TOPFIELD - Multimedia Home Gateway
Home Produkte Support Downloads Taps Forum News Presse Kontakt Händlersuche Jobs Topfield eStore

Zurück   TOPFIELD EUROPE Forum > Topfield Europe > Topfield Café
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Topfield Café Über Topfield plaudert, nach Lust und Laune - im Topfield Café.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.12.2007, 14:15:14   #121
hagge
Jung-Guru
 
Benutzerbild von hagge
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Stuttgart
Receiver: SRP-2401CI+, TF5000PVR
Beiträge: 1.537
Standard AW: LCD oder Plasma - Welches Gerät

Zitat:
Zitat von TomSat Beitrag anzeigen
Deine Aussage bezüglich Spiegeln mag im Allgemeinen stimmen.
Aber beachtet bitte, es gibt auch Plasmas mit matter Scheibe, die dann ebenfalls weniger spiegeln (z. B. mein Modell, siehe Sign.).
Halt stopp. Es geht nicht um das Spiegeln in der Mattscheibe, sondern darum, dass der Phosphor das Licht indirekt aufnimmt und der gesamte Schirm dadurch etwas heller wird, also das Schwarz auch nicht mehr so gut zur Geltung kommt, ähnlich einem LCD. "Spiegeleffekt" war dafür vielleicht nicht ganz das richtige Wort. Vielleicht trifft es "Lichtaufnahmeeffekt" besser.

Das Spiegeln auf glänzendem Glas gibt es bei LCD genau gleich wie bei Plasma. Da schenken sich die Geräte nichts.

Gruß,

Hagge
hagge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2007, 14:44:47   #122
cms
Topfversteher
 
Registriert seit: 14.12.2005
Ort: Rhein-Main
Receiver: VDR, 5000MP
Firmware: 5.13.62 20070808
Beiträge: 372
Standard AW: LCD oder Plasma - Welches Gerät

Zitat:
Zitat von hagge Beitrag anzeigen
Auflösung 2048x1080

[...]

durften wir alle während ein paar digital projizierten Filmtrailern vor an die Leinwand laufen. Wirklich bis ganz vorne hin, vielleicht noch 1m weg.
Das ist doch irgendwo ein Rechenfehler: Das wären ca. 5mm große Pixel, die sollten doch aus 1m Entfernung prima wahrnehmbar sein.
__________________
ACL 3.16, 3PG 1.29, FastSkip
Panasonic TH-37PV71, Denon AVR-2307, Denon DVD-1730, Logitech Harmony 885, yaVDR 0.3
cms ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2007, 15:29:20   #123
Emma
Ex-Erna
 
Benutzerbild von Emma
 
Registriert seit: 20.08.2007
Receiver: Topfield 5500 PVR
Firmware: Jan.2007 (P.U.)
Beiträge: 350
Standard AW: LCD oder Plasma - Welches Gerät

Zitat:
Zitat von cms Beitrag anzeigen
Das ist doch irgendwo ein Rechenfehler: Das wären ca. 5mm große Pixel, die sollten doch aus 1m Entfernung prima wahrnehmbar sein.
Nö. Es wären bei 15m Anzeigebreite sogar ca. 7,3mm Pixelabstand.
Aber der Fehler besteht eher darin, zu glauben, die Ausgangsauflösung sei das allein selig Machende. - Im Kino gab's wohl richtig gute Scaler und eine Anzeige ohne "Fliegengitter".

Die Leistung der Scaler wird bei der üblichen Abschätzung der Anzeigequalität per Zeilenverdopplung oder einfacher Interpolation schlicht unterschätzt.
Daraus resultiert dann auch leicht der Glaube, 720 Spalten pro Zeile (PAL) könnten per se bei 1m Bildschirmbreite und 1m Sehabstand nicht gut aussehen - obwohl der Pixelabstand da nur ca. 1,39mm beträgt.

