TOPFIELD EUROPE Forum

TOPFIELD EUROPE Forum (http://www.topfield-europe.com/forum/index.php)
-   TF 5x00/6000 PVR TAP (http://www.topfield-europe.com/forum/forumdisplay.php?f=12)
-   -   USB Accelerator (http://www.topfield-europe.com/forum/showthread.php?t=9777)

DeadBeef 03.06.2007 08:57:03

USB Accelerator
 
1 Anhang/Anhänge
USB Accelerator

Das TAP und der Patch beschleunigen USB-Transfers, indem sie die Berechnung der CRC16-Prüfsumme für Datenblöcke unterdrücken, die vom PVR zum PC übertragen werden.

Zur Messung der Transfer-Beschleunigung wurde eine 1617870848-Byte große Datei und ein 2 Jahre alter Athlon-PC mit Windows XP benutzt.
Folgende Werte wurden mit einem TF5000 PVR im Turbomodus gemessen:
  • ohne Modifikation: 725265 msec => 2,2 MB/s
  • mit Modifikation: 479344 msec => 3,37 MB/s
Es entspricht einer Verbesserung von etwa 50%. (Dieser Wert hängt von der Firmware-Version, dem PVR-Modell und der PC-Leistung ab und kann abweichen.)

Um vom USB Accelerator zu profitieren, muß entweder die Firmware mit dem FWPatcher gepatcht oder das TAP einmal vor einem Datentransfer nach einem Neustart ausgeführt werden. Beide tun im Prinzip das gleiche. Der Patch unterdrückt die Berechnung permanent. Das TAP modifiziert die Firmware im Hauptspeicher nur temporär (bis zum nächsten Neustart).

Die modifizierte Firmware kann nur in Verbindung mit Tools eingesetzt werden, die die o.g. Abweichung tolerieren. Zur Zeit sind es:
  • Altair mit der gepatchen TfDll
  • MPEG Streamclip (MacOS X)
  • MacTF
  • FTP Server for Topfield
  • TF-Addon
  • Easy PVR Advanced API
  • TF - Copy
Die Original-TfDll erwartet immer eine korrekte CRC16-Prüfsumme und würde die Übertragung abbrechen. Die Tools, die diese DLL benutzen, funktionieren mit der modifizierten Firmware nicht. Die TfDll muß durch die gepatchte TfDll ersetzt werden, die im ZIP-Archiv enthalten ist (die Originalversion 1.0.0.6 ist vom 29.04.05). Die TfDll befindet sich meistens im Altair-Verzeichnis.

Auf die CRC16-Berechnung kann verzichtet werden, weil die Datenintegrität bereits im USB-Chip mit CRC16 sichergestellt wird.

Die gepatchte TfDll akzeptiert auch Datenblöcke mit gültiger CRC16.

Einschränkungen

Die Modifikation verändert nicht die Transfers vom PC zum PVR.

Haftungsausschluß

Benutzung dieser Software erfolgt auf eigene Gefahr. Auch wenn viele Tests gezeigt haben, daß die Modifikation die Datenintegrität nicht beieinflußt, kann nicht ausgeschlossen werden, daß übertragene Daten unbrauchbar sind. Der Autor übernimmt keine Gewährleistung oder Haftung für etwaige Schäden, Folgeschäden oder Ausfälle, die entstehen können.

Download

BlackOne 03.06.2007 09:08:36

AW: USB Accelerator
 
klasse sache.:hello:
funktioniert hervorragend !!!

DeadBeef 03.06.2007 09:10:19

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von BlackOne (Beitrag 219136)
klasse sache.:hello:
funktioniert hervorragend !!!

Du hast vergessen "ERSTER" dazuzuschreiben.;)

BlackOne 03.06.2007 09:20:23

AW: USB Accelerator
 
nee,nee
iss schon richtig so :D

Big T. 03.06.2007 09:45:34

AW: USB Accelerator
 
:shock: ...ich bin richtig baff, was Du alles Patchen kannst, für mich unfassbar :hello:

Danke:wink: :D

Bonni 03.06.2007 10:04:06

AW: USB Accelerator
 
Sag mal, Big T., sind die Römer eigentlich bis Kiel gekommen, so dass es Chilonium gab? Waren das nicht eher die Wikinger, und das müsste Kielebröt oder Smörrekiel heißen? :D

BartW 03.06.2007 10:05:53

AW: USB Accelerator
 
Vielen Dank, wird gleich getestet.

MiK 03.06.2007 10:19:46

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von DeadBeef (Beitrag 219133)
Die modifizierte Firmware kann nur in Verbindung mit Tools eingesetzt werden, die die o.g. Abweichung tolerieren. Zur Zeit sind es:
  • Altair mit der gepatchen TfDll (liegt bei, das Original ist vom 29.04.05)
  • MPEG Streamclip unter MacOS X
  • MacTF (mit geänderten Einstellungen)

Wie sieht es mit MPEG Streamclip unter Win aus?

rs5 03.06.2007 10:41:47

AW: USB Accelerator
 
Hi,

was passiert denn in folgender Situation:

Modifuzierte tfdll installiert.
Allerdings vergesse ich mit dem Tap die laufende Firmware zu patchen. Der Topf sendet also die Dateblöcke mit CRC16.

Kann Altair mir der veränderten tfdll die Pakete richtig verarbeiten?

Grüße
Reinhard

Twilight 03.06.2007 10:58:08

AW: USB Accelerator
 
funktionert bestens, ausgibig getestet :up:

twilight

Aldarin 03.06.2007 11:55:04

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von DeadBeef (Beitrag 219133)
Die modifizierte Firmware kann nur in Verbindung mit Tools eingesetzt werden, die die o.g. Abweichung tolerieren. Zur Zeit sind es:
  • Altair mit der gepatchen TfDll (liegt bei, das Original ist vom 29.04.05)
  • MPEG Streamclip unter MacOS X
  • MacTF (mit geänderten Einstellungen)

´
sowie:
  • FTP Server for Topfield
  • TF-Addon
  • Easy PVR Advanced API
  • TF - Copy

auf Aldarin's Topfield Place

TF-Copy beinhaltet nun auch eine Move Option /M :wink:

Gruß
Aldarin

cbr900de 03.06.2007 11:58:21

AW: USB Accelerator
 
Vielen Dank! Einfach nur klasse was Du alles machst!

Habs eben mal getestet. 7,34 GB in 42 min übertragen. Also ca 2,9
MB/s. Sind zwar nicht ganz die 50%, aber 30% sind auch ein Wort! :hello:


Nochmals Danke!

Gruß Marcel

digitus 03.06.2007 12:00:29

AW: USB Accelerator
 
Hi;

Von mir auch ein Dankeschön mit dickem Lob.

greetings

DeadBeef 03.06.2007 12:32:37

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von MiK (Beitrag 219163)
Wie sieht es mit MPEG Streamclip unter Win aus?

Wurde bis jetzt nicht getestet. Es wäre möglich, daß es genauso gut funktioniert wie unter Mac OS X.
Zitat:

Zitat von rrs5
Allerdings vergesse ich mit dem Tap die laufende Firmware zu patchen. Der Topf sendet also die Dateblöcke mit CRC16.

Kann Altair mir der veränderten tfdll die Pakete richtig verarbeiten?

Ja.

Zitat:

Zitat von cbr900de
Habs eben mal getestet. 7,34 GB in 42 min übertragen. Also ca 2,9
MB/s. Sind zwar nicht ganz die 50%, aber 30% sind auch ein Wort!

Es würde mich interessieren, in welcher Konstellation Du gemessen hast.

Ich habe den ersten Beitrag aktualisiert.

cbr900de 03.06.2007 13:21:18

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von DeadBeef (Beitrag 219245)
Es würde mich interessieren, in welcher Konstellation Du gemessen hast.

Topf ist mit 2 Repeater Kabeln á 5m am Pc angeschlossen. Datei mit Altair zum PC (WIN XP; P4 3,2 GHZ) übertragen. Firmware (siehe Signatur) zusätzlich mit deinem USB Accelerator gepatched.



Gruß Marcel

Big T. 03.06.2007 15:05:52

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Bonni (Beitrag 219153)
... Kielebröt oder Smörrekiel heißen? :D

:lol: :lol: :lol: :u: :D

sunbeam 03.06.2007 15:12:36

AW: USB Accelerator
 
Vielen Dank für dieses überraschende Tap !!! Es geht also doch noch schneller :D

Bei mir: W2K, P4-2,8GH, 5m USB Kabel. Getestet mit 3, 7, 10 GB Dateien über Altair.
Vorher: 1,39 GB je 10min - jetzt: 2,11 GB per 10min im Durchschnitt ! Gute 700MB mehr per 10min :D: .
Hab jetzt gepatched.

P.S. Meine ext. HD behalte ich aber erstmal noch in der Hinterhand :wink:

Pixel 03.06.2007 15:13:15

AW: USB Accelerator
 
Zuerst vielen Dank für das sensationelle Tap!!!!

Auch bei mir wird die Übertagung um ca. 34% beschleunigt.
Ohne Accelerator/TfDll.dll wurde eine 2.5 GB-Datei in 21m30s kopiert, mit Accelerator-Tap 14m13s, mit dem Firmware-Patch 14m13s.
5m USB-Kabel, Altair in Turbo-Modus, AutoStart-Taps wurden nicht geladen, WinXP, 3GHz Doppelkern, letzte Firmware mit Powerrestore-Patch.
Gruß
Pixel

rs5 03.06.2007 16:03:04

AW: USB Accelerator
 
Hi,
auch bei mir ca 34% schneller.

5,9 GB in 31:54 statt 48:07

1,8 m Kabel, Turbomodus, keine FW-Patches nur USB-Accel Tap.

Grüße
Reinhard

DeadBeef 03.06.2007 16:10:56

AW: USB Accelerator
 
Immerhin liegen eure Übertragungsraten bei über 3 MB/s.

Ecky 03.06.2007 16:27:57

AW: USB Accelerator
 
Woah, geil! Vielen Dank!

Läßt sich das auch mit der für Vista angepaßten tfdll.dll nutzen?

sunbeam 03.06.2007 16:28:47

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von DeadBeef (Beitrag 219407)
Immerhin liegen eure Übertragungsraten bei über 3 MB/s.

Was Du mit immerhin meinst, weiß icht nicht. Es gab! nur diese etwas langsame USB 1.1 Übertragungsrate :pst: .
Jetzt ist diese um 1 Drittel schneller ! :shock: . Damit konnte man doch nicht rechnen daß das mal geht.
Und ab heute gehts wegen Deinem Tap dann doch ! :D:
Vielen vielen Dank dafür !

ibbi 03.06.2007 16:34:49

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von sunbeam (Beitrag 219415)
Was Du mit immerhin meinst, weiß icht nicht. Es gab! nur diese etwas langsame USB 1.1 Übertragungsrate :pst: .

Die liegt selbst mit Patch noch unter 1 MB/s.

DeadBeef 03.06.2007 16:35:57

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von sunbeam (Beitrag 219415)
Was Du mit immerhin meinst, weiß icht nicht. Es gab! nur diese etwas langsame USB 1.1 Übertragungsrate :pst: .
Jetzt ist diese um 1 Drittel schneller ! :shock: . Damit konnte man doch nicht rechnen daß das mal geht.

