TOPFIELD - Multimedia Home Gateway
Home Produkte Support Downloads Taps Forum News Presse Kontakt Händlersuche Jobs Topfield eStore

Zurück   TOPFIELD EUROPE Forum > Gesonderte Themen > Aufnahmen am PC bearbeiten
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Aufnahmen am PC bearbeiten Aufnahmen zum PC übertragen und dort weiterverarbeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 31.07.2010, 17:20:50   #1
martin38524
Topfversteher
 
Registriert seit: 01.12.2007
Ort: Gifhorn
Receiver: SRP-2100
Firmware: TF-BCPC 1.07.01 (Mar 24 2010)
Beiträge: 332
Ausrufezeichen Hilfs-Tool (Download) - Prozentuale Ausrichtungslinien für DVD-Menüs

(Dieser Beitrag ist für Nutzer aller DVD-Autorenprogramme gedacht.)

Hallo!
In "Pinnacle Studio" erstelle ich interaktive DVD's mit teilweise bis zu 50 untereinander verknüpften Menüs, die jeweils viele Buttons, Grafiken und Texte enthalten. Leider haben das "Pinnacle Studio" und wahrscheinlich auch andere DVD-Autorenprogramme, hier eine große Schwachstelle... Die einzelnen Elemente wie Buttons, Grafiken und Textfelder, können leider nicht exakt platziert werden. Die Elemente müssen manuell, also "Freihand" an die gewünschte Position geschoben werden und anschließend muss man die Größe auch noch "Freihand" verändern. Die Positionierung und die Einstellung der Größe kann also nur "nach Gefühl und Augenmaß" vorgenommen werden. Wenn man dann später genau hinsieht, kann man teilweise leider deutliche Unterschiede in der Positionierung und Größe erkennen.
Besser wäre es natürlich wenn man für jedes Objekt Eigenschaften aufrufen könnte, in denen man zum Beispiel einstellen könnte, das das betreffende Objekt bei x% und y% des Bildschirms beginnen, sowie x% und y% der Größe des Bildschirms haben soll. Damit wäre immer eine 100%ige Positionierung und Einstellung der Größe der einzelnen Elemente möglich. Aber leider wollte der Hersteller dieser Software von meinem Verbesserungsvorschlag nichts wissen. Ich habe noch nicht einmal eine Antwort bekommen...
Weil ich aber DVD's erstellen wollte, die so professionell wie gekaufte DVD's aussehen, habe ich mir überlegt wie ich dieses Problem lösen könnte. Gestern hatte ich endlich die Lösung! Ich habe für einen emulierten AMIGA ein Computerprogramm geschrieben, dem man die Breite und Höhe eines Hintergrundbildes vorgeben kann. Das Programm erzeugt dann in dieser Auflösung eine BMP-Grafik (PC), die prozentual in Linien unterteilt ist. Alle 10% gibt es eine weiße und alle 2% eine blaue Linie. Wenn man nun diese BMP-Grafik im "Pinnacle Studio" - oder in anderen DVD-Autorenprogrammen - zum Beispiel als Hintergrundbild für ein DVD-Menü verwendet, dann kann man damit die einzelnen Elemente wie Buttons, Grafiken und Textfelder, zu 100% genau ausrichten und natürlich auch die Größen exakt einstellen. Alles in Schritten zu 2% der Breite und Höhe des Bildschirms natürlich!
Zum Schluss - wenn alle Elemente an ihrer vorgesehenen Stelle sind - braucht man nur noch das Hintergrundbild mit den Ausrichtungslinien gegen einen anderen Hintergrund auszutauschen.


Download (Siehe "Angehängte Dateien" am Ende):
ausrichtungslinien_1024x576.zip (1024 x 576 / Hintergrundbild für "Pinnacle Studio")

Wenn die von Ihrem DVD-Autorenprogramm vorgesehene Auflösung für Hintergrundbilder anders sein sollte, oder Sie aus anderen Gründen eine andere benötigen, dann schreiben Sie mir bitte eine Nachricht, oder eine Antwort. Ich werde dann hier die von Ihnen gewünschte Auflösung hinzufügen!