Gruß Emma
Emma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2007, 15:36:54   #124
Wheeljack
Topfmeister
 
Benutzerbild von Wheeljack
 
Registriert seit: 12.12.2005
Ort: Niederrhein
Receiver: TF5000PVR
Firmware: 08.08.07
Beiträge: 737
Standard AW: LCD oder Plasma - Welches Gerät

Zitat:
Zitat von hagge Beitrag anzeigen
Sogar mit 3D-Technik: Shutter-Brillen! Genial!!!!
Ich hoffe doch, dass es Polarisations-Brillen waren und keine flimmernden LCD-Shutter-Brillen.
__________________
TF5000PVR - 80GB HDD - Astra - 2 Leitungen - Spaun SMS 5402NF - RGB-Scart an 32" LCD Panasonic TX-32LX70F, Teufel Concept E400 Digital
TAPs im Autostart: USB Accelerator, Filer2, 3PG, WSSkiller, TF5000 Display TAP, SDS (in dieser Startreihenfolge)
Weitere regelmäßig benutzte TAPs: Kanalarbeiter, TAP Commander
Wheeljack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2007, 15:50:30   #125
ragtime
Informationsquelle
 
Benutzerbild von ragtime
 
Registriert seit: 10.08.2006
Receiver: TF4000PVR
Firmware: TF-JPC 4.59.01
Beiträge: 1.249
Standard AW: LCD oder Plasma - Welches Gerät

Das hat mich auch gewundert... das sind eher sogar mehr als 5mm bei richtig grosser Leinwand... hab hier auch ein 2k Kino ums Eck... werde da wohl mal vorlaufen muessen. Bisher hab ich dort nur eine digitale Projektion gesehen und das war "300" und da fiel mir Bildschirmgrieseln negativ auf (wie ne Digitalkammera mit zu hoher ISO), aber das lag wohl ev. am schon digital produzierten Film.

Ich denke wenn hagge die Treppen nicht sieht, dann liegt das ev. daran, dass die nominale Aufloesung des Projektors einfach gar nicht vorne an der Leinwand ankommt! Sprich die Pixel verschwimmen und gehen ineinander ueber... das ist ja schlieslich (noch) keine Laserprojektion, sondern normales Licht das ueber ne Enfernung von 30-40m auf 5mm fokusiert werden muss. Ich behaupte mal frech, dass das gar nicht gehen kann!!!

Und insofern hinkt der Vergleich zu einem LCD oder Plasma extrem, da dort wirklich nur das ensprechende Pixel leuchtet und das ist bei FullHD sowas wie 0.5mm gross (42" Panel), bei HD-Ready sogar nur 0.7mm und damit GENAUSOGROSS wie die Zeilenabstaende bei meiner alten 70cm Roehre (die aber natuerlich nur 40cm hoch ist).

Das menschliche Auge hat ne Aufloesung von 0.5'-1'... das heisst unter optimalen Bedingungen kann jemand (also ich wahrscheinlich nicht), die 0.7mm noch aus fast 5m Entfernung aufloesen!!! Ich sitze aber nur max. 3m davon weg...

Also mir kommt definitiv nur ein FullHD Geraet ins Haus, wenn es denn mal soweit ist (und es dann ueberhaupt noch HalbHD-Panels geben sollte)! Ist ja ev. nicht jeder der irgendwann mal davor sitzt so blind wie ich.... LCD oder Plasma wird sich dann zeigen...
__________________

Astra-> Uraltschüssel-> LNB-BW23T-> TF4000PVR-> TFFS-> DVBcut-> dvdwizard-> DVD-> PioneerDV-656A-> H&K_AVR4000-> Sammy 40" A616 -> Netzhaut-> Hirn!
Fuer aktuelle (halb)offizielle Binaries von DVBcut for Windows & Linux sowie uptodate TFFS-Quellcode bitte dem Link folgen...

Geändert von ragtime (13.12.2007 um 15:57:14 Uhr).
ragtime ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2007, 15:51:56   #126
mmfs001
Topfmeister
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Schwabenländle
Receiver: TF7700 + TF5000 Masterpiece
Firmware: die aktuelle
Beiträge: 748
Standard AW: LCD oder Plasma - Welches Gerät

Zitat:
Zitat von Wheeljack Beitrag anzeigen
Ich hoffe doch, dass es Polarisations-Brillen waren und keine flimmernden LCD-Shutter-Brillen.
Vermutlich waren es wirklich Shutterbrille. Ich war letztens ebenfalls in Beowulf 3D (möchte mich sowohl was den Film betrifft, als auch die 3D-Technik hagges Meinung zu 100% anschließen) und dort wurden ebenfalls Shutterbrillen verwendet. Das Flimmern ist heutzutage fast nicht mehr merkbar. Da stören mich Polarisationsbrillen mehr, da man bei geringer Schiefstellung des Kopfes schon Einbußen im 3D-Effekt hat.

Diese Woche läuft "A Nightmare before Christmas 3D". Ich freue mich tierisch drauf, da hier auch der Film passt. Für mich ist 3D der einzige Grund noch ins Kino zu gehen.