Ich meinte zwei Beiträge nach Deinem. Bei USB 1.1 darf man leider keine Wunder erwarten, auch wenn der Gewinn in Prozent im zweistelligen Bereich liegt. Es gibt Benutzer, die mit USB 1.1 nur 13-15% mehr sehen.

sunbeam 03.06.2007 16:44:29

AW: USB Accelerator
 
@DeadBeef:
Was ich eigentlich sagen will:
Freu Dich doch, daß wir uns freuen... :D:
Wer hat überhaupt schon mit einer Beschleunigung der Übertragungsrate mit z.B. Altair über USB gerechnet.

Knutneon 03.06.2007 17:14:52

AW: USB Accelerator
 
Hat es schon jemand mit dem Masterpiece Firmware 20.07.06 probiert?

rs5 03.06.2007 17:20:58

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Knutneon (Beitrag 219439)
Hat es schon jemand mit dem Masterpiece Firmware 20.07.06 probiert?

Probier es doch selbst. Starte das TAP manuell, da kann nichts passieren. Sollte der Topf stehenbleiben startest du den Topf. Da das Tap nicht im Autostart liegt kann eigentlich nichts passieren.

Grüße
Reinhard

topfreak 03.06.2007 17:37:16

AW: USB Accelerator
 
danke dir, funktioniert am mac bestens

Twilight 03.06.2007 17:39:18

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Ecky (Beitrag 219414)
Woah, geil! Vielen Dank!

Läßt sich das auch mit der für Vista angepaßten tfdll.dll nutzen?

ja, denke schon....einfach testen kann ja nix passieren....

twilight

cbr900de 03.06.2007 18:42:44

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von DeadBeef (Beitrag 219407)
Immerhin liegen eure Übertragungsraten bei über 3 MB/s.

Also 2,9 MB/s reichen mir. Ich muss dazu sagen dass mein PC neben der Übertragung noch einiges zu tun hatte.:D Vielleicht lag es auch daran. Ich werd es nochmal probieren wenn der PC nicht so ausgelastet ist.


Zitat:

Zitat von Knutneon (Beitrag 219407)
Hat es schon jemand mit dem Masterpiece Firmware 20.07.06 probiert?

Klappt wunderbar!



Gruß Marcel

mcgoemek 03.06.2007 18:46:11

AW: USB Accelerator
 
danke danke:hello: :hello:

mcgoemek

topfreak 03.06.2007 19:09:55

AW: USB Accelerator
 
hab ca. 10gb filme auf den rechner kopiert und keinerlei probleme. vorher hatte ich regelm. verbindungsabbrüche mit dem 4m kabel.

huebi 03.06.2007 19:12:39

AW: USB Accelerator
 
Nun, die Probleme könnten noch da sein, du siehst sie nur nicht mehr :)

huebi 03.06.2007 19:17:07

AW: USB Accelerator
 
Wer modifiziert jetzt alle alten Postings, in denen drin steht, das es nicht schneller geht? :und_weg:

Ecky 03.06.2007 19:19:16

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Twilight (Beitrag 219450)
ja, denke schon....einfach testen kann ja nix passieren....

Ebend ... es ist nix passiert bei meinem kurzen Test vorhin ... Nur war ich mir nicht ganz sicher, ob das an der Untauglichkeit der Spezial-DLL lag oder an was anderem. Momentan bin ich wieder unter XP unterwegs (ich hab das Vista vorerst nur zum Ausprobieren im Dualboot installiert).

cbr900de 03.06.2007 19:29:45

AW: USB Accelerator
 
@DeadBeef

So habs nochmal getestet. PC hatte diese mal nichts anderes zu tun.

4,57GB in 26min = 2,93 MB/s

1,598GB in 8min30s = 3,15 MB/s


Gruß Marcel

Aldarin 03.06.2007 19:38:25

AW: USB Accelerator
 
@Ecky

Für Vista sind die DLL's noch nicht angepasst.

Gruß
Aldarin

nilssohn 03.06.2007 20:58:57

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von DeadBeef (Beitrag 219133)
Folgende Werte wurden mit einem TF5000 PVR im Turbomodus gemessen:

Turbomodus ist aber nicht Voraussetzung, um vom USB Accelerator profitieren zu können?

Viele Grüße

nilssohn

Bonni 03.06.2007 21:01:41

AW: USB Accelerator
 
Nein, auch normal ist schneller.

nilssohn 03.06.2007 21:17:28

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Bonni (Beitrag 219548)
Nein, auch normal ist schneller.

Danke.
Zitat:

Zitat von DeadBeef (Beitrag 219133)
Um vom USB Accelerator zu profitieren, muß entweder die Firmware mit dem FWPatcher gepatcht

Also habe ich den entsprechenden Thread rausgesucht. Musste ein bißchen wühlen, weil FireBird ihn richtigerweise editiert, die Boardsoftware ihn aber deshalb noch lange nicht hochgeholt hat.

Vielleicht sollte man ja darüber ("Wenn es überhaupt Änderungsbedarf gibt, dann höchstens hinsichtlich einer Rubrizierung von Firmwaremodifikationen und ggf. TAP-übergreifender Dinge wie die von Dir erwähnte Lib oder Tapcom.") noch mal nachdenken. Bevor es wirklich ein wenig unübersichtlich wird.

Viele Grüße

nilssohn

jk 03.06.2007 21:37:25

AW: USB Accelerator
 
ich hab jetzt den ftpd-topfield mal versuchsweise soweit für die nslu2 dass er ohne crc arbeitet.

gemessen im turbo-modus:

ohne patch mit 1500kb/s auf die per usb angeschlossene platte
mit dem patch als tap knapp über 2000kb/s auf die platte

wenn ich das ganze per wlan (g) aufs notebook kopiere, habe ich ohne patch 1500 kb/s und mit um die 1600

wer die bin braucht, ich leg sie in meinem Downloadbereich zum test hin.

charly700 03.06.2007 23:29:45

AW: USB Accelerator
 
Hallo

Auch von mir Danke.

Wie immer super.:hello:

gruß Charly

Sparbrötchen 04.06.2007 03:53:51

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Knutneon (Beitrag 219439)
Hat es schon jemand mit dem Masterpiece Firmware 20.07.06 probiert?


Hmm TAP im AUtostart Ordner. Ohne Wirkung.

Firmware gepatcht, klasse läuft Super schnell.

Aber beim Ausschalten hängt der MP jetzt. Im Display WAIT und dann hilft nur noch der Netzstecker.

Vielleicht nur ein Zufall. Werde heute weiter testen.

Knutneon 04.06.2007 09:12:38

AW: USB Accelerator
 
Habe die Firmware gepatcht. Funzt einwandwandfrei , vielen Dank.:D:

DeadBeef 04.06.2007 17:57:58

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von jk (Beitrag 219560)
gemessen im turbo-modus:

ohne patch mit 1500kb/s auf die per usb angeschlossene platte
mit dem patch als tap knapp über 2000kb/s auf die platte

wenn ich das ganze per wlan (g) aufs notebook kopiere, habe ich ohne patch 1500 kb/s und mit um die 1600

Ich kann den Unterschied mit der WLAN-Verbindung so erklären, daß die Roundtrip-Zeiten bei der WLAN-Verbindung die Übertragung zwischen dem Topf und NSLU2 ungünstig beeinflussen. Ich habe die Sourcen nicht gesehen, könnte mir aber vorstellen, daß die Kommunikation mit dem Topf von der Kommunikation mit dem FTP-Client nicht vollständig entkoppelt ist (Stichwort Multithreading).

jk 04.06.2007 19:00:12

AW: USB Accelerator
 
multithread auf dem nslu bei dem daemon, nö...

ich hab jetzt ein wenig mit dem prozessoreinstellungen gefummelt und komm im turbo modos per ftp localhost auf dem nslu auf 2500...

so hab ich das zeug jetzt bei mir online gestellt, wer es braucht...

ByteHunter 04.06.2007 19:02:01

AW: USB Accelerator
 
Also ich komme auf ca. 3,1 MB/sec. Mein System: TF5200PVRc über zwei Repeater-Kabel an einem 1,15-GHz-Athlon.

Ist die ungesicherte Datenübertragung jetzt in beiden Richtungen und auch für TAPs und MP3s oder nur in einer Richtung und nur bei Aufnahmen?

Das Ergebnis kann sich schon sehen lassen und wenn die CRC nie von Altair und/oder Topf überprüft wird werde ich mir gleich den Patch installieren. Sinn der CRC ist doch wohl, daß bei Fehlern in der Übertragung entweder diese ausgebügelt werden oder der fehlerhafte Daten-Frame nochmal angefordert wird. Oder ist die Hardware-Lösung mit USB-Kabel umstöseln doch die schnellere Alternative?

Viele Grüße
ByteHunter

Bonni 04.06.2007 19:09:38

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von ByteHunter (Beitrag 220011)
Ist die ungesicherte Datenübertragung jetzt in beiden Richtungen und auch für TAPs und MP3s oder nur in einer Richtung und nur bei Aufnahmen?

Topf -> PC: Schneller, egal was.
PC -> Topf: Wie vorher, egal was.

jk 04.06.2007 19:45:31

AW: USB Accelerator
 
jetzt mit dem optimierteren dings direkt auf dem nslu (ftp localhost) 2.4mb/s das ist super!
jetzt hab ich die firmware gepatcht, nix mehr tap... :D

DeadBeef 04.06.2007 19:58:04

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von ByteHunter (Beitrag 220011)
Sinn der CRC ist doch wohl, daß bei Fehlern in der Übertragung entweder diese ausgebügelt werden oder der fehlerhafte Daten-Frame nochmal angefordert wird.

Fehlerhafte Frames werden bereits in der Hardware erkannt und verworfen. Die Software bekommt sie gar nicht zu sehen. Deswegen beinhaltet das Topfield-Kommunikationsprotokoll Bestätigungspakete (USB_Success). Wird keine Bestätigung innerhalb von 5 Sekunden empfangen, wird das Paket noch einmal übetragen. Wird dieses Paket auch nicht quittiert, so wird die Übertragung abgebrochen.
Zitat:

Zitat von ByteHunter (Beitrag 220011)
Oder ist die Hardware-Lösung mit USB-Kabel umstöseln doch die schnellere Alternative?

Den Zusammenhang habe ich nicht verstanden. :thinker:

ByteHunter 04.06.2007 21:50:56

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von DeadBeef (Beitrag 220068)
Fehlerhafte Frames werden bereits in der Hardware erkannt und verworfen. Die Software bekommt sie gar nicht zu sehen. Deswegen beinhaltet das Topfield-Kommunikationsprotokoll Bestätigungspakete (USB_Success). Wird keine Bestätigung innerhalb von 5 Sekunden empfangen, wird das Paket noch einmal übetragen. Wird dieses Paket auch nicht quittiert, so wird die Übertragung abgebrochen.

Ach deshalb ist die Übertragung so langsam, weil die Bestätigung erst nach 5 Sekunden kommt. :u:

Zitat:

Den Zusammenhang habe ich nicht verstanden. :thinker:
Na es gibt doch da diesen Umbau mit einem USB-zu-IDE-Adapter und Stromversorgung der Festplatte mittels Relais je nachdem, ob der PC über USB oder der Topf direkt über IDE drauf zugreift. Schau da: http://www.cyvr.de/topfield/index.html

Ich habe vor, das mal einzubauen -- irgendwann. Wenn ich's mir recht überlege: bei der HW-Lösung kann man ja TAPs wahrscheinlich auch auf die Platte runternudeln, ohne den MIPS dazwischenzuhaben. Also mich juckt's langsam in den Fingern. (Neurodermitis?)

