TOPFIELD - Multimedia Home Gateway
Home Produkte Support Downloads Taps Forum News Presse Kontakt Händlersuche Jobs Topfield eStore

Zurück   TOPFIELD EUROPE Forum > Receiver für Satellitenempfang der Serien 5xxx, 6xxx und 7xxx > TF77x0HDPVR
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

TF77x0HDPVR Über die HDTV PVRs 7700HDPVR/7750HDPVR

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.02.2008, 21:05:47   #1
greendevil2004
Neuling
 
Registriert seit: 09.01.2008
Beiträge: 5
Standard HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

Hallo zusammen!

1. Ich bin "blinder" Topf-Anfaenger! Bitte um Ruecksicht!

Ich habe nen TF7700HDPVR mit 160er HD als Testgeraet bei mir und krieg´ ums "verrecken" nix "gebacken" ....
naja, nicht ganz - mit Top Set 2.0 bekomme ich die settings und die firmware ueber serial.
USB Verbindung hab ich versucht, aber ich krieg nicht mal den Treiber zum rennen ...
Von der Netzwerkschnittstelle habe ich gelernt das es eigentlich gar keine ist ... nur update.

Kann mir jemand sagen WAS geht?
Um gleich vorzubeugen, ne externe USB Disk habe ich momentan leider nicht greifbar ...

Habt ihr bitte einen Tip?????

Gruss
greendevil2004.
greendevil2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2008, 21:16:23   #2
ToppiUser
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 399
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

Hallo greendevil,

Es geht:
TopSet 2.0 nur! seriell, Settings vom/zum Topf, Firmware vom/zum Topf

Firmware, MP3's, Avi's überspielen von USB-Disk (Stick oder Platte) auf Topf

Filme, Avis's, MP3's auf USB-Disk kopieren (Stick oder Platte)

Firmware-Update über LAN (Internet)

Firmware-Update OTA

Es geht nicht:

USB-Datentranster auf PC, da der Topf eine USB-Hostschnittstelle hat, keine Slave-Schnittstelle.
Dateitransfer via LAN


Was willst Du noch wissen ?
ToppiUser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2008, 21:17:18   #3
Totti
Topfazubi
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Essen
Receiver: TF7700 HDPVR
Firmware: .16
Beiträge: 29
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

Geht zur Zeit nur mit externer USB Platte oder USB Stick (aber leider ist der Topf sehr wählerisch!!), USB Verbindung funktioniert nicht, da der Topf nur eine "Host" Buchse hat... LAN ist noch nicht implementiert...
Totti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2008, 21:31:29   #4
greendevil2004
Neuling
 
Registriert seit: 09.01.2008
Beiträge: 5
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

Hallo Antworter!

Erst mal DANKE fuer die ernuechternde Antwort! Also werde ich morgen mal mein "Plaettchen" dranhaengen! Ist der Topf da auch waehlerisch? Dateisystem FAT32?

Hatte beim "durchforsten" mal was von nem FTP "addon" gelesen ... Gibt´s das?

Ich bin ansonsten von dem "guten Stueck" echt begeistert, weltklasse Bild, Bedienung ist zwar n bisserl gewoehnungsbeduerftig wenn man "********" verseucht ist!

besten gruss
greendevil2004.
greendevil2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2008, 21:45:16   #5
ToppiUser
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 399
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

Hallo greendevil,

per FTP geht beim 7700HD PVR bisher garnichts. Wird evtl mal später als Firmware-update nachereicht.

FAT32 muß sein. NTFS kennt der Topf nicht. Falls Du Linuxer bist: mit ext2 btw ext3 kann er auch um.
ToppiUser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2008, 21:53:11   #6
greendevil2004
Neuling
 
Registriert seit: 09.01.2008
Beiträge: 5
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

Hallo!

ext3 ... ich bin zuhause!

gruss
greendevil.
greendevil2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2008, 21:58:49   #7
ToppiUser
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 399
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

Zitat:
Zitat von greendevil2004 Beitrag anzeigen
Hallo!

ext3 ... ich bin zuhause!

gruss
greendevil.
Inoffiziell.
Lt. Topfield geht nur FAT32. Habe letztes WE mal eine externe USB2.0 Platte unter Linux erst ext2 und dann ext3 formatiert, ReiserFS hab' ich nicht getestet, an den Topf gehängt, und ... beide FS gingen...