Gruß von Martin


Hinweis zum Urheberrecht:
Der von mir angebotene Download ist "Public Domain". Die Grafik darf also uneingeschränkt genutzt, kopiert, weitergegeben und auf eigenen Internetseiten zum Download angeboten werden. Nur einer gewerblichen Nutzung, also für Geld, kann ich nicht zustimmen.
Angehängte Dateien
Dateityp: zip ausrichtungslinien_1024x576.zip (9,9 KB, 7x aufgerufen)

Geändert von martin38524 (03.08.2010 um 19:56:45 Uhr).
martin38524 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 22:03:22   #2
martin38524
Topfversteher
 
Registriert seit: 01.12.2007
Ort: Gifhorn
Receiver: SRP-2100
Firmware: TF-BCPC 1.07.01 (Mar 24 2010)
Beiträge: 332
Standard AW: Hilfs-Tool (Download) - Prozentuale Ausrichtungslinien für DVD-Menüs

Hier ein weiterer Download...
Diese ZIP-Datei enthält mehrere Grafiken mit Ausrichtungslinien, die ich speziell für das "Pinnacle Studio" erstellt habe. (Es ist durchaus möglich das sie auch in anderen DVD-Autorenprogrammen funktionieren.)
Für die Formate 16:9 und 4:3 sind jeweils vier Grafiken vorhanden. Mindestens eine dieser vier Grafiken sollte im "Titel-/Menü-Editor" als Hintergrund einwandfreie und klar zu erkennende Linien liefern. Also... SELBST TESTEN!
Die Grafik die ich als erstes zum Download angeboten habe, hat ja leider das Problem das die blauen Linien - durch die Größenanpassung - ein wenig zu dunkel sind. Mit diesen acht neuen Grafiken glaube ich das Problem gelöst zu haben. Wie gut mein Trick auf einem Monitor funktioniert, kann ich leider nicht sagen, weil ich einen LCD-Bildschirm mit einer Auflösung von 1024 x 768 benutze. Ich würde mich daher über Kommentare freuen, inwieweit meine Grafiken die Arbeit erleichtert haben.

Hinweis zum Urheberrecht:
Der von mir angebotene Download ist "Public Domain". Die Grafiken dürfen also uneingeschränkt genutzt, kopiert, weitergegeben und auf eigenen Internetseiten zum Download angeboten werden. Nur einer gewerblichen Nutzung, also für Geld, kann ich nicht zustimmen.
Angehängte Dateien
Dateityp: zip ausrichtungslinien_(diverse).zip (39,7 KB, 4x aufgerufen)

Geändert von martin38524 (21.08.2010 um 13:33:53 Uhr).
martin38524 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 15:42:38   #3
Paulchen Panther
Bauor Baulschn
 
Benutzerbild von Paulchen Panther
 
Registriert seit: 05.06.2009
Ort: OWL
Receiver: 2xDream 8000
Beiträge: 5.536
Standard AW: Hilfs-Tool (Download) - Prozentuale Ausrichtungslinien für DVD-Menüs

Toll. Da hast Du Dir richtig viel Mühe gegeben.
Ich benutze auch Pinnacle und weiß, was Du meinst.
Es gibt ja ein Raster, aber dass sehr grob (9 Felder).
Wegen der Größe der Menüfenster habe ich mir so beholfen, dass ich das 2.,3... Fenster immer auf das erste gelegt und dann so verändert habe bis es Deckungsgleich war. Danach habe ich es an die richtige Stelle verschoben. So sehen die Fenster gleich groß aus.
__________________
Gruß PP
Paulchen Panther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2010, 13:30:58   #4
martin38524
Topfversteher
 
Registriert seit: 01.12.2007
Ort: Gifhorn
Receiver: SRP-2100
Firmware: TF-BCPC 1.07.01 (Mar 24 2010)
Beiträge: 332
Standard AW: Hilfs-Tool (Download) - Prozentuale Ausrichtungslinien für DVD-Menüs

Zitat:
Zitat von Paulchen Panther Beitrag anzeigen
Toll. Da hast Du Dir richtig viel Mühe gegeben.
Ich benutze auch Pinnacle und weiß, was Du meinst.
Es gibt ja ein Raster, aber dass sehr grob (9 Felder).
Wegen der Größe der Menüfenster habe ich mir so beholfen, dass ich das 2.,3... Fenster immer auf das erste gelegt und dann so verändert habe bis es Deckungsgleich war. Danach habe ich es an die richtige Stelle verschoben. So sehen die Fenster gleich groß aus.
Hallo Paulchen Panther!
Deinen Trick mit dem verschieben und verändern der Größe benachbarter oder überdeckter Objekte, hatte ich zuerst auch angewendet. Das ist ja leider ein wenig umständlich und ich konnte damit auch keine exakten Ergebnisse erzielen. Darum hatte ich mir ja das mit den Ausrichtungslinien ausgedacht...
Jetzt ist übrigens mein zweiter Download aktiv, der 8 weitere Grafiken enthält. Unter 16:9 und 4:3 sollte jeweils eine der 4 Grafiken einwandfreie Hintergrundlinien liefern. Kannst Du bitte mal ausprobieren ob das bei Dir auch funktioniert? Bei meinem ersten Download waren einige Linien ja ein wenig dunkel...

