Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.12.2009, 13:14:59   #1
Lala
Der sich den Wolf sucht und anderen einen Sonderstatus aufdrängt
 
Benutzerbild von Lala
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Köln
Receiver: SRP-2100
Firmware: 1.6.1
Beiträge: 800
Standard Anleitung: TAP's auf den SRP spielen

Die Frage wurde hier im Forum schon ein paar mal gestellt und da ich per PN auch gefragt werde, habe ich einmal zusammen getragen, wie man beim SRP-2100 TAPs über das Netzwerk aufspielt. Hilfe per PN ist nicht wirklich sinnvoll. Ich hoffe das hier hilft Neueinsteigern. Viele Wege führen nach Rom und viele Möglichkeiten das TAP auf den TMS, hier wohl die gängisten Arten

Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein?

Alternative 1:
Voraussetzung ist das Vorhandensein eines PC/Laptops, der mit dem Router verbunden ist. Ferner muss eine Netzwerk-Verbindung zwischen TMS und dem Router bestehen. Wie diese eingerichtet wird, ist im Handbuch ab Seite 113 beschrieben. Ob diese wirklich funktioniert kann man ganz einfach testen, in dem man im Bereich Unterhaltung einfach mal das Wetter ansieht. Hat man erfolgreich eine Netzwerk-Verbindung erstellt, notiert man sich die IP-Adresse des TMS, z.B. 192.168.1.35.

Alternative 2:
Wenn kein Router zur Verfügung steht, kann man einfach TMS und Laptop/PC mit einem Crossover-Netzwerkkabel verbinden. Im TMS vergibt man in den Netzwerkeinstellungen eine statische/feste IP-Adresse (auch wieder Handbuch Seite 133). Diese TMS IP-Adresse sollte man sich auch notieren. Man muss Acht geben, dass die TMS IP-Adresse nicht der IP des Laptop/PC entspricht !

Für beiden Alternativen gilt dann weiter:

Um ein TAP auf den TMS zu spielen reicht ein normaler Web-Browser (Internet Explorer, Firefox, etc) eigentlich aus. Es hat sich aber gezeigt, dass auf die Dauer ein Programm wie z.B. Filezilla (Download) besser geeignet ist. Vor allem dann, wenn man später MP3, Bilder oder Filme auf den TMS spielen möchte. Eine super Beschreibung, wie man zwischen TMS und Filezilla eine Verbing herstellt, hat Ricki hier ins Topfield Wiki gestellt .


Wie macht man das?

Zunächst das gewünschte TAP bzw. die ZIP-Datei herunterladen, entpacken und auf dem PC/Laptop abspeichern. Bei der Nutzung des TAPs bitte die meist mitgelieferte readme.txt lesen und die Hinweise im jeweiligen Forum beachten. Die Nutzung von TAPs geschieht auf eigene Gefahr !

Um ein TAP auf den TMS zu überspielen gibt man in der Adresszeile des Internetbrowsers die IP-Adresse des TMS an (siehe oben). Ein Voranstellen von http: ist nicht nötig. Daraufhin erscheint die Abfrage des Usernames und des Passworts. Sind diese korrekt eingegeben, erscheint die Oberfläche des TMS im Browserfenster. Zur Auswahl steht dort im Menü "File Management". Nach einem Click darauf erscheint darunter ein Fenster mit Reitern. Mit einem Click auf "TAP Files" gelangt man in die Ordnerstrucktur für die TAPs. Darin zu finden ist auch ein Ordner "AutoStart".

Am unteren Ende des Fensters ist eine Eingabezeile "Upload Files" zu finden. Mit Click auf "Search" öffnet sich ein neues Fenster in dem man jetzt die gespeicherte *.tap-Datei auf seinem PC/Laptop auswählt, die auf den TMS gespielt werden soll.

WICHTIG !!!!
Manche TAP's benötigen weitere Dateien, die mit in den ZIP-Files liegen. Damit diese TAP's auch funktionieren müssen diese auch mit überspielt werden. Dazu die readme.txt beachten! Diese Dateien müssen dann nacheinander auch überspielt werden. Nur TAP's die im AutoStart-Ordner liegen werden beim Start des TMS automatisch gestartet. In den meisten Fällen gehören die TAP's auch dort hinein.

Nach Auswahl und Bestätigung schickt ein Click auf "Uplaod" die Datei nun zum TMS (der Bildschirm ändert sich dabei kurzfristig).

Das war es auch schon ! Fertig !



Und wie bekomme ich die TAPs bzw. deren INIs, DATs usw. ohne LAN auf den TMS ?

Für das eigentliche Verschieben von INIs, DATs usw., die der TMS selbst nicht via USB kopieren kann sind das TMSMount.tap und das filer_TMS.tap erforderlich, also diese TAPs und alle weiteren, gewünschten Dateien auf einen USB-Stick kopieren und ihn in die USB-Buche des TMS stecken.

Wenn der TMS den Stick erkannt hat, die Filemenütaste (Aufgenommene Sendungen) drücken, dann 2x ">>",
Externes Laufwerk auswählen (sdb1) -> OK. Jetzt alle TAPs mit der gelben Taste auf den TMS kopieren, die landen dann automatisch unter "Program Files".

Mit 3x ">>" landet man unter "Program Files", hier jetzt TMSMount ausführen (OK), dadurch wird der
USB-Stick in "Aufgenommene Sendungen" gemountet und als Ordner (external) angezeigt.

Nun muss Filer gestartet werden, also Filemenütaste, 2x ">>" und Filer mit OK starten.

Über Filemenü und 4x ">>" landet man unter "Alle Dateien", über den Ordner DataFiles und anschließend
"external" landet man auf dem gemounteten USB-Stick.

Sollten die Dateien nicht angezeigt werden, dann muss der Eintrag "Ansicht'//Alle Dateien'" erst
im Menü von Filer eingeschaltet werden.


Alle benötigten Dateien (INIs, DATs ..) könnten jetzt mit der gelben Taste nach ".." (DataFiles) verschoben werden, wenn man nun ".." auswählt, landet man wieder unter "DataFiles", auch hier müssen die entsprechenden Dateien wieder mit der gelben Taste nach ".." verschoben werden, sie liegen jetzt unter "Alle Dateien", also folgen wir den Dateien indem wir ".." auswählen.

Von hier können die Dateien nun mit der gelben Taste nach "ProgramFiles" und ggf. anschließend
nach AutoStart verschoben werden.
__________________

Geändert von Lala (15.01.2010 um 08:51:47 Uhr). Grund: Transfer per USB-Stick hinzugefügt
Lala ist offline   Mit Zitat antworten