LG ByteHunter

ByteHunter 04.06.2007 21:56:31

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Bonni (Beitrag 220019)
Topf -> PC: Schneller, egal was.
PC -> Topf: Wie vorher, egal was.

Bonni, okay. Aber bin ich wirklich schneller, wenn ich einen Film vom Topf ziehe, dann feststelle, daß der an Übertragungsfehlern leidet und ich deswegen das ganze nochmal machen muß? Ich meine: für irgendwas muß CRC doch gut sein, deshalb wird es ja auch bei Floppies, Harddisks, Ethernet, CAN-Bus, WinRAR, usw. eingesetzt. :thinker:

LG ByteHunter

FireBird 04.06.2007 21:59:22

AW: USB Accelerator
 
Die besagte CRC ist einfach ein Überbleibsel vom RS-232-Protokoll. Dort macht es auch Sinn, beim USB nicht mehr.

ByteHunter 04.06.2007 22:15:03

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von FireBird (Beitrag 220153)
Die besagte CRC ist einfach ein Überbleibsel vom RS-232-Protokoll. Dort macht es auch Sinn, beim USB nicht mehr.

Ich habe ja beruflich nichts mit USB zu tun, was manchmal sehr vorteilhaft ist, wenn man die Leute mit mystischen Treiberproblemen zum netten Kollegen da drüben schicken kann. Bei der RS232 sehe ich jetzt nicht wirklich einen Sinn für CRC, aber da wird sich damals wohl jemand etwas bei gedacht haben. Vermutlich sollte die Firmware irgendwie abgesichert werden..?

Ich glaube Dir das jetzt mal ganz blauäugig, FireBird, und spiele die Firmware ...._PUST auf meinen Topf ;)

Vielleicht wäre der Patch auch etwas für die Massenproduktion in Korea und mal ein neues Altair..? :u:

LG ByteHunter

FireBird 04.06.2007 22:20:59

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von ByteHunter (Beitrag 220158)
Ich glaube Dir das jetzt mal ganz blauäugig, FireBird, und spiele die Firmware ...._PUST auf meinen Topf ;)

Ich flieg' jetzt einmal ab, falls Dein Topf der Erste ist, der sich verschluckt. :D

Zitat:

Vielleicht wäre der Patch auch etwas für die Massenproduktion in Korea und mal ein neues Altair..? :u:
Das war jetzt blauäugig! :wink:

ByteHunter 04.06.2007 22:28:39

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von FireBird (Beitrag 220163)
Das war jetzt blauäugig! :wink:

So sollte es auch verstanden werden ;)

Bin auch mal wieder weg.

Wheeljack 04.06.2007 22:46:53

AW: USB Accelerator
 
Der HDD-Bitte-Nur-Einmal-Starten-Patch hat es ja auch offiziell in die Firmware geschafft.
Warum nicht also auch USB Accelerator? Ich denke allerdings, dass vorher noch Power Restore drankommen muss ;)

FireBird 04.06.2007 22:58:28

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Wheeljack (Beitrag 220179)
Der HDD-Bitte-Nur-Einmal-Starten-Patch hat es ja auch offiziell in die Firmware geschafft.

Weil das eigentlich ein falsches Kommando war, das an die HDD abgesetzt wurde (hatte zufälligerweise den gewünschten Effekt).
Zitat:

Warum nicht also auch USB Accelerator?
Weil Topfield den Mut aufbringen müsste, das Protokoll hochoffiziell unsicherer zu machen. Und derzeit laufen ganz andere Dinge schief.

Zitat:

Ich denke allerdings, dass vorher noch Power Restore drankommen muss ;)
Das ist man schon einmal angegangen. Laut Thensch beinhaltet die letzte Masterpiece-Betafirmware eine Modifikation, bei der der Topf nach einem Stromausfall ein paar Sekunden länger anbleibt und die Timer zum FP sendet. Aufgefallen ist das aber nur, weil sich der Patcher beim PowerRestore-Patch geweigert hat, diesen einzuspielen. Aber: es geht, wenn sie nur wollten.

ibbi 04.06.2007 23:09:08

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von FireBird (Beitrag 220180)
Weil Topfield den Mut aufbringen müsste, das Protokoll hochoffiziell unsicherer zu machen.

Mit der Firmware haben sie es sich getraut. :wink:

FireBird 04.06.2007 23:19:14

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von ibbi (Beitrag 220181)
Mit der Firmware haben sie es sich getraut. :wink:

Glaubst Du, dass es sich um einen willkürlichen Akt handelt? :lol:

macfan 05.06.2007 15:26:14

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von MiK (Beitrag 219163)
Wie sieht es mit MPEG Streamclip unter Win aus?

Das kann nur Filmformate wandeln, hat aber im Gegensatz zur Mac-Version leider keinen direkten Transfer vom und zum Topf eingebaut.

Gruß, Horst

goge 05.06.2007 16:52:13

AW: USB Accelerator
 
Hi,
kann mir evt jemand sagen wie man Altair patcht, bez die dll da rein bekommt ?? Die Firmware hab ich gepatcht, läuft auch mit dem Kopieren auf den Topf ohne Probleme. Kopie Topf>PC keine Funktion, dabei hängt er sich auf.
Viele Grüße
goge

Big T. 05.06.2007 16:54:12

AW: USB Accelerator
 
In dem Verzeichnis, wo die Altair.exe liegt,
einfach gegen die vorhande dll austauschen :D

goge 05.06.2007 17:05:06

AW: USB Accelerator
 
Hi,
o.K. hab ich so gemacht, geht leider trotzdem nicht. Der Topf bleibt sofort stehen und beim Ausschalten blinken kurz 4 Punkte, danach erscheint wieder die Uhrzeit. Noch ne Idee??
Viele Grüße
goge

mvordeme 05.06.2007 18:25:48

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von FireBird (Beitrag 220185)
Glaubst Du, dass es sich um einen willkürlichen Akt handelt? :lol:

Wenn es sich um einen Akt handeln würde, wäre es wenigstens nett anzuschauen... :D

Zitat:

Zitat von Sparbrötchen (Beitrag 219654)
Aber beim Ausschalten hängt der MP jetzt. Im Display WAIT und dann hilft nur noch der Netzstecker.

Zitat:

Zitat von goge (Beitrag 220429)
Noch ne Idee??

Gibt es vielleicht ein Problem, wenn man versehentlich Patch und TAP gleichzeitig laufen hat?

Grüße,
-- mvordeme

ibbi 05.06.2007 18:40:15

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von mvordeme (Beitrag 220465)
Wenn es sich um einen Akt handeln würde, wäre es wenigstens nett anzuschauen... :D

Dafür gibt es doch schon die GIF-Dateien in den TAP API Sample Utilities ... :u:

mvordeme 05.06.2007 18:50:09

AW: USB Accelerator
 
Jetzt verstehe ich endlich, was hier so viele Leute antreibt, sich mit der TAP API zu beschäftigen. Kein Wunder, dass der eine oder andere dabei ab und zu mal stolpert... :u:

FireBird 05.06.2007 18:51:39

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von mvordeme (Beitrag 220465)
Gibt es vielleicht ein Problem, wenn man versehentlich Patch und TAP gleichzeitig laufen hat?

Nein. Das TAP gibt über die serielle Konsole aus, dass die richtige Code-Sequenz nicht gefunden wurde (da schon vom Patch verändert).

ibbi 05.06.2007 18:53:08

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von mvordeme (Beitrag 220479)
Kein Wunder, dass der eine oder andere dabei ab und zu mal stolpert... :u:

Ich kenne nur einen ... :u:

FireBird 05.06.2007 18:56:06

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von ibbi (Beitrag 220481)
Ich kenne nur einen ... :u:

Der andere vollbringt die Wunder ganz gezielt. :wink:

UweJansen 05.06.2007 21:55:35

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von goge (Beitrag 220429)
Hi,
o.K. hab ich so gemacht, geht leider trotzdem nicht. Der Topf bleibt sofort stehen und beim Ausschalten blinken kurz 4 Punkte, danach erscheint wieder die Uhrzeit. Noch ne Idee??
Viele Grüße
goge

Hallo,

genau das Problem habe ich auch !

Hat vielleicht doch noch eine Idee ?

Würde gerne auch den USBAccelerator nutzen !

Grüße

Uwe

Big T. 05.06.2007 22:02:14

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von goge (Beitrag 220429)
Hi,
o.K. hab ich so gemacht, geht leider trotzdem nicht. Der Topf bleibt sofort stehen und beim Ausschalten blinken kurz 4 Punkte, danach erscheint wieder die Uhrzeit. Noch ne Idee??
Viele Grüße
goge

:thinker: ...denPC/Laptop neu starten :thinker: :wink:

UweJansen 05.06.2007 22:11:14

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Big T. (Beitrag 220577)
:thinker: ...denPC/Laptop neu starten :thinker: :wink:

Hallo Big T.

ich als "alter" Netzwerkadmin mache so etwas natürlich als erstes .... :D !

Aber mal im Ernst !

Ich habe jetzt den USBAccelerator-Patch aus der Firmware wieder herausgenommen
und habe statt dessen jetzt einmal das USBAccelerator-Tap verwendet.
Jetzt hängt der Toppi nicht mehr beim starten ... seltsam ? :confused:

Mache gerade einen Geschwindigkeitstest, und melde mich dann wieder.


Grüße

Uwe

FireBird 05.06.2007 22:15:26

AW: USB Accelerator
 
@Uwe & goge: Habt Ihr den letzten Patcher V3.2.1.0?

mvordeme 05.06.2007 22:20:10

AW: USB Accelerator
 
Mal ne (peinliche? :oops:) Frage: Wie kann ich die Version feststellen?

UweJansen 05.06.2007 22:23:23

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von mvordeme (Beitrag 220585)
Mal ne (peinliche? :oops:) Frage: Wie kann ich die Version feststellen?

Dieser Frage schließe ich mich an ... :thinker:

Meine Version die ich bis dato benutzt habe war vom Januar 2007 (Dateidatum) !

Grüße

Uwe

Big T. 05.06.2007 22:29:31

AW: USB Accelerator
 
Rechtsklick auf Patcher.exe -> Eigenschaften -> Version :wink:

...oder nur den Cursor über die .exe halten,
wird bei mir dann eingeblendet :wink:

UweJansen 05.06.2007 22:34:22

AW: USB Accelerator
 
Hallo Big T.

habe mir jetzt die aktuelle Version des FWPatchers heruntergeladen und
werde es mit dem USB Accelerator-FW-Patch jetzt nochmal testen.

Ergebnis folgt später ...

Grüße

Uwe

goge 05.06.2007 22:39:25

AW: USB Accelerator
 
Hi,
nochmals Danke für die Antworten. Ich prüfe die Version des FW-Patchers morgen früh. Sollte eigentlich der USB Treiber auch neu installiert werden, oder ist der identisch mit der "alten Topfield" Version ??
Viele Grüße
goge

mvordeme 05.06.2007 22:44:21

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Big T. (Beitrag 220592)
Rechtsklick auf Patcher.exe -> Eigenschaften -> Version :wink:

Mysterium Windows. Je länger man es benutzt, umso mehr Lücken tun sich auf. :X

Danke,
-- mvordeme

UweJansen 05.06.2007 22:50:05

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von goge (Beitrag 220597)
Hi,
nochmals Danke für die Antworten. Ich prüfe die Version des FW-Patchers morgen früh. Sollte eigentlich der USB Treiber auch neu installiert werden, oder ist der identisch mit der "alten Topfield" Version ??
Viele Grüße
goge

Hallo goge, Big T., Firebird,

also es lag tatsächlich an der FWPatcher-Version :)

Nachdem ich die Firmware mit der neuen Version gepatcht habe
klappt es auch mir mit dem USBAccelerator ! :hello:

Dank an Firebird für den Tip !