Haben Dir die Tipps im Forumsbeitrag "Tipps für das arbeiten mit "Pinnacle Studio"" auch geholfen? Das erstellen von interaktiven DVD's ist mit "Pinnacle Studio" ja ein wenig schwierig, weil bei Änderungen an Menüs immer Dinge verloren gehen... Ist das bei Dir auch so? Für dieses Problem hatte ich den Abschnitt "Probleme bei der Erstellung von DVD's mit vielen untereinander verknüpften Menüs:" geschrieben. Ich habe lange experimentiert und herausgefunden, das auf diese Weise dieses Problem nicht mehr auftritt.

Gruß von Martin

Geändert von martin38524 (21.08.2010 um 13:35:54 Uhr).
martin38524 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2010, 14:08:46   #5
Paulchen Panther
Bauor Baulschn
 
Benutzerbild von Paulchen Panther
 
Registriert seit: 05.06.2009
Ort: OWL
Receiver: 2xDream 8000
Beiträge: 5.536
Standard AW: Hilfs-Tool (Download) - Prozentuale Ausrichtungslinien für DVD-Menüs

Hallo Martin.
Die Linien sind super zu sehen. Vielen Dank dafür.

Die einzelnen Elemente wie Buttons, Grafiken und Textfelder, können leider nicht exakt platziert werden. Die Elemente müssen manuell, also "Freihand" an die gewünschte Position geschoben werden und anschließend muss man die Größe auch noch "Freihand" verändern.

Auch auf die Gefahr hin, Dich zu schocken: Das ist nicht wahr.
Zumindest kann ich in meiner Version 14 die Position (Pfeiltasten) und Größe (Strg+Pfeiltasten) Pixelgenau bestimmen.
Deine Linien werde ich in Zukunft trotzdem benutzen. Die Kombi macht's dann perfekt.
__________________
Gruß PP
Paulchen Panther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2010, 14:12:18   #6
Paulchen Panther
Bauor Baulschn
 
Benutzerbild von Paulchen Panther
 
Registriert seit: 05.06.2009
Ort: OWL
Receiver: 2xDream 8000
Beiträge: 5.536
Standard AW: Hilfs-Tool (Download) - Prozentuale Ausrichtungslinien für DVD-Menüs

Meine Menüs haben maximal nur ein Untermenü, da ich pro Jahr eine BD mache und nur bei Fernreisen filme. Die mache ich max. 2 mal im Jahr.
Trotzdem werde ich mich mal in die Threads einlesen. Man lernt ja nie aus.
__________________
Gruß PP
Paulchen Panther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2010, 18:25:32   #7
martin38524
Topfversteher
 
Registriert seit: 01.12.2007
Ort: Gifhorn
Receiver: SRP-2100
Firmware: TF-BCPC 1.07.01 (Mar 24 2010)
Beiträge: 332
Standard AW: Hilfs-Tool (Download) - Prozentuale Ausrichtungslinien für DVD-Menüs

Zitat:
Zitat von Paulchen Panther Beitrag anzeigen
Hallo Martin.
Die Linien sind super zu sehen. Vielen Dank dafür.

Die einzelnen Elemente wie Buttons, Grafiken und Textfelder, können leider nicht exakt platziert werden. Die Elemente müssen manuell, also "Freihand" an die gewünschte Position geschoben werden und anschließend muss man die Größe auch noch "Freihand" verändern.

Auch auf die Gefahr hin, Dich zu schocken: Das ist nicht wahr.
Zumindest kann ich in meiner Version 14 die Position (Pfeiltasten) und Größe (Strg+Pfeiltasten) Pixelgenau bestimmen.
Deine Linien werde ich in Zukunft trotzdem benutzen. Die Kombi macht's dann perfekt.
Ich benutze noch die "Version 11 Ultimate". Das mit den Pfeiltasten geht in meiner Version zwar auch, aber man kann die Objekte ja trotzdem nur "nach Gefühl und Augenmaß" positionieren und anpassen. Oder zeigt die Version 14 inzwischen die genaue Position und Größe für jedes Objekt an? (Anzeige mit der Anzahl der Pixel oder %) Ich sehe nur das Objekt wie es gerade ist auf dem Editor und bekomme dazu keine weiteren Informationen.

Wie ist denn das wenn man in der aktuellen Version an den Menüs etwas verändert? Gehen dann immer noch sämtliche Rücksprünge in dieses Menü verloren, so wie ich es beschrieben habe? Ich hoffe dieser "ätzende" Fehler wurde inzwischen behoben...

