Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.05.2016, 09:42:01   #26
eCSBenutzer
Topfmeister
 
Registriert seit: 14.03.2008
Receiver: 7700HDTV
Beiträge: 526
Standard AW: Quo vadis, Topfield?

Zitat:
Zitat von FilmFan Beitrag anzeigen
Stimmt, beim Topfield landet man mit FTP gleich im Aufnahmeverzeichnis, bei E2 muß man sich erst durch den E2-Verzeichnisbaum hangeln.
Na FTP ist doch mehr um was am System zu machen. Weil, ich habe da z.T. Probleme mit Umlauten, wenn ich die Aufnahmen gleich auf dem QNap speichere und dann mit einem anderen Rechner zugreife. Das liegt aber nicht am Topf sondern der Ansammlung von Rechnern mit unterschiedlichen Systemen. Deshalb gehe immer mit Samba drauf, da ist /hdd/movie voreingestellt
Zitat:
Zitat von FilmFan Beitrag anzeigen
Das widerspricht sich jetzt aber irgendwie - oder hast Du ein anderes Sky als ich?
Jein, im ersten Jahr ist wohl HD* immer dabei, danach muss man verlängern und wohl auch mehr bezahlen. Aber das kam für mich nicht in Frage. Obwohl: bei 16,99€

Mal zurück zum Thema. Ich habe mir jetzt doch mal die Produktpalette von TF angesehen. Da gibt es ja z.B. HDTV Android Smart PVR für Satellit SRP2401. Ist das eigentlich eine geschlossene FW? Oder kommt man z.B. mit Telnet/FTP/Samba ins System? Wie ist die Einbindung ins heimische Netzwerk? Also ich sitze am Laptop und will Filme vom Topf auf das NAS kopieren. Ohne Spezialprogramme sondern über einen normalen Filebrowser. Und geht das auch anders herum. Film (z.B. MP4 oder eine TS auf den Topf geschoben und mit dem TF auf dem Fernseher abspielen. Wenn das ginge, würde ich mir doch mal einen "neueren" Topf ansehen. Aber ein Gerät noch mit einem ordentlichen UHDBD-Laufwerk wärs natürlich.
Für Tage wie heute - es schneit
__________________
für HD Topfield 7700 HDPVR mit HDMU und AAF
für SD DBox 2 Nokia mit Keywelt
zum Erhellen Raspi
zum Anzeigen Panasonic
zum Verteilen QNap TS410 mit 8TB Speicher
eCSBenutzer ist offline   Mit Zitat antworten