Zitat:
Zitat von hagge Beitrag anzeigen
1. Jede Kinoleinwand ist perforiert. Das heißt sie enthält ganz viele kleine Löcher. Der Grund ist, damit der Luftzug der hinter der Leinwand angebrachten Lautsprecher (vor allem beim Bass) durch die Leinwand durch kann und diese nicht allzu stark in Schwingung versetzt. Was viele Leute also sehen, sind die Perforationslöcher, *nicht* die Projektorauflösung.
Der Grund ist nicht nur die Schwingung, sondern insbesondere auch der Klang selbst. Die Schallwellen der Frontboxen müssen ja auch irgendwie zum Zuschauer transportiert werden und da ist nunmal die Leinwand im Weg. Zwar würde die Leinwand selbst auch eine Art "Membran" darstellen, aber der Klang wäre unerträglich.

Zitat:
Zitat von hagge Beitrag anzeigen
Was ich insgesamt damit sagen will: eine Auflösung von 2048x1080 Pixeln reicht selbst in einem Kino, das mit einer Leinwand von 15x6 Metern projiziert, völlig aus. Man sieht selbst aus sehr kurzem Abstand keine Pixel.
Soweit ich weiss wird im Kino trotz digitaler Projektion mit anamoprhem Material zugespielt und dieses mit einer entsprechenden Linse verbreitert. Dabei geht auch die Pixelstruktur verloren. Zuhause habe ich das genauso: Mein Projektor spielt einen Cinemascope Film in 16:9 zu und ich entzerre diesen mit einer Linse auf 2.40:1. Danach sind auch kurz vor der Leinwand keine Pixelstrukturen mehr erkennbar. Ohne die Linse allerdings schon.

Gruß
Micha
__________________
SAT: TF5000Masterpiece, HD: TF7700HSCI
Blu-ray: PS3, Beamer: BenQ W5000,
FB: Harmony 785, AVR: Onkyo TX-NR905,
7.1-LS: KEF Q
mmfs001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2007, 15:56:03   #127
mmfs001
Topfmeister
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Schwabenländle
Receiver: TF7700 + TF5000 Masterpiece
Firmware: die aktuelle
Beiträge: 748
Standard AW: LCD oder Plasma - Welches Gerät

Zitat:
Zitat von ragtime Beitrag anzeigen
Also mir kommt definitiv nur ein FullHD Geraet ins Haus, wenn es denn mal soweit ist!
Ist ja ev. nicht jeder der irgendwann mal davor sitzt so blind wie ich.... LCD oder Plasma wird sich dann zeigen...
Ich habe jetzt zwar auch einen Full-HD-Proki bestellt, aber auch ohne meine Linse kann ich mit meinem 720p-Projektor und einem Sehabstand von 3 Meter auf meine 2,4 meter Breite Leinwand keine Pixelstrukturen erkennen. Bei Plasmas in den heute gangigen Größen bis 60" würde man erst recht keine Struktur erkennen.

Gruß
Micha
__________________
SAT: TF5000Masterpiece, HD: TF7700HSCI
Blu-ray: PS3, Beamer: BenQ W5000,
FB: Harmony 785, AVR: Onkyo TX-NR905,
7.1-LS: KEF Q
mmfs001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2007, 16:20:31   #128
hagge
Jung-Guru
 
Benutzerbild von hagge
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Stuttgart
Receiver: SRP-2401CI+, TF5000PVR
Beiträge: 1.537
Standard AW: LCD oder Plasma - Welches Gerät

Zitat:
Zitat von ragtime Beitrag anzeigen
das ist ja schlieslich (noch) keine Laserprojektion, sondern normales Licht das ueber ne Enfernung von 30-40m auf 5mm fokusiert werden muss. Ich behaupte mal frech, dass das gar nicht gehen kann!!!
Richtig, eine gewisse Unschärfe ist da bei 1m Abstand dann schon zu sehen, aber schon aus der ersten Sitzreihe nicht mehr. Aber eben keine Pixel. Wie das nun geht weiß ich auch nicht, ich war schlicht und einfach selbst nur verblüfft, denn ich hätte es auch erwartet, so nah vor der Leinwand was zu sehen.