Kopieren geht auf die Linux Filesysteme sogar nach meinem Gefühl etwas schneller als auf FAT32. Macht bei 16GB etwa 5min. aus. Statt 50min dauerte die Kopie bei mir über USB dann nur knapp 45min. Vorallem aber scheint mir das Kopieren auf Linux FS wesentlich stabiler und sicherer zu funzen, dh. ganz ohne Resets und Abbrüche, was er beim Kopieren auf FAT32 ganz gerne mal macht.

Die interne Platte hat übrigens auch ein Linux native Format das Linux problemlos liest. Dazu muß die Platte nur ausgebaut werden.

Geändert von ToppiUser (04.02.2008 um 22:32:36 Uhr).
ToppiUser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2008, 23:21:14   #8
bud
Topfazubi
 
Registriert seit: 16.06.2007
Beiträge: 47
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

Zitat:
Vor allem aber scheint mir das Kopieren auf Linux FS wesentlich stabiler und sicherer zu funzen, dh. ganz ohne Resets und Abbrüche, was er beim Kopieren auf FAT32 ganz gerne mal macht.

Einfach vor dem Kopieren auf die externe HDD den Topf-PVR auf Radio-Modus umschalten, dann gibt es mit FAT32 auch keine Abbrüche bzw. Neustarts des Receivers

Gruß,
bud
bud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2008, 23:33:19   #9
ToppiUser
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 399
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

Zitat:
Zitat von bud Beitrag anzeigen
Zitat:

Einfach vor dem Kopieren auf die externe HDD den Topf-PVR auf Radio-Modus umschalten, dann gibt es mit FAT32 auch keine Abbrüche bzw. Neustarts des Receivers

Gruß,
bud

Stimmt, so geht's natürlich auch. Hinzu kommt aber noch: Auf einen unverschlüsselten Radiosender schalten und alle gesteckten CI-Module herausnehmen. - Für alle diejenigen ohne PC- und Linux-Kenntnisse absolut zu empfehlen.

Habe nur festegestellt, wenn man auf eine Linux-formatierte Platte kopiert (wenn man von der Drembox kommt wie greendevil2004 und meine Wenigkeit, dann hat man meist gewisse Linux-Kenntnisse) ist das nicht notwendig. Dann kann man anstellen was man will mit dem Receiver und er kopiert... a) schneller als auf FAT32 und b) ohne diese Abbrüche und Neustarts. Scheint so, als wenn Linux-Filesysteme besser unterstützt werden. Zumal er intern auch mit Linux Filesystem arbeitet.

Wobei das wie gesagt bisher nur die Erfahrung ist, die ich gemacht habe. Um sagen zu können, das dem wirklich so ist und es nicht nur ein Ausnahmefall ist, müssten das evtl. auch noch andere probieren, die die Möglichkeit dazu haben. ('ne Knoppix Live-CD oder DVD läßt sich ja in nullkommanix aus dem Netz ziehen bei den heutigen Bandbreiten) und mit ext2fsd läßt sich eine Linux-formatierte Platte auch ganz normal unter Windows lesen wie jeder NTFS oder FAT32 Datenträger.