Grüße

Uwe

Nachtrag:

Mein Geschwindigkeitstest ergab in etwa 2,98 MB pro Sekunde im Turbo-Modus ...

mvordeme 06.06.2007 00:02:31

AW: USB Accelerator
 
Hallo DeadBeef,

danke für einen weiteren genialen Tatch ... äh ... PAP ... oder so. :D

Zitat:

Zitat von DeadBeef (Beitrag 219133)
TfDll (liegt bei, das Original ist vom 29.04.05)

Wundersam. Mein Original (und auch das aus Korea) ist vom 22.3.2004.

Ich habe gerade ein paar werbewirksame Zahlen ermittelt:
  • Prozessor: Intel Pentium M (Centrino) 1500 MHz
  • "Betriebssystem": Windows XP SP2
  • Receiver: TF 5500 PVR
  • Firmware: September 2005 SHX
  • Dateigröße: 1'069'056 kB
  • Übertragung ungepatcht: 8:31 min = 511 s => 2'092 kB/s
  • Übertragung gepatcht: 5:25 min = 325 s => 3'289 kB/s
Verbesserung: :up: 57 % :up:

Grüße,
-- mvordeme

goge 06.06.2007 07:43:05

AW: USB Accelerator
 
Hi,
habs auch gerade getestet, lag auch bei mir am Patcher (hatte noch die 3.0.0.0 Version).
Vielen Dank für die Hilfe und für den genialen Patch.
Grüße
goge

Wolfman 06.06.2007 21:34:36

AW: USB Accelerator
 
Jetzt wirds doch Zeit, dass mein 5500er repariert wird (hoffentlich läuft der 6000er in der Zeit anständig)

Matrixboy 07.06.2007 13:12:41

AW: USB Accelerator
 
Werden beim Patchen die Einstellungen und Kanalliste gelöscht??

Habe es noch nie gemacht.

Bitte um Tipps!

DeadBeef 07.06.2007 13:19:45

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Matrixboy (Beitrag 221239)
Werden beim Patchen die Einstellungen und Kanalliste gelöscht??

Habe es noch nie gemacht.

Bitte um Tipps!

Solange Du die Firmwareversion nicht wechselst, sollten alle Einstellungen erhalten bleiben. Es sei denn, die Einstellungen sind in der TFD-Datei drin. Man kann es überprüfen, indem man die TFD-Datei mit VegaPack öffnet. Von den grünen Anzeigen sollte nur die "Firmware" leuchten, dann dürfen die Einstellungen nicht modifiziert/gelöscht werden.

Matrixboy 07.06.2007 13:21:23

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von DeadBeef (Beitrag 221242)
Solange Du die Firmwareversion nicht wechselst, sollten alle Einstellungen erhalten bleiben. Es sei denn, die Einstellungen sind in der TFD-Datei drin. Man kann es überprüfen, indem man die TFD-Datei mit VegaPack öffnet. Von den grünen Anzeigen sollte nur die "Firmware" leuchten, dann dürfen die Einstellungen nicht modifiziert/gelöscht werden.

O Man hab grad nur Bahnhof verstanden!

Gibt es eine Anleitung mit Bildern?

ubiwan 07.06.2007 15:08:05

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Matrixboy (Beitrag 221244)
O Man hab grad nur Bahnhof verstanden!

Gibt es eine Anleitung mit Bildern?

Also dann würde ich mal vermuten, dass das für dich sowieso nicht relevant ist (wenn dein Topf nicht schon jemand anderes vorher in den Händen hatte).

Deine Senderliste sollte erhalten bleiben.

mvordeme 07.06.2007 15:14:38

AW: USB Accelerator
 
ubiwan has taught you well! :D

mvordeme 07.06.2007 15:24:32

AW: USB Accelerator
 
Okay, ich habe es mir mal angesehen. Es gibt soweit ich gesehen habe kein Readme, ist aber nicht kompliziert.

VegaPack bekommst Du hier. Einfach ausführen, auf den linken Knopf TFD drücken und Deine Firmware.tfd auswählen. Wenn dann im unteren Bereich nur die Anzeige Firmware grün aufleuchtet, enthält Die tfd keine Einstellungen oder Senderlisten, kann also auch keine Einstellungen oder Senderlisten überschreiben.

Grüße,
-- mvordeme

DeadBeef 07.06.2007 16:34:28

AW: USB Accelerator
 
Ich habe noch rausgefunden, daß die USB-Übertragungsgeschwindigkeit um etwa 10% erhöht werden kann, wenn keine MPEG-Streams reinkommen. Z.B. wenn nichts empfangen wird oder wenn die Übertragung im Turbo-Modus sofort nach einem Kanalwechsel gestartet wird (schwarzes Bild). Ich dachte, man könnte diesen Effekt mit TAP_Channel_Stop() erzwingen. Die Firmware holt den Sender aber innerhalb von zwei Sekunden wieder zurück.

Des weiteren habe ich die maximalen möglichen Transferraten gemessen - 7,88 MiB/s (Übertragung aus dem Speicher ins FIFO des USB-Chips). Mit gesperrten Interrupts währen es sogar 8,83 MiB/s. D.h. das Topfield-Protokoll verschwendet etwa 60 % der verfügbaren Bandbreite (das meiste durch die Latenzzeiten).

Das Optimieren der firmwareeigenen Kopierschleife (Speicher => USB FIFO) hat leider nichts gebracht. Der Flaschenhals ist die Zugriffsgeschwindigkeit und nicht die Schleifenimplementierung.

asrael 07.06.2007 17:07:44

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von DeadBeef (Beitrag 221305)
Ich habe noch rausgefunden, daß die USB-Übertragungsgeschwindigkeit um etwa 10% erhöht werden kann, wenn keine MPEG-Streams reinkommen. Z.B. wenn nichts empfangen wird oder wenn die Übertragung im Turbo-Modus sofort nach einem Kanalwechsel gestartet wird (schwarzes Bild). Ich dachte, man könnte diesen Effekt mit TAP_Channel_Stop() erzwingen. Die Firmware holt den Sender aber innerhalb von zwei Sekunden wieder zurück.

Und wenn man auf einen Sender schaltet, der nichts sendet?

Mit freundlichen Grüßen

asrael

Bonni 07.06.2007 17:26:52

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von DeadBeef (Beitrag 221305)
Ich habe noch rausgefunden, daß die USB-Übertragungsgeschwindigkeit um etwa 10% erhöht werden kann, wenn keine MPEG-Streams reinkommen.

So gemessen:

Turbo "normal": schwankt um 2850 kB/s
Turbo im Radiobetrieb: schwankt um 3000 kB/s
Turbo auf $-Sender ohne Karte: schwankt um 2970 kB/s
Turbo auf Kanal ohne Sender: schwankt um 3000 kB/s
Turbo mit Sat-Stecker gezogen: statisch 3069,07 kB/s

Da ich F-Schnellstecker habe, ist das also kein Problem, wenn's mal ganz schnell gehen muss.

Harvey 07.06.2007 18:51:24

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Matrixboy (Beitrag 221244)
O Man hab grad nur Bahnhof verstanden!

Schau dir den Fred "Topfield Firmware Patcher" an um zu erfahren, wie man patcht.

Das was Deadbeef da geschrieben hat ist akademisch (sorry) und wird derzeit nicht passieren (ich hoffe, ich habe keinen Beitrag hierzu überlesen). Die Einstellungen beiben erhalten, wenn Du Dir nicht untergrundmäßig eine ganz bestimmte, nicht öffentliche und inzwischen auch veraltete Betafirmware von 08 oder 09 2006 besorgt hast.

Harvey 07.06.2007 18:57:25

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von DeadBeef (Beitrag 221305)
Der Flaschenhals ist die Zugriffsgeschwindigkeit und nicht die Schleifenimplementierung.

Das hatte ich irgendwo auch schon mal ausgerechnet (ohne Kenntnis des CRC). Wenn Du noch was optimieren willst, befürchte ich, Du mußt das HDD-Interface attackieren (wenn nicht DMA der Flaschenhals ist).

FireBird 07.06.2007 19:03:16

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Bonni (Beitrag 221318)
Da ich F-Schnellstecker habe, ist das also kein Problem, wenn's mal ganz schnell gehen muss.

Man kann programmtechnisch den LNB-Saft abdrehen, das ist dann aber wieder so ein pöser Hack. :wink:

Sigittarius-E 07.06.2007 19:37:25

AW: USB Accelerator
 
falls jemand Tools zum Geschwindigkeitstest sucht:

NetLimiter 2 Monitor (hab ich schon früher mal gepostet)

NetSpeedMonitor (nett in der Taskleiste integriert)

smarty 07.06.2007 20:36:06

AW: USB Accelerator
 
Hallo, habe das Tap in den Ordner Program Files kopiert und starte es dann vor einer Übertragung manuell. Leider kann ich dann mit Altair gar nichts mehr übertragen, es kommt nach ca 1 min. ein Fenster "unknown error occured" oder so ähnlich und zurück bleibt eine 0MB Datei auf dem PC. Erst wenn ich den Topf neu starte und ohne das Tap zu starten kann ich wieder normal mit ca 1 GB pro 10 min übertragen, was mache ich falsch? :cry:

macfan 07.06.2007 20:38:59

AW: USB Accelerator
 
Hast du die gepatchte TfDll.dll verwendet? (Siehe Artikel #1)

Gruß, Horst

Matrixboy 08.06.2007 18:58:50

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von mvordeme (Beitrag 221284)
Okay, ich habe es mir mal angesehen. Es gibt soweit ich gesehen habe kein Readme, ist aber nicht kompliziert.

VegaPack bekommst Du hier. Einfach ausführen, auf den linken Knopf TFD drücken und Deine Firmware.tfd auswählen. Wenn dann im unteren Bereich nur die Anzeige Firmware grün aufleuchtet, enthält Die tfd keine Einstellungen oder Senderlisten, kann also auch keine Einstellungen oder Senderlisten überschreiben.

Grüße,
-- mvordeme

Wo kann ich die Firmware.tfd auswählen?

Bitte um Hilfe!

Bonni 08.06.2007 19:14:58

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Matrixboy (Beitrag 221794)
Wo kann ich die Firmware.tfd auswählen?

Bitte um Hilfe!

?????

Kommt bei Dir nicht der "Datei-Öffen"-Dialog, wenn Du FWpatcher startest????

smarty 08.06.2007 20:27:56

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von macfan (Beitrag 221403)
Hast du die gepatchte TfDll.dll verwendet? (Siehe Artikel #1)

Gruß, Horst

Danke MAC, das war der Fehler, jetzt kann ich einen 4 GB Film im Radiomodus in 18 min übertragen.
Danke Deadbeef für dies geniale TAP :pray: :respekt:

Sigittarius-E 08.06.2007 20:37:17

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von smarty (Beitrag 221812)
Danke Deadbeef für dies geniale TAP :pray: :respekt:

Da fällt mir ein, daß ich mich auch noch nicht bedankt habe. :oops:

Vielen Dank Deadbeef :up: :hello: :D:

BlackOne 08.06.2007 20:38:47

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von smarty (Beitrag 221812)
Danke MAC, das war der Fehler, jetzt kann ich einen 4 GB Film im Radiomodus in 18 min übertragen.

warum im radiomodus :thinker:

Sigittarius-E 08.06.2007 20:39:09

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von BlackOne (Beitrag 221819)
warum im radiomodus :thinker:

weil es schneller ist.

siehe Alter Sacks Test.