Frage zum erstellen von DVD's mit 2 Schichten (DL / 8,5 Gigabyte):
Wenn der DVD-Player von Schicht 1 zu 2 wechselt, dann gibt es ja das Problem das die Wiedergabe immer für einen kurzen Augenblick stoppt. Kann man mittlerweile im Projekt die genaue Position festlegen, an der der Wechsel von Schicht 1 zu 2 erfolgt, oder bestimmt das Programm dies immer noch automatisch, ohne das man dies beeinflussen kann?
Für dieses Problem kenne ich auch eine Lösung! Wenn man zum Beispiel 4 Dokumentationen auf eine DL-DVD (8,5 Gigabyte) brennen möchte und jeweils 2 Dokumentationen "vollständig" auf eine Schicht sollen, dann muss man an das Ende der zweiten Dokumentation, direkt hinter dem Rücksprung zum Menü, noch ein weiteres Kapitel anhängen, das zwar vorhanden ist, aber durch kein Menü erreicht wird. Wenn man die Länge dieses "unsichtbaren" Kapitels so wählt, das es bis in die zweite Schicht hineinreicht, dann kann man damit das stoppen der Wiedergabe beim Wechsel von Schicht 1 zu 2 vermeiden, weil dieser Teil der DVD nicht zu erreichen ist und nicht abgespielt werden kann. Alle "sichtbaren" Inhalte der DVD befinden sich durch diesen Trick also immer vollständig auf nur einer der zwei Schichten. Achtung! Kapitelnummer nicht vergessen, sonst wird dieses Kapitel vom Programm eventuell übersprungen!
Durch diesen Trick kann man natürlich auch mehrere Teile einer Fernsehserie oder zwei Spielfilme auf eine DL-DVD (8,5 Gigabyte) brennen, ohne das es bei der Wiedergabe zu einer Unterbrechung kommt. Die einzige Schwierigkeit besteht natürlich darin, das "unsichtbare" Kapitel genau auf den "Schichtwechsel" zu bekommen. Mein Tipp: Wenn die halbe DVD fertig ist, also die erste Schicht, sollte die DVD mit der Funktion "Disk-Image erstellen" (unter Einstellungen) als Image auf die Festplatte gespeichert werden. Mit dem Datei-Explorer kann man dann ermitteln wie groß die DVD bereits "wäre". Der "Schichtwechsel" müsste dann eigentlich bei ca. 4,25 Gigabyte erfolgen. Am besten man erstellt zuerst keine Menüs sondern nur die Videos, um sicher zu sein das es auch klappt, denn man sollte nicht vergessen das die Menüs auch einige Megabytes benötigen. Mir ist nämlich nicht bekannt ob die Menüs auf der Schicht 1 oder 2 gespeichert werden. So hat es bei mir bis jetzt immer geklappt, auch mit mehreren dutzend interaktiver Menüs, die untereinander auch noch verknüpft sind.
martin38524 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2010, 13:48:51   #8
Paulchen Panther
Bauor Baulschn
 
Benutzerbild von Paulchen Panther
 
Registriert seit: 05.06.2009
Ort: OWL
Receiver: 2xDream 8000
Beiträge: 5.536
Standard AW: Hilfs-Tool (Download) - Prozentuale Ausrichtungslinien für DVD-Menüs

Mit Hilfe der Pfeiltatsten und Deiner Linien ist es jetzt perfekt.
Das mit den verlorenen Rücksprungmenüs ist mir beim letzten mal nicht aufgefallen.
Allerdings mache ich seit 3 Jahren keine DVD's mehr sondern nur noch BD's.
Da ist soviel Platz, dass ich keine DL brauche.
Ich habe auch nie DL für Filme verwendet, weil es die nicht in wiederbeschreibbar gibt und bei einem fehlerhaften Brennversuch nicht mehr zu gebrauchen sind.
Das einzige was mich wirklich nervt ist, dass es Pinnacle immernoch nicht geschafft hat die DD-Spur von der Kamera in 5.1 zu belassen. Es macht alles zu Stereo und dann kann man es künstlich wieder zu Raumklang machen.
__________________
Gruß PP
Paulchen Panther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2014, 13:01:01   #9
martin38524
Topfversteher
 
Registriert seit: 01.12.2007
Ort: Gifhorn
Receiver: SRP-2100
Firmware: TF-BCPC 1.07.01 (Mar 24 2010)
Beiträge: 332
Standard AW: Hilfs-Tool (Download) - Prozentuale Ausrichtungslinien für DVD-Menüs

Hier noch ein wichtiger Hinweis für alle zu fleißigen Bastler: Die Menüs von DVD's dürfen jeweils nur maximal 18 Buttons haben. Und insgesamt darf eine DVD nur maximal 99 Kapitel haben, also Sprungmarken zu Videos. Das scheint Quellen im Internet zufolge, beides auch für Blu-ray Discs zu gelten.
martin38524 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
DVD Lab Pro: Menüs einfach erstellen Merlin123 Aufnahmen am PC bearbeiten 9 17.05.2007 00:01:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:50:14 Uhr.

©2005-2011 TOPFIELD Europe GmbH  | Datenschutz & Nutzungsbedingungen | Impressum

Powered by vBulletin Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.