Geändert von ToppiUser (05.02.2008 um 00:32:59 Uhr).
ToppiUser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2008, 06:43:37   #10
Ron07
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.11.2007
Ort: Hamburg
Receiver: TF-7700HDPVR
Firmware: 7.00.16
Beiträge: 304
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

OT:

@ToppiUser:
Zitat aus Deiner Sig.: "HDD1: ST3160215AS 160GB,werksmäßig auf 1.5GB/s gejumpert"

Hat Deine HDD einen Datendurchsatz von 1,5 GB/s ??
Heißt das, Du kannst einen HD-Film in nichtmal 10 Sekunden kopieren?
Nicht wirklich oder?
Ron07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2008, 15:10:44   #11
greendevil2004
Neuling
 
Registriert seit: 09.01.2008
Beiträge: 5
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

Hallo zusammen!

oh weia! Was hab´ ich denn da angerichtetet!

Cool! So Stueck fuer Stueck kommen die ganzen Erfahrungswerte durch!

So, die Platte hat ihr ext3 - wenn ich fertig bin schildere ich Euch meine Erfahrungen.
I still promise!

Meanwhile, Danke an alle!

Gruss
greendevil2004.
greendevil2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2008, 18:32:34   #12
ToppiUser
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 399
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

Zitat:
Zitat von Ron07 Beitrag anzeigen
OT:

@ToppiUser:
Zitat aus Deiner Sig.: "HDD1: ST3160215AS 160GB,werksmäßig auf 1.5GB/s gejumpert"

Hat Deine HDD einen Datendurchsatz von 1,5 GB/s ??
Heißt das, Du kannst einen HD-Film in nichtmal 10 Sekunden kopieren?
Nicht wirklich oder?
Hallo Ron,

meine Signatur soll darauf hinweisen, daß die Platte, die in meinem Topf eingebaut war, auf S-ATA I (1.5GB/s Busgeschwindigkeit) gejumpert war, obwohl es sich bei dieser Platte um eine S-ATA II Platte(3.0GB/s Busgeschwindigkeit; ohne gesetzten Jumper) handelt.

Mit dem Datendurchsatz hat das erst mal nichts zu tun. Nur, evtl mit dem Verhalten der Platte an einem S-ATA I - Bus, der Topf hat ja bekanntlich kein S-ATA II Interface.

Was die Platte als solche schafft, steht auf einem ganz anderen Blatt. Selbst die schnellsten S-ATA Platten erreichen heute nicht mal annähernd S-ATA I Datendurchsatz.
Müßte Dir als "altem Hasen" (umgangssprachl. für jemand der sich auskennt) für den ich dich eigentlich halte, nachdem was ich bisher so von Dir gelesen habe, aber doch bekannt sein.

Geändert von ToppiUser (05.02.2008 um 18:46:13 Uhr).
ToppiUser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2008, 23:09:31   #13
ToppiUser
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 399
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

Sodele, jetzt zitier' ich mich mal selber:

Zitat:
Zitat von ToppiUser Beitrag anzeigen
...Dann kann man anstellen was man will mit dem Receiver und er kopiert...

Dazu habe ich gerade mal etwas ausprobiert: Aufnahme einer HD-Sendung (Disc. HD) bei gleichzeitigem Kopieren auf die (ext3-formatierte) USB-Platte.

Fazit: Der Gau blieb aus. Keine Abbrüche, keine Resets, etc... Kopieren klappt; nur dauert eine Kopie dann ca. 10% länger als sonst.

Jetzt kommt das Aber: Die Aufnahme kann man anschließend getrost in die Tonne hauen. Bild und Ton ruckeln teilweise nur noch stockend vor sich hin.
ToppiUser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2008, 23:39:08   #14
hgdo
BoardSprenger
 
Registriert seit: 08.12.2005
Beiträge: 8.688
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

@Toppiuser
Dein Versuch ist ein weiteres Indiz dafür, dass der Prozessor unterdimensioniert ist. Lässt man ihn ein Aufgabe ungestört durchführen, klappt das weitgehend fehlerfrei. Mehrere Aufgaben gleichzeitig oder Aufgaben mit sehr hohem Datendurchsatz (HD-Aufnahmen mit 2-fach-Zeitraffer oder schneller) führen vermehrt zu Fehlern.