Zitat:
Zitat von Wheeljack Beitrag anzeigen
Ich hoffe doch, dass es Polarisations-Brillen waren und keine flimmernden LCD-Shutter-Brillen.
Nein, es sind Shutter-Brillen. Da das Bild aber dann mit 96 Hz (!) wiedergegeben wird, sind es immer noch 48 Hz pro Auge. Und da flimmert praktisch nichts. Allerdings kommt da selbst die Kino-Projektionstechnik an die Grenzen des heute Machbaren. Die fahren ja mit ner viel höheren Farbtiefe (48 Bit/Pixel), und die Daten werden nahezu unkomprimiert zum eigentlichen Beamer übertragen. Macht immerhin 2048 * 1080 Pixel/Bild * 48 Bit/Pixel * 96 Bilder/s, also über 10 GBit/s. Viel mehr ist da nicht drin, das heißt dann ist der Projektor aber wirklich an seiner Grenze.

Gruß,

Hagge
hagge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2007, 16:27:45   #129
Wheeljack
Topfmeister
 
Benutzerbild von Wheeljack
 
Registriert seit: 12.12.2005
Ort: Niederrhein
Receiver: TF5000PVR
Firmware: 08.08.07
Beiträge: 737
Standard AW: LCD oder Plasma - Welches Gerät

Okay... da greift dann wohl auch der Vorteil des abgedunkelten Kinos. Am PC machte meine Shutter-Brille erst ab 140Hz so halbwegs Spaß, denn 60Hz pro Auge war dann doch zu wenig.
Wie synchronisieren die denn die Brillen der ganzen Zuschauer? Da müssen ja schon mehrere starke Infrarotsender installiert sein (wenn die Brillen nicht verkabelt sind).
__________________
TF5000PVR - 80GB HDD - Astra - 2 Leitungen - Spaun SMS 5402NF - RGB-Scart an 32" LCD Panasonic TX-32LX70F, Teufel Concept E400 Digital
TAPs im Autostart: USB Accelerator, Filer2, 3PG, WSSkiller, TF5000 Display TAP, SDS (in dieser Startreihenfolge)
Weitere regelmäßig benutzte TAPs: Kanalarbeiter, TAP Commander
Wheeljack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2007, 11:27:10   #130
hagge
Jung-Guru
 
Benutzerbild von hagge
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Stuttgart
Receiver: SRP-2401CI+, TF5000PVR
Beiträge: 1.537
Standard AW: LCD oder Plasma - Welches Gerät

Zitat:
Zitat von Wheeljack Beitrag anzeigen
Wie synchronisieren die denn die Brillen der ganzen Zuschauer? Da müssen ja schon mehrere starke Infrarotsender installiert sein (wenn die Brillen nicht verkabelt sind).
Ist ein Infrarotsender, der über dem Projektor sitzt und sein Signal auf die Leinwand sendet. Dort wird es zu den Brillen reflektiert, die vermutlich mit einer kleinen Knopfzellen-Batterie gespeist sind. Die Brillen sind zwar recht leicht und deutlich kleiner als ältere Generationen, aber dennoch spürt man sie nach 1 1/2 Stunden schon noch auf der Nase.

Gruß,

Hagge
hagge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2008, 16:32:11   #131
berlin69er
Kabel-Kenner und OT-Anstifter
 
Benutzerbild von berlin69er
 
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: Spandau
Receiver: Aktuell: VU+ Ultimo Ex: Topfield TF5200PVRc
Beiträge: 6.926
Standard AW: LCD oder Plasma - Welches Gerät

Habe bei meinem ca. 1 Jahr alten Philips-LCD seit ca. 4 Monaten einen von oben nach unten gehenden, handbreiten, etwas helleren Balken gehabt! Immer an der gleichen Stelle!
Über die Feiertage war ich nun nicht zu hause & somit war der LCD aus bzw. im Deep-Stanby! Und was soll ich sagen: der Balken ist weg...! Gibt es also vielleicht ein "Einbrennen" auch bei LCD??? Jedenfalls sehr merkwürdig! Wollte eigentlich mal den Service kommen lassen, hat sich ja dann aber erledigt...!
__________________
Gruß
berlin69er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2008, 16:40:52   #132
mmfs001
Topfmeister
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Schwabenländle
Receiver: TF7700 + TF5000 Masterpiece
Firmware: die aktuelle
Beiträge: 748
Standard AW: LCD oder Plasma - Welches Gerät

Zitat:
Zitat von berlin69er Beitrag anzeigen
Gibt es also vielleicht ein "Einbrennen" auch bei LCD??? Jedenfalls sehr merkwürdig! Wollte eigentlich mal den Service kommen lassen, hat sich ja dann aber erledigt...!
Ich weis das Gerti ein "Einbrennproblem" bei seinem LCD-Beamer hatte. Allerdings weis ich nicht was zum Schluß herausgekommen ist. Die Tatsache, das es bei Dir aber wieder verschwunden ist deutet ja eigentlich nicht auf ein "Einbrennen" hin.

