Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.05.2016, 23:33:51   #18
FilmFan
Besenstifter
 
Benutzerbild von FilmFan
 
Registriert seit: 09.12.2005
Beiträge: 2.117
Standard AW: Quo vadis, Topfield?

Zitat:
Zitat von eCSBenutzer Beitrag anzeigen
Die TAPs in allen Ehren, aber kann man selber welche entwickeln?
Ja, und das geht sehr einfach, wenn man die Entwicklungsumgebung einmal installiert hat. Anleitungen dazu gibt es hier mehrere.

Geht das auch bei Enigma2? Was muß man dort alles machen, um z. B. eine Aufnahme programmgesteuert zu einer bestimmten Uhrzeit zu beenden?

Ich befürchte, daß ist so wie früher mit "Hello World" unter MS Windows und X-Windows, beim ersten reicht eine Zeile Quelltext, beim zweiten benötigt man 200 Zeilen.

Zitat:
Ein Linuxbasiertes System bietet da entschieden mehr Möglichkeiten.
Auch der Topfield ist wie wohl (fast) jeder moderne Receiver Linux-basiert.

Und welche Möglichkeiten bietet denn Enigma2? Der normale Anwender ist da doch noch mehr auf Drittentwickler angewiesen.

Diese Geräte erleben doch nur deshalb so einen großen Zuspruch weil man damit Dinge machen kann, die normalerweise verboten sind. Darum wird es manche dieser Funktionen auch niemals bei "normalen" Receivern geben können.
__________________
Das Kennwort für die Einstellungen bei den SRP/CRP-Modellen lautet 2010.
Topfield SRP-2401CI+ mit HD+ (HD01/HD02)
Topfield SRP-2410M mit AlphaCrypt Light
Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt Light 1.16 (K09) und 1.18 (D01 und D02)
AutoStart: IQTuner, PowerRestore, RemoteSwitch, RescueRecs, TMSRemote, TMSTimer
Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
FilmFan ist offline   Mit Zitat antworten