Es wird sich zeigen, ob man durch Optimierung der Firmware diese Fehler völlig ausschließen kann.
hgdo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2008, 00:48:28   #15
ToppiUser
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 399
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

@hgdo
Zitat:
Dein Versuch ist ein weiteres Indiz dafür, dass der Prozessor unterdimensioniert ist
Na na na, darf so eine Äußerung wohl von einem Moderator eines Herstellerforums kommen ?

Deinen Ausführungen möchte ich aber nicht widersprechen. Ich habe selber den Eindruck wenn ich mir so das Gesamtverhalten ansehe, daß er so schon, ohne das eine außerordentliche Belastung vorherrscht, was natürlich das gleichzeitige Aufnehmen und Kopieren ist, egal nun ob auf extern oder intern, so ziemlich an seiner oberen Leistungsgrenze arbeitet.

Das durch die Optimierung der Firmware noch einiges verbessert werden kann, davon bin ich überzeugt. Treiberoptimierung der einzelnen Devices und verbesserte Lastenverteilung wird sicher noch eine ganze Menge bringen, aber man muß halt auch realistisch bleiben. Was technisch nicht geht, das geht eben nicht. Und was den TF7700HD PVR angeht so kann ICH sagen, er kann für das, was er mich gekostet hat, schon jetzt mehr und besser, als andere SD-Receiver, die, wo sie auf den Markt kamen, eine ganze Stange mehr an Euros gekostet haben.

Und nebenbei, es war nur ein Versuch; eigentlich hatte ich nichts anderes erwartet; eher schlimmeres wie Totalabstürze die aber erfreulicherweise ausgeblieben sind. Ist ja auch schon mal positiv zu werten.

Aber davon ab, man muß ja auch nicht unbedingt gleichzeitig aufnehmen und auf USB kopieren. Eine Entschlüsselungskopie; HD; funktioniert; wenn man 100%ige Sicherheit haben will, 1-fach, SD sollte 2fach bis 4fach klappen ohne Aussetzer. Klar wäre es schön, wenn alles in maximaler Geschwindigkeit funktionieren würde, aber ein Opel Corsa ist nun mal kein Ferrari, und bei dem beschwert sich auch keiner, wenn er keine 300km/h läuft.

Geändert von ToppiUser (06.02.2008 um 01:28:43 Uhr).
ToppiUser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2008, 09:30:51   #16
hagge
Jung-Guru
 
Benutzerbild von hagge
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Stuttgart
Receiver: SRP-2401CI+, TF5000PVR
Beiträge: 1.537
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

Zitat:
Zitat von ToppiUser Beitrag anzeigen
daß die Platte, die in meinem Topf eingebaut war, auf S-ATA I (1.5GB/s Busgeschwindigkeit) gejumpert war, obwohl es sich bei dieser Platte um eine S-ATA II Platte(3.0GB/s Busgeschwindigkeit; ohne gesetzten Jumper) handelt.
Ich glaube der Gegenhinweis war eher, dass es bei den Platten in dem Fall nicht um GB/s (Gigabyte pro Sekunde) sondern um Gb/s (Gigabit pro Sekunde) geht.

Gruß,

Hagge
hagge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2008, 09:51:17   #17
Köpi
Mein erster Beitrag
 
Registriert seit: 05.02.2008
Beiträge: 1
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

Seit dem Firmware update funktioniert das Kopieren nun endlich auch bei mir.
4 GB HAMA USB Stick wird nicht erkannt, 2,5 `` 80 GB HDD von Trekstor (Samsung?), FAT32 formatiert, funktioniert tadellos.
Nach viel lesen und rumprobieren habe ich jetzt eine super einfache Lösung, wie ich diese Dateien auf DVD/SVCD bekomme: mit Nero 7 (Vision).
Die .rec Datei und die .001 ( DateiEndung löschen und durch .TS ersetzen !!!) in Nero Vision (Film erstellen) zusammenfügen und schneiden, dann zuerst (zur Kontrolle) auf HDD exportieren.
Danach ist es kein Problem mehr, das Ganze zu brennen !