Gruß
Micha
__________________
SAT: TF5000Masterpiece, HD: TF7700HSCI
Blu-ray: PS3, Beamer: BenQ W5000,
FB: Harmony 785, AVR: Onkyo TX-NR905,
7.1-LS: KEF Q
mmfs001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2008, 16:57:38   #133
berlin69er
Kabel-Kenner und OT-Anstifter
 
Benutzerbild von berlin69er
 
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: Spandau
Receiver: Aktuell: VU+ Ultimo Ex: Topfield TF5200PVRc
Beiträge: 6.926
Standard AW: LCD oder Plasma - Welches Gerät

Wobei man ja bei einem Plasma "eingebrannte" Zellen auch wieder "sauber" bekommt! Mit einem Plasma kann man das "Einbrennen" bestimmt nicht vergleichen & es hat beim LCD bestimmt auch eine andere Ursache, als beim Plasma, aber merkwürdig ist es schon!
__________________
Gruß
berlin69er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2008, 18:04:07   #134
Beppo
Vielantworter
 
Benutzerbild von Beppo
 
Registriert seit: 14.12.2005
Receiver: SRP-2410M, TF 5500, TF 5000, TF 4000
Firmware: 29.09.2011 (2410M), 22.12.2011 Beta(5500 und 5000)
Beiträge: 821
Standard AW: LCD oder Plasma - Welches Gerät

Zitat:
Zitat von hero Beitrag anzeigen

P.S.: Schon gemerkt, dass der Themeneröffner gar nicht mehr dabei ist...

Ich bin wieder da. War kurz abgetaucht.

Gekauft habe ich immer noch nichts. Wir kriegen unser Haus erst im September. Und bis dahin lasse ich die zeit noch ein weinig für mich arbeiten.

Gruß
Beppo
__________________
Lieber eine gesunde Verdorbenheit als eine verdorbene Gesundheit
Beppo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2008, 18:41:21   #135
Wheeljack
Topfmeister
 
Benutzerbild von Wheeljack
 
Registriert seit: 12.12.2005
Ort: Niederrhein
Receiver: TF5000PVR
Firmware: 08.08.07
Beiträge: 737
Standard AW: LCD oder Plasma - Welches Gerät

Zitat:
Zitat von berlin69er Beitrag anzeigen
Gibt es also vielleicht ein "Einbrennen" auch bei LCD???
Soweit ich weiss gibt es Gewöhnungseffekte. Mein 19" Samsung TFT, der aber auch schon ein paar Jährchen alt ist, "merkt" sich auch nach mehreren Stunden ein Fenster, das ständig an der selben Stelle rumhängt. Da seh ich dann auf weißer Fläche den Schatten eines Symbols, das vorher lange Zeit da stand. Und nach ner Stunde Standby ist der Schatten schon wieder weg.
Aber gleich so ein handbreiter Balken? Hoffe mal für Dich, dass er nicht wiederkommt.
__________________
TF5000PVR - 80GB HDD - Astra - 2 Leitungen - Spaun SMS 5402NF - RGB-Scart an 32" LCD Panasonic TX-32LX70F, Teufel Concept E400 Digital
TAPs im Autostart: USB Accelerator, Filer2, 3PG, WSSkiller, TF5000 Display TAP, SDS (in dieser Startreihenfolge)
Weitere regelmäßig benutzte TAPs: Kanalarbeiter, TAP Commander
Wheeljack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2008, 19:12:06   #136
berlin69er
Kabel-Kenner und OT-Anstifter
 
Benutzerbild von berlin69er
 
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: Spandau
Receiver: Aktuell: VU+ Ultimo Ex: Topfield TF5200PVRc
Beiträge: 6.926
Standard AW: LCD oder Plasma - Welches Gerät