BTW: ist mir auch ohne USB Accelerator früher schon aufgefallen :)

BlackOne 08.06.2007 20:43:42

AW: USB Accelerator
 
wußte ich nicht :oops:

aber danke,
war der tag nicht umsonst
habe ich heute wieder was dazu gelernt. :D

Sigittarius-E 08.06.2007 20:48:01

AW: USB Accelerator
 
der Geschwindigkeitsvorteil ist zwar minimal, aber wenn es so einfach ist noch ein wenig herauszuholen :wink:

mvordeme 08.06.2007 22:50:21

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Matrixboy (Beitrag 221794)
Wo kann ich die Firmware.tfd auswählen?

Okay, ich denke, da müssen wir weiter vorne anfangen. Du möchtest eine Firmware patchen. Da der Patcher unter Windows läuft, brauchst Du eine Firmwaredatei mit der Dateiendung .tfd auf Deinem Windows-Rechner. Die kannst Du entweder mit Vega, VegaPack oder TopSet von Deinem Topf oder gleich mit dem Browser aus Korea herunter laden.

Solange Du nicht diese eine kranke Firmware hast, in der die Settings bereits enthalten sind, hast Du kein Problem. Wenn doch, nimm einfach eine ordentliche Firmware. Da ich nicht weiß, welchen Topf Du hast, kann "ordentlich" gerade nicht näher spezifizieren.

Wenn Du die Firmware auf dem Rechner hast, brauchst Du den Patcher und den Patch beziehungsweise die Patches. Wie Du den Patcher bedienst, steht in der zugehörigen Anleitung. Wenn die Firmware gepatcht ist, kannst Du sie wieder mit einem der drei erwähnten (Windows-)Programme zurück auf den Topf übertragen.

Ist es klarer geworden? Wenn nicht, nachfragen.

Viel Erfolg,
-- mvordeme

Matrixboy 09.06.2007 02:44:59

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von mvordeme (Beitrag 221883)
Okay, ich denke, da müssen wir weiter vorne anfangen. Du möchtest eine Firmware patchen. Da der Patcher unter Windows läuft, brauchst Du eine Firmwaredatei mit der Dateiendung .tfd auf Deinem Windows-Rechner. Die kannst Du entweder mit Vega, VegaPack oder TopSet von Deinem Topf oder gleich mit dem Browser aus Korea herunter laden.

Solange Du nicht diese eine kranke Firmware hast, in der die Settings bereits enthalten sind, hast Du kein Problem. Wenn doch, nimm einfach eine ordentliche Firmware. Da ich nicht weiß, welchen Topf Du hast, kann "ordentlich" gerade nicht näher spezifizieren.

Wenn Du die Firmware auf dem Rechner hast, brauchst Du den Patcher und den Patch beziehungsweise die Patches. Wie Du den Patcher bedienst, steht in der zugehörigen Anleitung. Wenn die Firmware gepatcht ist, kannst Du sie wieder mit einem der drei erwähnten (Windows-)Programme zurück auf den Topf übertragen.

Ist es klarer geworden? Wenn nicht, nachfragen.

Viel Erfolg,
-- mvordeme


Danke für deine Hilfe erstmals.

Da ich ein ******** Profi bin und seit kurzem zum Kabel umgestiegen bin brauche ich etwas Zeit damit ich den Topf auch gut bedienen kann.

Bei der ******** war es so, dass ich den Kompletten Firmware geladen hatte und alles war gut. Aber die Einstellungen musste ich Natürlich Nachträglich einspielen.

Beim Topf ist es ja ganz anders.

Was mir fehlt hier im Forum, das jeder TAP keine erklärung z.B. PDF Datei zum TAP hat und somit immer Fragen gestellt werden muss.

Jetzt habe ich meine Signatur und Profil geändert damit mehr Details gleich gesehen wird was ich alles im Topf habe.

DIE FRAGE:
Was muss ich jetzt machen bzw. wo kann ich den Firmware finden, damit ich es Patchen kann.

Das ist mein Firmware.

http://img201.imageshack.us/img201/1829/firmwaregb6.jpg

Danke für eure Hilfe.

macfan 09.06.2007 09:50:15

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Matrixboy (Beitrag 221923)
Was mir fehlt hier im Forum, das jeder TAP keine erklärung z.B. PDF Datei zum TAP hat und somit immer Fragen gestellt werden muss.

Stimmt nicht, die meisten TAPs haben Handbücher, auch sehr oft im PDF-Format.

Gruß, Horst

DeadBeef 09.06.2007 11:06:38

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Matrixboy (Beitrag 221923)
DIE FRAGE:
Was muss ich jetzt machen bzw. wo kann ich den Firmware finden, damit ich es Patchen kann.

Die Firmware findet man nicht, man lädt sie runter (etweder vom Topfield-Server oder vom Topf). :wink:

Um die Firmware zu patchen, die auf dem Topf ist, mußt Du folgendes machen:
  1. Topf an den PC anschließen
  2. VegaPack starten und den Kommunikationstyp einstellen (USB/COM1)
  3. "Firmware"-Häckchen im "Load"-Bereich setzen und auf "From Toppy" klicken
  4. Topf einschalten -> die Firmware landet im PC
  5. Im "Save"-Bereich auf TFD klicken und den Dateinamen angeben
  6. Alle Patches, die Du installieren möchtest, müssen ins gleiche Verzeichnis wie die TFD Datei
  7. Jetzt den FWPatcher starten und die TFD-Datei auswählen
  8. Es werden die verfügbaren Patches und ihr Status angezeigt
  9. Zu installierende Patches auswählen und auf "Apply" klicken
  10. Den Namen der neuen (zu speichernden) TFD-Datei angeben
  11. Die neue TFD-Datei im VegaPack laden
  12. Das "Firmware"-Häckchen im "Save"-Bereich setzen und auf "To Toppy" klicken
  13. Den (immer noch) angeschlossenen Receiver neu starten
  14. Wenn "End" blinkt ist die neue Firmware im Topf
  15. Die gepatchte Firmware wird nach einem Neustart aktiv
Noch detailierter kann es kaum werden. :D

eislecker 09.06.2007 11:52:37

AW: USB Accelerator
 
Ich habe mir den USB-Patch in der FW installiert und alle tfdll.dll's udgedated. Die Übertragung mit Altair funktioniert wunderbar. Allerdings hab ich Probleme bei den Anwendungen, die über den FTP Server laufen.
PjX verbindet sich zum Topf, übernimmt die Dateinamen in die Liste aber bricht das demuxen ab.
Code:

[09:40:51.625] Datei-Segmente:
[09:40:51.625] * ---
[09:40:51.625] sekund. Dateien:
[09:40:51.625] * (0) ftp://root:topfield@127.0.0.1:21/DataFiles/2DVD/Of_Hidalgo - 3000 Meilen zum Ruhm.rec
[09:40:51.625]
[09:40:51.625] +> Eingabedatei 0:  'ftp://root:topfield@127.0.0.1:21/DataFiles/2DVD/Of_Hidalgo - 3000 Meilen zum Ruhm.rec' (4.596.320.256 Bytes)
[09:40:51.625] -> Dateityp ist unbekannt
[09:40:51.625] !> Dateityp wird nicht unterstützt !

FireFTP kann sich auch verbinden, überträgt aber nur 0 Byte Rec-Dateien vom Topf auf PC. Übertragungen vom PC zum Topf sind ok.

Hättet ihr hilfreiche Tipps?

Matrixboy 09.06.2007 13:19:17

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von macfan (Beitrag 221961)
Stimmt nicht, die meisten TAPs haben Handbücher, auch sehr oft im PDF-Format.

Gruß, Horst


Ja, das Stimmt schon aber es wird nicht erklärt, wie der Tap Installiert wird mit Bilder.

Bei der ******** Forum ( nicht gegen Topf Forum ) war es meistens mit Bildern also Idioten einfach erklärt.

Das habe ich damit gemeint.

Bonni 09.06.2007 13:25:26

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Matrixboy (Beitrag 222080)
Ja, das Stimmt schon aber es wird nicht erklärt, wie der Tap Installiert wird mit Bilder.

Was soll da mit Bildern erklärt werden? Wie man ein Programm in Windows startet? Wie man in altair ein Verzeichnis wechselt? Wie man in altair eine Datei markiert und auf "Kopieren" klickt?

Aber bitte, zumindest ein Bild: http://topfield.abock.de/wiki/index.php/TAP

paul79 09.06.2007 13:26:46

AW: USB Accelerator
 
Schau Dich doch mal ausführlich im Topf-Wiki um. Dort wird erklärt wie man TAPs installiert. Einfach mit Altair in den gewünschten Ordner kopieren.

Gruß
Paul

Gerti 09.06.2007 13:26:46

AW: USB Accelerator
 
Hi!

Zitat:

Zitat von Matrixboy (Beitrag 222080)
Bei der ******** Forum...war es...also Idioten einfach erklärt.

Das lass mal niemanden aus dem entsprechenden Forum lesen ;-)

Gruß,
Gerti

Matrixboy 09.06.2007 13:36:18

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von DeadBeef (Beitrag 222017)
Die Firmware findet man nicht, man lädt sie runter (etweder vom Topfield-Server oder vom Topf). :wink:

Um die Firmware zu patchen, die auf dem Topf ist, mußt Du folgendes machen:
  1. Topf an den PC anschließen
  2. VegaPack starten und den Kommunikationstyp einstellen (USB/COM1)
  3. "Firmware"-Häckchen im "Load"-Bereich setzen und auf "From Toppy" klicken
  4. Topf einschalten -> die Firmware landet im PC
  5. Im "Save"-Bereich auf TFD klicken und den Dateinamen angeben
  6. Alle Patches, die Du installieren möchtest, müssen ins gleiche Verzeichnis wie die TFD Datei
  7. Jetzt den FWPatcher starten und die TFD-Datei auswählen
  8. Es werden die verfügbaren Patches und ihr Status angezeigt
  9. Zu installierende Patches auswählen und auf "Apply" klicken
  10. Den Namen der neuen (zu speichernden) TFD-Datei angeben
  11. Die neue TFD-Datei im VegaPack laden
  12. Das "Firmware"-Häckchen im "Save"-Bereich setzen und auf "To Toppy" klicken
  13. Den (immer noch) angeschlossenen Receiver neu starten
  14. Wenn "End" blinkt ist die neue Firmware im Topf
  15. Die gepatchte Firmware wird nach einem Neustart aktiv
Noch detailierter kann es kaum werden. :D

Genau so habe ich es mit der erklärung gemeint.

Wenn das zu jedem Tap dazu eingefügt wäre, würden die Neulinge schneller lernen.

Nun zum Ergebnis:

Bis zur FW Patcher und TFD Datei auswählen geht wunderbar.


" Es werden die verfügbaren Patches und ihr Status angezeigt "

Bei mir wird gar nichts Angezeigt, ist Komplett leer.

Wie muss ich jetzt weitergehen?

thensch 09.06.2007 13:42:19

AW: USB Accelerator
 
Na die entsprechende Patch Datei muß erst in den Patcher Ordner geschoben werden.