Geändert von Köpi (06.02.2008 um 09:53:35 Uhr).
Köpi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2008, 10:44:22   #18
tüdelü
Topfversteher
 
Benutzerbild von tüdelü
 
Registriert seit: 28.10.2007
Beiträge: 443
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

Gut, das wurde aber schon im November letzten Jahres gepostet, daß Nero alles abspielt und auch brennt. Hättest einfach mal nach suchen sollen...
__________________
ehemals:
TF 7700 HD PVR ; ID 23231 ; Loader 1.02
Softw.: 7.00.16; Geräte Vers. 2.06; Seagate DB35 750Gig
tüdelü ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2008, 22:54:15   #19
ToppiUser
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 399
Standard AW: HILFE! TF7700HDPVR Aufnahmen -> PC??!!

Zitat:
Zitat von hagge Beitrag anzeigen
Ich glaube der Gegenhinweis war eher, dass es bei den Platten in dem Fall nicht um GB/s (Gigabyte pro Sekunde) sondern um Gb/s (Gigabit pro Sekunde) geht.

Gruß,

Hagge

Weiß ich doch, was er meinte. Aber man muß ihm die Freude lassen, was gefunden zu haben. Das es sich um Gigabit pro Sekunde handelt, weiß ich auch. Habe aber die Bezeichnung benutzt, die auf der Platte aufgedruckt ist und da steht: 1.5GB/s.

Und wenn sich selbst die Hersteller nicht einigen können, ob nun GB oder Gb Gigabit ist...

Update:
Um weiteren Irritationen vorzubeugen hab' ich's aber jezt in meiner Signatur ausgeschrieben.

Geändert von ToppiUser (07.02.2008 um 00:28:04 Uhr).
ToppiUser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2008, 17:45:03   #20
ToppiUser
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 399
Ausrufezeichen Warung bezüglich der Nutzung einer ext3-formatierten USB-Platte am TF7700HD PVR

Achtung!!!

Ich muß meine Aussage bezüglich der Nutzung einer unter Linux ext3-formatierten externen Fetsplatte mit einer Warnung versehen!

Als ich so etwa 76GB an Material vom Topf darauf kopiert hatte, resettete der Topf mitten im Kopiervorgang und erkannte ab da auf einmal die Festplatte nicht mehr richtig! Eine 500GB Platte wurde auf einmal als eine Platte mit utopischen 2TB Gesamtkapazität und 2TB freiem Speicher angezeigt, der vorher schon darauf kopierte Inhalt war nicht mehr sichtbar.

Dies Phänomen ließ sich auch bei einem 2. Versuch reproduzieren. Nach erneutem Formatieren der Platte in ext3 und kopieren anderer Daten trat es bei genau der gleichen kopierten Datenmenge erneut auf.Somit schließe ich aus, das es sich dabei um einen Reset durch Überlastung oder fehlerhafte Dateien handelt. Sondern gehe davon aus, daß es zu diesen Resets kommt, sobald er das Dateisystem der externen USB-Platte nicht mehr lesen kann.


Am PC wurde die Platte allerdings jedes Mal ganz normal erkannt. Das Filesystem auf der Platte wurde in keinem der beiden Fälle zerstört, sodaß sich der bis dahin kopierte Inhalt sichern ließ.

Mag sein daß die Platte vom Topf wieder richtig erkannt wird, wenn Files gelöscht werden. Das habe ich allerdings nicht versucht sondern die Platte nun sicherheitshalber direkt wieder in FAT32 formatiert.

Geändert von ToppiUser (08.02.2008 um 18:13:51 Uhr).
ToppiUser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:23:48 Uhr.

©2005-2011 TOPFIELD Europe GmbH  | Datenschutz & Nutzungsbedingungen | Impressum

Powered by vBulletin Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.