Zitat:
Zitat von Wheeljack Beitrag anzeigen
Soweit ich weiss gibt es Gewöhnungseffekte. Mein 19" Samsung TFT, der aber auch schon ein paar Jährchen alt ist, "merkt" sich auch nach mehreren Stunden ein Fenster, das ständig an der selben Stelle rumhängt. Da seh ich dann auf weißer Fläche den Schatten eines Symbols, das vorher lange Zeit da stand. Und nach ner Stunde Standby ist der Schatten schon wieder weg.
Aber gleich so ein handbreiter Balken? Hoffe mal für Dich, dass er nicht wiederkommt.
Ist nicht so, dass er super auffällig wäre! Man sieht's vor allem bei Fußballspielen, wegen der gleichmäßigen grünen Fläche, sonst bei Spielfilmen fast garnicht...! Hab dann mal ein blaues Bild anzeigen lassen (Receiver aus), da hat man ihn dann nur von der Seite gesehen! Ist aber wohl kein Balken aus einem Menü oder so. Wenn ich sonst mal ein Wochende weg war hat es nichts gebracht, aber jetzt waren es ein paar mehr Tage...! Hauptsache, er ist weg...!
__________________
Gruß
berlin69er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2008, 23:45:14   #137
Homer
ToppiHolic
 
Benutzerbild von Homer
 
Registriert seit: 11.03.2006
Ort: Mannheim
Receiver: TF5200PVRc (seit 25. März 2006) CRP-2401CI+ (seit 26. Mai 2011) Uno 4K
Firmware: Dec 06 2006, Mar 9 2011
Beiträge: 5.543
Standard Einbrenneffekte bei LCD-TVs

Einbrenneffekte bei LCD-TVs

[...]

Den eigentlichen, nicht rückgängig zu machenden, Einbrenneffekt wie bei klassischen Röhrengeräten gibt es bei der LCD-Technik nicht. Aber ein langfristiges durchaus hartnäckiges Geisterbild ist auch bei den Flüssigkristallbildschirmen immer wieder zu beobachten. [...]

Der Vorteil von LCD-Geräten im Vergleich zu Röhrengeräten bezüglich des Einbrenneffektes ist die Möglichkeit, diesen Effekt grundsätzlich technisch zu verhindern oder auch wieder rückgängig zu machen. [...]

Quelle

Viele Grüße
Homer
__________________
rettet-das-freetv.de Project Euler 2401 Urban Priol ist ein smarter Androide und kann keine TAPs.

TF5200PVRc (HA250JC)
TAPs: BootMenu - UsbAccelerator - acaderc_5k - RemoteSwitch - Automove V1.9 final [90] (18.04.2008) - TF5000Display - 3PG - IdleHDD

CRP-2401CI+ (ST3500312CS,MZ-75E500B)
TAPs: XStartTap_TMS - AutoReboot - RemoteSwitch_TMS - RescueRecs - SmartEPG_TMS - RebuildNAV - Automove V2.0 beta 13 (24.05.2011) - StartFTPd - TMSRemote - NiceDisplay

KabelBW Unitymedia (free to air)
Homer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 16:10:17   #138
berlin69er
Kabel-Kenner und OT-Anstifter
 
Benutzerbild von berlin69er
 
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: Spandau
Receiver: Aktuell: VU+ Ultimo Ex: Topfield TF5200PVRc
Beiträge: 6.926
Standard AW: LCD oder Plasma - Welches Gerät

Danke Homer, für deinen Link!

Der Thread ist ja nun schon etwas älter...!

Bei mir ist es kein "Einbrenn"-Problem, sondern offensichtlich ein Fertigungsfehler der Philips-Panele! Bei der ersten Reparatur wurde das komplette Panel erneuert, womit der Fehler jetzt zwar nicht mehr im Standbild (blaues Bild, wenn kein Signal), aber immer noch bei Kamera-Schwenks, speziell bei einfarbigen Hintergrund (z.B. Fußballrasen) auftritt! Überraschende Reaktion der beim ersten mal doch sooo netten (wirklich) Philips-Hotline: Kann garnicht sein da ja Panel getauscht & überhaupt soll ich mich nicht so haben & wenn doch noch was sei müsste ich es erstmal mit Fotos beweisen! Dann hab ich mal etwas "gegoogelt" & siehe da: ich bin wahrlich kein Einzelfall! Erste Reparatur immer anstandslos durchgeführt, 2. Reparatur: nur nach drohen mit Anwalt oder unfreier Rücksendung des LCD an Philips...! Scheint bei Philips leider die Regel zu sein, da auch bei anderen immer "Beweis"-Fotos verlangt werden...! Und das Fehlerbild ist bei allen Geräten dieser Baureihe immer gleich! Das heisst für mich jetzt nochmal Hotline anrufen & Reparatur oder Geld zurück verlangen!
__________________
Gruß
berlin69er ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:48:00 Uhr.

©2005-2011 TOPFIELD Europe GmbH  | Datenschutz & Nutzungsbedingungen | Impressum

Powered by vBulletin Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.