Bonni 09.06.2007 13:55:11

AW: USB Accelerator
 
Und der Patch-Ordner ist der, wo FWPatcher.exe drin ist.

Elle4u 09.06.2007 14:05:46

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Matrixboy (Beitrag 222080)
Ja, das Stimmt schon aber es wird nicht erklärt, wie der Tap Installiert wird mit Bilder.

Aber genau das habe ich z.B. in der Filer-Doku sehr ausführlich mit Bildern beschrieben... :thinker:

FireBird 09.06.2007 14:08:03

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Matrixboy (Beitrag 222098)
Genau so habe ich es mit der erklärung gemeint.
Wenn das zu jedem Tap dazu eingefügt wäre, würden die Neulinge schneller lernen.

Ich behaupte jetzt einmal, dass im FWPatcher.zip sehr wohl eine ausführliche PDF-Datei liegt.

Matrixboy 09.06.2007 21:04:46

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Elle4u (Beitrag 222124)
Aber genau das habe ich z.B. in der Filer-Doku sehr ausführlich mit Bildern beschrieben... :thinker:

ich meinte es ja nicht schlecht, nicht jedes Tap hat eine ausführliche Anleitung habe ich gemeint.

Muss mal langsam aufpassen was ich hier schreibe.

Wie auch immer, ich werde jetzt versuchen diesen USB Tap hinzu Kriegen.

Wollte halt nicht Fehler machen, so einfach mit dem Firmware spielen ist nicht für jeden gut.

Deshalb Vorsicht.

Danke an euch alle.

mvordeme 09.06.2007 23:10:48

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von DeadBeef (Beitrag 222017)
Alle Patches, die Du installieren möchtest, müssen ins gleiche Verzeichnis wie die TFD Datei

Das Problem lag wohl hier. Ob die Patches im gleichen Verzeichnis wie die Firmware liegen, ist eher egal, aber sie müssen im gleichen Verzeichnis wie der Patcher liegen.

Die Dokumentation der TAPs ist eigentlich im Schnitt recht gut, nur sind einige hier im Forum, andere in beiliegenden Dokumenten beschrieben. Dass die Installation von TAPs nicht jedes Mal neu erklärt wird, liegt wohl daran, dass das im Wiki steht und die Bedienung der Windows-Programme nicht besonders schwierig ist. Die meisten Sachen funktionieren beim ersten Versuch.

Viel Erfolg,
-- mvordeme

Mahony 11.06.2007 15:43:43

AW: USB Accelerator
 
Hallo,

habe das Tap zwar noch nicht ausprobiert, aber wenn die Übertragung noch schneller ist, wenn kein MPG Signal empfangen dann müsste man doch nur ein Topf Menu ohne Livebild aufrufen, oder? Gerti hatte irgtendwo mal geschrieben, das so die Geschwindigkeit leicht erhöht werden kann. Ist doch einfacher als das Sat-Kabel abzudrehen.

Bonni 11.06.2007 15:51:22

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Mahony (Beitrag 223027)
habe das Tap zwar noch nicht ausprobiert, aber wenn die Übertragung noch schneller ist, wenn kein MPG Signal empfangen dann müsste man doch nur ein Topf Menu ohne Livebild aufrufen, oder? Gerti hatte irgtendwo mal geschrieben, das so die Geschwindigkeit leicht erhöht werden kann. Ist doch einfacher als das Sat-Kabel abzudrehen.

Im Prinzip reicht es, auf einen Radiosender umzuschalten. Da braucht nur sehr wenig dekodiert werden. Die Geschindigkeitsdifferenz zu einen "Programm ohne Sender" ist nur sehr gering. In #93 oben habe ich Messungen veröffentlicht.

Wheeljack 11.06.2007 21:35:47

AW: USB Accelerator
 
Menü ohne TV-Bild war doch auch immer ein Tip. Die Original-Timerliste zum Beispiel.

mvordeme 11.06.2007 23:20:24

AW: USB Accelerator
 
Dann sollte man auch dran denken, ohne TAPs zu starten.

Bonni 12.06.2007 00:00:53

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Wheeljack (Beitrag 223119)
Menü ohne TV-Bild war doch auch immer ein Tip. Die Original-Timerliste zum Beispiel.

Kein Unterschied zum Radio.

Wheeljack 12.06.2007 10:26:47

AW: USB Accelerator
 
Echt nicht? Denn da muß ja nicht mal Ton dekodiert werden. Naja, bringt mir selber eh nichts, da der Fernseher in der Zeit funktionieren muß.

Bonni 12.06.2007 11:59:42

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Wheeljack (Beitrag 223286)
Echt nicht? Denn da muß ja nicht mal Ton dekodiert werden. Naja, bringt mir selber eh nichts, da der Fernseher in der Zeit funktionieren muß.

Nö, denn das Dekodieren von 192 oder 256kBit Radio belastet den Prozessor des Topf nicht wirklich. Das ist ja nur ein Bruchteil von Videos...

UweJansen 12.06.2007 13:17:52

USB Accelerator in Verbindung mit Haenlein DVR-Studio
 
Hallo,

lt. dem DVR-Studio-Forum arbeit das Transfermodul des DVR-Studio von Haenlein ja
auch mit den DLL`s von Altair.

Dann müßte der USB Accelerator-Patch ja eigentlich auf in Verbindung mit
DVR-Studio einen Geschwindigkeitsvorteil bringen müßen, oder ?! :thinker:

Grüße

Uwe

Bonni 12.06.2007 13:24:49

AW: USB Accelerator
 
Probier's aus. Was hast Du zu verlieren? :D

UweJansen 12.06.2007 13:33:10

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Bonni (Beitrag 223430)
Probier's aus. Was hast Du zu verlieren? :D

Ist wohl war ...

Grüße

Uwe

huebi 12.06.2007 13:39:11

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von macfan (Beitrag 221403)
Hast du die gepatchte TfDll.dll verwendet? (Siehe Artikel #1)

Gruß, Horst


Kommt denn die gepatchte DLL auch klar mit der ungepatchten FW?

Grubix 12.06.2007 13:44:22

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von huebi (Beitrag 223444)
Kommt denn die gepatchte DLL auch klar mit der ungepatchten FW?

Ja, habe es ausprobiert.

Bis denn dann, Grubix.

Mahony 12.06.2007 17:18:50

AW: USB Accelerator
 
Also irgendwie bekomme ich das Tap nicht zum laufen. Hatte das Tap gestartet und eine Datei übertragen wollen, hat vorher 29 min. gedauert jetzt zeigte mir Altair 16 min an, doch als ich wieder nachgeschaut hatte war der vTransfer abgebrochen und die Datei lag mit 0Kb auf der Platte. Bei einem erneuten Versuch startete der Transfer gar nicht mehr. Hab dann Tap Commander gestartet und gesehn, dass der USB Accelerator gar nicht gestartet ist. Auch nach einem Neustart nicht. Was mache ich falsch?

Happy 12.06.2007 17:37:50

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Mahony (Beitrag 223559)
Hab dann Tap Commander gestartet und gesehn, dass der USB Accelerator gar nicht gestartet ist. Auch nach einem Neustart nicht. Was mache ich falsch?

Das TAP patcht die Firmware und beendet sich dann wieder. Daher kann man es mit TAP-Commander nicht sehen.

Gruß,
Happy

mvordeme 12.06.2007 18:09:38

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Mahony (Beitrag 223559)
Datei lag mit 0Kb auf der Platte

Das deutet darauf hin, dass Du die dll nicht ersetzt hast.

AndreOF 12.06.2007 18:19:12

AW: USB Accelerator
 
Hi,

nachdem auch ich jetzt endlich dieses Tap gefunden habe werde ich es heute Abend sofort testen, vielen Dank für das Tap und vielen Dank an twilight, ohne den ich diesen Thread und dieses Tap bestimmt nie gefunden hätte :D

Habe das einfach überlesen, liegt wohl am englischen Titel und so langsam an meinem Alter :D

Also nochmal DANKE :keks:

:pray:

cu
Andre

Harvey 12.06.2007 19:11:29

AW: USB Accelerator
 
Startete die Übertragung wenigstens teilweise (dll-Frage von mvordeme)?

Eine dem Topf nicht genehme Qualität der USB-Verbindung oder ein Ein- oder Ausschalten eines Elektogerätes können ebenfalls Abbrüche provozieren.

Mahony 12.06.2007 21:07:21

AW: USB Accelerator
 
Komisch jetzt gings auf einmal, hatte das Tap jetzt mit der Play Taste anstatt OK gestartet. Kann das sein? Für 3,5 GB ohne Patch 29 min, mit Patch und laufendem Sender 19 min, mit Patch und Menu ohne Livebild 17 min. Super. Danke für diese tolle Arbeit.:hello:

mvordeme 12.06.2007 23:06:10

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Mahony (Beitrag 223652)
Komisch jetzt gings auf einmal

Vermutung: dll ersetzt aber Altair nicht neu gestartet. Jetzt neu gestartet: geht. Egal, Hauptsache es geht.

Grüße,
-- mvordeme

Mahony 13.06.2007 14:16:52

AW: USB Accelerator
 
Muss ich denn, wenn ich das Tap gestartet habe den Receiver nochmal neu starten? Dann initialisiert er doch wieder die normale Firmware ohne USB patch, oder?

macfan 13.06.2007 14:20:09

AW: USB Accelerator
 
Genau, das wäre unsinnig!

Gruß, Horst

mvordeme 13.06.2007 14:53:47

AW: USB Accelerator
 
Nee, aber Du musst nach dem Ersetzen der tfdll.dll Altair noch mal neu starten. :) Den Fehler kannst Du aber nicht mehr machen...

huebi 16.06.2007 10:29:59

AW: USB Accelerator
 
Also USB Accel. hilft auch meinem MP auf die Sprünge, im Radiomode 6,2 GB in 25 Minuten kann sich sehen lassen.

Edit: Selbstredend ist das mit Turbo.

Sigittarius-E 16.06.2007 19:31:13

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von huebi (Beitrag 225456)
Also USB Accel. hilft auch meinem MP auf die Sprünge, im Radiomode 6,2 GB in 25 Minuten kann sich sehen lassen.

:eek: :shock:

Aldarin 16.06.2007 21:16:23

AW: USB Accelerator
 
@huebi

Was hast Du denn für einen PC (CPU, Mainboard, RAM usw...) ?

Gruß
Aldarin

huebi 16.06.2007 22:02:07

AW: USB Accelerator
 
HP Pavilion 74irgendwas, also Laptop mit 1 GB RAM. Proz ist irgendwas mit 1,3 Ghz.

Bonni 16.06.2007 22:42:45

AW: USB Accelerator
 
Versteh ich trotzdem nicht, in 25 Minuten schaff ich höchstens 5GB (terra M4301 =Asus A3F mit 1,6GB Yonah und 512MB RAM). 1,2 GB mehr ist schon ne ganze Ecke ... :thinker:

thensch 16.06.2007 22:50:51

AW: USB Accelerator
 
Das wäre über 4000 kByte/s. Ich komme so auf 3200.

huebi 16.06.2007 22:54:45

AW: USB Accelerator
 
Habt ihr auch Radiomode? Das macht bei mir viel aus, ob ich auf TV oder auf Radio bin. Da ich weiss, das der Altair gerne mogelt und zu kurze Zeiten ausgibt, habe ich extra auf die Uhr geschaut.

thensch 16.06.2007 22:58:30

AW: USB Accelerator
 
Auf die Altair Zeit kann man sich wirklich nicht verlassen. Im Radio Modus sind es bei mir so 3400-3500 kByte/s

The Specialist 16.06.2007 23:39:43

AW: USB Accelerator
 
Ich starte vor dem Übertragen immer das Abspielen einer Aufnahme, die ich dann pausiere. So komme ich mit Accelerator auf 3450-3460 KByte/s.

