiner USB-Topologie angeben (Bus# und Device#). Die kriegst du mit Programmen wie 'lsusb' (konsole), 'usbview' (GUI) oder direkt aus dem Verzeichnis /proc/bus/usb raus (an der Konsole zB. cat /proc/bus/usb/devices, kannst du aber auch mit irgendnem Filemanager anschauen). Das wird zB. hier ganz nett erklaert...
__________________

Astra-> Uraltschüssel-> LNB-BW23T-> TF4000PVR-> TFFS-> DVBcut-> dvdwizard-> DVD-> PioneerDV-656A-> H&K_AVR4000-> Sammy 40" A616 -> Netzhaut-> Hirn!
Fuer aktuelle (halb)offizielle Binaries von DVBcut for Windows & Linux sowie uptodate TFFS-Quellcode bitte dem Link folgen...

Geändert von ragtime (02.11.2008 um 13:37:10 Uhr).
ragtime ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2008, 14:02:13   #18
Scorp.ius
Topfazubi
 
Registriert seit: 13.09.2007
Ort: LG
Receiver: TF 5500
Firmware: TF NCPC 5.13 62
Beiträge: 40
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

ach so rum - alles klar...

also ganz ehrlich auf son komandozeilen ding hab ich überhaupt keinen Bock. ich muss leider dann das experiment Linux für kläglich gescheitert ansehen und breche es hier ab.

vielen Dank für deine Mühen mit einem Windows User (ich schreibe jetzt mal ganz bewusst nicht Windoof, weil ich mich nach wie vor nicht für doof halte ), der es mal probieren wollte.

gleich beim ersten programm, was man versucht so eine Katastrophe ist ja auch nervig irgendwie...
Scorp.ius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2008, 14:32:47   #19
Galaxist
Guru
 
Benutzerbild von Galaxist
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.662
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

Da ich das auch nicht zum laufen bekam, was bei mir wohl vor allem an der 64Bit Version von Suse (10.3) lag, hab ich auch noch parallel Vista auf dem Rechner. TopSet ist einfach klasse. Jetzt hab ich versucht es unter Linux zum laufen zu bekommen, was wohl daran scheitert, daß der USB Treiber nicht installiert werden kann.
Gleichzeitig hat Anthea diese News verbreitet. Funktioniert wunderbar. Schau es Dir mal an.

Gruß Galaxist
__________________
5000 PvrT 160 GB FW OKT 2005 (Quicktimer,3PG,TF5000 Display,Filer,MP3 Jukebox,stirf,FastSkip)
und
5200 PvrC 2 TB FW DEZ 2006 (AutoReboot 2.1c, PiP 1.0, 1.1t, QT V1.0 RC1, Stirf 1.3c, 3PG 1.29rc3, Filer 2.30, TF5000 Display v1.28, TSB Protector v0.9.0, RecCopy 4.3)
Galaxist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2008, 14:33:53   #20
ragtime
Informationsquelle
 
Benutzerbild von ragtime
 
Registriert seit: 10.08.2006
Receiver: TF4000PVR
Firmware: TF-JPC 4.59.01
Beiträge: 1.249
Standard AW: wie Guppy/Puppy auf Linux installieren?

Naja,... allenfalls das Experiment "Guppy" ist gescheitert... fuer mangelhaft programmierte Anwendungen kann ja Linux nix. Die gibt es unter Windows auch ZUHAUF!!!
Und da hat man nicht die Moeglichkeit selbst Hand anzulegen... unter Linux gibt es zum. die Hoffnung, dass jemand mal Guppy anpasst (falls das tatsaechlich noetig sein sollte).

Ansonsten bis du ja nur nen winzigen Schritt von deinem ersten transferierten Film entfernt ... aber wenn du dich weigerst Konsolenprogramme einzusetzten ...
__________________

Astra-> Uraltschüssel-> LNB-BW23T-> TF4000PVR-> TFFS-> DVBcut-> dvdwizard-> DVD-> PioneerDV-656A-> H&K_AVR4000-> Sammy 40" A616 -> Netzhaut-> Hirn!
Fuer aktuelle (halb)offizielle Binaries von DVBcut for Windows & Linux sowie uptodate TFFS-Quellcode bitte dem Link folgen...

Geändert von ragtime (02.11.2008 um 14:36:04 Uhr).
ragtime ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Zugriff auf ext. Platte (Aufnahmen) unter Linux Hellsinki TF7700HSCI 4 07.07.2008 17:43:30
[erledigt] Warum ist kein Firmware-Downgrade auf 7.00.08 möglich, auf 7.00.13 schon? ToppiUser TF77x0HDPVR 10 08.01.2008 09:04:30
Aufnahmeprobleme auf Tuner 1 phrphz TF77x0HDPVR 2 18.12.2007 06:49:09
Tele5 Aufnahme will nicht auf DVD Perfecti Aufnahmen am PC bearbeiten 7 01.02.2007 20:10:38
auf einmal riesen probleme mit 394MHz zockratte TF5x00PVRc Allgemeines 4 18.01.2007 21:25:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:31:27 Uhr.

©2005-2011 TOPFIELD Europe GmbH  | Datenschutz & Nutzungsbedingungen | Impressum

Powered by vBulletin Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.