Bonni 17.06.2007 08:51:35

AW: USB Accelerator
 
Um mich zu wiederholen:

Turbo "normal": schwankt um 2850 kB/s
Turbo im Radiobetrieb: schwankt um 3000 kB/s
Turbo auf $-Sender ohne Karte: schwankt um 2970 kB/s
Turbo auf Kanal ohne Sender: schwankt um 3000 kB/s
Turbo mit Sat-Stecker gezogen: statisch 3069,07 kB/s

Ich weiß aber, dass mein Desktop schneller ist. Hängt vielleicht auch vom Chipsatz ab, hier Intel.

huebi 17.06.2007 08:59:13

AW: USB Accelerator
 
Ich hab heute nochmals fast den identischen Job, drei Folgen, zusammen > 6 GB, ich werd nochmals messen. Aber Untersuchungsreihen starte ich nicht :) Ich kann es mir aber auch nur schwer vorstellen, das der MP hier auch nur irgendeinen Vorteil haben sollte.

Julian 18.06.2007 16:45:56

Auto Start?
 
Hallo,

Zitat aus der Anleitung

Zitat:

Um vom USB Accelerator zu profitieren, muß entweder die Firmware mit dem FWPatcher gepatcht oder das TAP einmal vor einem Datentransfer nach einem Neustart ausgeführt werden. Beide tun im Prinzip das gleiche. Der Patch unterdrückt die Berechnung permanent. Das TAP modifiziert die Firmware im Hauptspeicher nur temporär (bis zum nächsten Neustart).
Versteh ich das richtig, dass wenn ich das TAP per autostart starte, ich auf der sicheren seite bin?
Oder muss ich es vor einem transfer manuell machen?

ich frag da lieber erst mal dumm....

Julian

Deadbeef: Danke, super teil!

huebi 18.06.2007 16:49:47

AW: USB Accelerator
 
Wenn du es manuell startest, dann wirkt dr Patch ab dem Zeitpunkt bis zum ausschalten.

PerAutostart ist es quasi immer aktiv, es sei denn du du startest den Topf mit der 0 auf der Fernbedienung. Ich habe es jetzt bisher immer manuell gestatrtet und keinerlei negativen Auswirkungen bemerkt.

huebi 19.06.2007 09:21:01

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von huebi (Beitrag 225672)
Ich hab heute nochmals fast den identischen Job, drei Folgen, zusammen > 6 GB, ich werd nochmals messen.

So, gestern abend waren es 4 Folgen mit insgesamt 8,1 GB in unter 36 Minuten. USB Accel, Turbo, Radio.

Bonni 19.06.2007 09:44:27

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von huebi (Beitrag 226518)
So, gestern abend waren es 4 Folgen mit insgesamt 8,1 GB in unter 36 Minuten. USB Accel, Turbo, Radio.

Gib's zu: Du hast den tfbulk.sys neu geschrieben :D. Her damit!

huebi 19.06.2007 09:49:47

AW: USB Accelerator
 
Ich hab ne Menge Programmiersprachen auf Lager: Cobol, ASM370, Rexx, CLIST, ABAP, PHP, PERL, Pascal, C, C++ ein wenig, und dies unter vielen BSen gemacht wie MVS oder ZOS oder auch OS/2 oder AIX. Aber nie nicht habe ich je ein Programm für Windows gestrickt und schon gar keinen Treiber. Kann dir also nix geben ausser dem was du eh runter laden kannst.

Kaufts euch halt einen gescheiten Topf :ibbi_freut_sich: :und_weg:

mvordeme 19.06.2007 11:19:52

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von huebi (Beitrag 226528)
Ich hab ne Menge Programmiersprachen auf Lager: Cobol, ASM370, Rexx, CLIST, ABAP, PHP, PERL, Pascal, C, C++

Du hast die Anführungszeichen um "Programmiersprachen" vergessen. :D ASM370, ABAP, CLIST :freak:

ibbi 19.06.2007 12:00:21

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von mvordeme (Beitrag 226568)
Du hast die Anführungszeichen um "Programmiersprachen" vergessen. :D ASM370, ABAP, CLIST :freak:

Also, außer C sehe ich da keine Programmiersprachen ... :und_weg:

huebi 19.06.2007 12:07:50

AW: USB Accelerator
 
Hast du ne Ahnung was man mit CLISTen alles aus einem Grossrechner herauskitzeln kann :)

Für mich ist C keine Programmiesprache, da meckert der Compiler ja noch nicht mal, wenn man ihm Goethes Faust vorsetzt, oder ein Gürteltier über die Tastatur abrollt und das kompilieren läßt.

COBOL I regelt, oder Fortran IV. PL1 war nur en müder Versuch, und Algol mit spezieller Tastatur. Ach so ja, Forth und Logo noch, aber davon hab ich keinen Plan.

Und ich kann ganz toll in HTML programmieren! :und_weg:

ibbi 19.06.2007 12:11:13

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von huebi (Beitrag 226608)
Für mich ist C keine Programmiesprache, da meckert der Compiler ja noch nicht mal, wenn man [...] ein Gürteltier über die Tastatur abrollt und das kompilieren läßt.

Du sollst doch nicht verraten, wie die Firmware entsteht. http://www.bilder-hochladen.net/files/lvw-a.gif

mvordeme 19.06.2007 12:28:03

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von huebi (Beitrag 226608)
ein Gürteltier über die Tastatur abrollt und das kompilieren läßt.

Du hast DyLan noch nicht gesehen. :u:

macfan 19.06.2007 12:38:11

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von ibbi (Beitrag 226599)
Also, außer C sehe ich da keine Programmiersprachen ... :und_weg:

Das ist doch gerade keine, sondern nur ein portabler Assembler. Waren schon echte dabei :D.

Gruß, Horst

jk 19.06.2007 13:07:57

AW: USB Accelerator
 
...und was ist mit so klassikern wie pascal?

ich selbst progge eigentlich am liebsten in c, ist eben ein so schön portables assembler und ich muß mir nicht für jeden plattform die eigenheiten merken - zumindest solange ich ohne diese magische

Code:

asm {
...
...
}

auskomme :D

huebi 19.06.2007 13:17:36

AW: USB Accelerator
 
Turbo Pascal war schon eine feine Sache damals mit der Version 6.0 und Windows gerade mal ind re Version 2.x da war. Die Screen Units haben schon ne Menge Arbeit übernommen, waren aber auch ziemlich buggy. Aber man konnte sich ja den Quellcode besorgen bzw den Code erben und die Methde überschreiben. Kam aber deutlich zu spät für das kurz danach erscheinende Windows 3.0. Ansonsten war Pascal doch eher theoretischer Natur und unter Windows hat dann eh jeder Borland C(++) genommen. Imho gabs noch eine Portierung auf OS/2, die hatte ich mal in den Fingern. Die hat aber angeforderten Speicher nicht mehr freigegeben :)

Meine erste Turbo Pascal Version habe ich von der Uni geklaut, da war ein Apple II damit ausgerüstet, lief unter CP/M, und ich hab die Sektoren der Floppy (40 Spuren) einzeln ausgelesen und weils nur ein Single Floppy Laufwerk war musste ich die Daten seriell auf eine Cyber/360 schieben. Da hab ich dann meinen Schneider CPC464 drangeklemmt mit Doppelfloppy von Vortex und hab die Sektoren wieder auf das 80 Spur Laufwerk zurückgeschrieben und mir eine passende FAT gebastelt. Und siehe da, das Pascal 3.0 lief sogar :) Damals war hacken noch richtige Fummlerei....

jk 19.06.2007 13:26:56

AW: USB Accelerator
 
oha, du warst auch ein scheider cpc-jünger?

ich hatte die originalen laufwerke und eine 512kb vortex erweiterung drinnen in meinem 464, hätt ich mir neu nie leisten können (naja, meine eltern damals) sondern hab ich einem freund billig abgekauft der es hinten und vorne reingesteckt bekommen hat den es aber nicht interessiert hat...

von da weg hab ich dann keine originale mehr spielen müssen weil ich mit dem eingebauten disasm von dem vortex teil grandiose arbeit leisten konnte...

z80 assembler konnte ich perfekt und die ganzen calls in die firmware waren wegen rom-listing ein kinderspiel...

mann-o-mann, das waren zeiten...

huebi 19.06.2007 13:41:30

AW: USB Accelerator
 
Jo, ein 464 mit 512kB Erweiterung und Vortex 5 1/4" Doppelfloppy :) Hart am Fliessband erarbeitet.... Dissassembler hab ich mir selbst gestrickt, dann das Turbo pascal gepatcht, damit es auch Bankswitching im obenren 1/4 konnte und dort die 512 KB 16kB Weise eingeblendet. So ne Art EMS für CP/M.

Gespielt habe ich damals nur Elite, und das bis zum Exzess :) ich glaub ich hab jeden der Planeten angelfogen und nächtelang geflucht weil ich immer an den Raumdocks zerscheppert bin, bis ich mir endlich den Landecomputer für meine Mark III leisten konnte. Und als ich erst die Tarneinheit hatte gings richtig rund...

UweJansen 21.06.2007 08:13:42

AW: USB Accelerator
 
Hallo,

nachdem ich festgestellt habe das die gepatchte Firmware und die modifizierte
DLL nicht mit DVR-Studio zusammenarbeitet habe ich mal eine Anfrage im
Haenlein-Forum getätigt.

Die haben mir gestern dann geantwortet das wohl z. Zt. bereits an dem ent-
sprechenden DVR-Transfermodul an einer Unterstützung der gepatchten Firm-
ware gearbeitet wird, und diese Arbeit möglicherweise bereits in 2 - 3 Wochen
abgeschlossen sein könnte. :hello:

In diesem Zusammenhang wurde mir auch mitgeteilt das Haenlein-Software in
Zusammenarbeit mit Topfield selber wohl auch bereits an einem Treiber für
VISTA arbeitet der wohl dann auch von Topfield bereitgestellt werden wird.
Dies halt noch zur Info für alle die bereits mit VISTA arbeiten. :crazy:

Grüße

Uwe

Elle4u 21.06.2007 08:28:39

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von UweJansen (Beitrag 227439)
In diesem Zusammenhang wurde mir auch mitgeteilt das Haenlein-Software in
Zusammenarbeit mit Topfield selber wohl auch bereits an einem Treiber für
VISTA arbeitet der wohl dann auch von Topfield bereitgestellt werden wird.

Der Vista-Treiber von Topfield ist seit gestern raus. :)

UweJansen 21.06.2007 09:07:33

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Elle4u (Beitrag 227444)
Der Vista-Treiber von Topfield ist seit gestern raus. :)

Uups ,

bin ich wohl mal wieder von der Realität überholt worden ... :oa:

Grüße

Uwe

FireBird 21.06.2007 15:45:02

AW: USB Accelerator
 
Ich finde, da passt irgendwie diese Meldung dazu. :wink:

Sigittarius-E 21.06.2007 18:49:35

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von FireBird (Beitrag 227682)
Ich finde, da passt irgendwie diese Meldung dazu. :wink:

ich wollte da eigentlich auch heute morgen posten daß mir da jetzt zu dem Post in deinem Link etwas klar geworden ist... dürfte dann aber auf's Posten vergessen haben :oops:

mvordeme 22.06.2007 02:07:00

AW: USB Accelerator
 
Hallo nochmal,

jetzt habe ich mich doch von huebi aufstacheln lassen, mal das Letzte aus meinem USB-Kabel (5 m) herauszuholen. Ich kann meine Messreihe von oben um einen Wert verlängern.
Zitat:

Zitat von mvordeme (Beitrag 220626)
Ich habe gerade ein paar werbewirksame Zahlen ermittelt:
  • Prozessor: Intel Pentium M (Centrino) 1500 MHz
  • "Betriebssystem": Windows XP SP2
  • Receiver: TF 5500 PVR
  • Firmware: September 2005 SHX
  • Dateigröße: 1'069'056 kB
  • Übertragung ungepatcht: 8:31 min = 511 s => 2'092 kB/s
  • Übertragung gepatcht: 5:25 min = 325 s => 3'289 kB/s

  • Übertragung gepatcht, Radioempfang, keine TAPs: 5:05 min = 305 s => 3'505 kB/s
Das ist aber immer noch ne Ecke langsamer als der Masterpiece. Vielleicht kann er ja doch mehr, als nur gut auszusehen...

Grüße,
-- mvordeme

huebi 22.06.2007 07:04:42

AW: USB Accelerator
 
Ich kanns mir nicht so ganz vorstellen, das es einen Einfluss hat, aber mein USB Kabel ist nur 40 cm lang.

steve 22.06.2007 07:26:34

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von mvordeme (Beitrag 227924)
Hallo nochmal,

jetzt habe ich mich doch von huebi aufstacheln lassen, mal das Letzte aus meinem USB-Kabel (5 m) herauszuholen. Ich kann meine Messreihe von oben um einen Wert verlängern.
  • Übertragung gepatcht, Radioempfang, keine TAPs: 5:05 min = 305 s => 3'505 kB/s

Turbo on oder off??

mvordeme 22.06.2007 09:08:46

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von huebi (Beitrag 227941)
mein USB Kabel ist nur 40 cm lang.

Die Frauen haben schon recht: Länger ist nicht unbedingt besser. :D

Zitat:

Zitat von steve0564 (Beitrag 227952)
Turbo on oder off??

Na, wenn er das ohne Turbo schaffen würde, wäre das eine echte Sensation, oder? Ohne Turbo habe ich es noch gar nicht versucht.

huebi 22.06.2007 09:10:49

AW: USB Accelerator
 
Was ist der Turbo Mode?

Elle4u 22.06.2007 09:14:51

AW: USB Accelerator
 
1 Anhang/Anhänge
Zitat:

Zitat von huebi (Beitrag 228020)
Was ist der Turbo Mode?

Altair -> Turbo-Modus:

http://www.topfield-europe.com/forum...1&d=1182496478

huebi 22.06.2007 09:16:25

AW: USB Accelerator
 
Hmmm, heisst das man kann den USB Transfer noch schneller machen?

Elle4u 22.06.2007 09:20:31

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von huebi (Beitrag 228028)
Hmmm, heisst das man kann den USB Transfer noch schneller machen?

Ja ohne den Knopf ist die Übertragung ja ein Witz. :D:

Hast Du das noch nicht gewusst? :thinker:

huebi 22.06.2007 09:29:10

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Elle4u (Beitrag 228030)
Ja ohne den Knopf ist die Übertragung ja ein Witz. :D:

Das heisst, ich kann das hier noch schneller machen?

Sigittarius-E 22.06.2007 10:41:30

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von huebi (Beitrag 228039)
Das heisst, ich kann das hier noch schneller machen?

ich hab jetzt extra nachgesehen ob du das mit der super Geschwindigkeit warst. Und das ohne Turbo :shock:

huebi 22.06.2007 10:48:31

AW: USB Accelerator
 
Nene, war schon mit Turbo. Bin davon ausgegangen, das es bei der GEschwindigkeit jeder weiss, dass man das ohne Turbo nicht annaehrungsweise hinbekommt.

steve 22.06.2007 10:54:53

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von huebi (Beitrag 228092)
Nene, war schon mit Turbo. Bin davon ausgegangen, das es bei der GEschwindigkeit jeder weiss, dass man das ohne Turbo nicht annaehrungsweise hinbekommt.

Und was fragst Du dann, was der Turbo bedeutet?? Heut nen Frosch geschluckt?? :D :D :D

ibbi 22.06.2007 11:04:34

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von steve0564 (Beitrag 228094)
Heut nen Frosch geschluckt?? :D :D :D

Wohl eher 'nen Clown gefrühstück. http://www.planet-smilies.de/narren/narren_006.gif

huebi 22.06.2007 11:10:44

AW: USB Accelerator
 
Jepp, einen bajuwarischen.

Gerti 22.06.2007 12:50:55

AW: USB Accelerator
 
Hi!

Zitat:

Zitat von ibbi (Beitrag 228100)
Wohl eher 'nen Clown gefrühstück. http://www.planet-smilies.de/narren/narren_006.gif

[KALAUER]
Der schmeckte aber komisch ;-)
[/KALAUER]

Gruß,
Gerti

Sigittarius-E 22.06.2007 19:33:06

AW: USB Accelerator
 
:rotfl: :rotfl: :rotfl:

Östereichisches Gegenstück zum Clownfrühstück:

Du hast die Nacht wohl in der Brotdose bei den lustigen Scherzerln verbracht :D

pocki 25.06.2007 10:02:39

AW: USB Accelerator
 
@deadbeef: Mir fällt im beim verzögerten Autostart von USB-Accelerater.tap in letzter Zeit auf, dass bei geöffnete Menü oder JEPG der rechte obere Menüteil durch Live-Bild überblendet wird und das Menü nicht mehr richtig reagiert - wie auch hier schon mal über Stirf berichtet.

Ich kann im Quellcode nichts verdächtiges finden, was das verursacht...?

Und noch eine Idee: Wenn man die Firmware für diese Funktion gepatcht hat: kannst du da nicht ein USB-DeAccelerate.tap machen, damit man diese Funktion wieder rausbekommt, um mit der originalen Altair.dll Transfers zu ermöglichen?

Sigittarius-E 25.06.2007 11:14:22

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von pocki (Beitrag 228929)
...dass bei geöffnete Menü oder JEPG der rechte obere Menüteil durch Live-Bild überblendet wird und das Menü nicht mehr richtig reagiert.

Ich kann im Quellcode nichts verdächtiges finden, was das verursacht...?

AFAIK z.B. durch ein TAP_EnterNormal (oder war es ein TAP_ExitNormal) an der falschen Stellen (z.B. in der TAP_Main)

Zitat:

Und noch eine Idee: Wenn man die Firmware für diese Funktion gepatcht hat: kannst du da nicht ein USB-DeAccelerate.tap machen, damit man diese Funktion wieder rausbekommt, um mit der originalen Altair.dll Transfers zu ermöglichen?
wozu die originale tfdll (die meinst du vermutlich) verwenden? Gibt doch keinen Grund die nicht-gepatchte zu nehmen oder?

huebi 25.06.2007 11:17:19

AW: USB Accelerator
 
Jo, die kommt wunderbar sowohl mit gepatchter als auch ungepatcher FW klar.

pocki 25.06.2007 11:21:18

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Sigittarius-E (Beitrag 228964)
AFAIK z.B. durch ein TAP_EnterNormal (oder war es ein TAP_ExitNormal) an der falschen Stellen (z.B. in der TAP_Main)

Richtig, aber sowas hab ich im Qellcode nicht gesehen...

Zitat:

Zitat von Sigittarius-E (Beitrag 228964)
wozu die originale tfdll (die meinst du vermutlich) verwenden? Gibt doch keinen Grund die nicht-gepatchte zu nehmen oder?

Nein, gibt es nicht. Ich verwende selbst die gepachte tfdll. Nur, wenn ich den TF mal irgendwohin mitnehme und dort keine gepatchte tfdll habe, dann komm ich mit Altair nimmer drauf. Aber ok: das ist schon eine sehr weither geholte Situation; vergiss es wieder. Ich patch mir das Teil jetzt und dann ists gut :-)

Sigittarius-E 25.06.2007 11:25:36

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

wenn ich den TF mal irgendwohin mitnehme
mobiler Topf :D :wink:

asrael 25.06.2007 11:29:58

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Sigittarius-E (Beitrag 228972)
mobiler Topf :D :wink:

Ein Laptopf! :lol: :D

mvordeme 25.06.2007 11:34:48

AW: USB Accelerator
 
Gehört in jedes Campinggeschirr. :D

AndreOF 25.06.2007 17:10:41

AW: USB Accelerator
 
Hi,

man kann eigentlich gar nicht oft genug für dieses Tap bzw. den Firmware-Patch danken.

Ich wollte gerade 5 Folgen von Wickie (für meinen Neffen) auf den PC überspielen, sind knapp 2 GB. Habe extra auf die Uhr geschaut, wann der nächste Timer los geht und dann sagt mir Altair 7 Min. für die 2 GB, somit brauch ich mir überhaupt keine Sorgen machen.

Einfach klasse dieses Tool!!!

DANKE!!!

cu
Andre

Wolfman 14.07.2007 17:21:25

AW: USB Accelerator
 
gerade die erste Übertragung vom 5500 seit längerer Zeit:

3,3 GB in knapp 13 Minuten :D
daher auch von mir: vielen Dank

sunbeam 14.07.2007 17:41:33

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von AndreOF (Beitrag 229139)
man kann eigentlich gar nicht oft genug für dieses Tap bzw. den Firmware-Patch danken.
.....
Einfach klasse dieses Tool!!!
DANKE!!!

Dem will ich mich auch sehr gerne anschliessen !
Das etwas betrübte Feeling beim Übertragen mit dem normalen Speed weicht jetzt immer wieder einem freudigen "auf die HD überspiel". Und bei sehr grosser Datenfülle kann ich ja immer noch die ext. HD umhängen. Aber nur noch dann ! :D

In diesem Sinne auch von mir nochmal VIELEN DANK !!!

Sigittarius-E 06.08.2007 23:15:53

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von eislecker (Beitrag 222044)
Ich habe mir den USB-Patch in der FW installiert und alle tfdll.dll's udgedated. Die Übertragung mit Altair funktioniert wunderbar. Allerdings hab ich Probleme bei den Anwendungen, die über den FTP Server laufen.
PjX verbindet sich zum Topf, übernimmt die Dateinamen in die Liste aber bricht das demuxen ab.
Code:

[09:40:51.625] Datei-Segmente:
[09:40:51.625] * ---
[09:40:51.625] sekund. Dateien:
[09:40:51.625] * (0) ftp://root:topfield@127.0.0.1:21/DataFiles/2DVD/Of_Hidalgo - 3000 Meilen zum Ruhm.rec
[09:40:51.625]
[09:40:51.625] +> Eingabedatei 0:  'ftp://root:topfield@127.0.0.1:21/DataFiles/2DVD/Of_Hidalgo - 3000 Meilen zum Ruhm.rec' (4.596.320.256 Bytes)
[09:40:51.625] -> Dateityp ist unbekannt
[09:40:51.625] !> Dateityp wird nicht unterstützt !

FireFTP kann sich auch verbinden, überträgt aber nur 0 Byte Rec-Dateien vom Topf auf PC. Übertragungen vom PC zum Topf sind ok.

Hättet ihr hilfreiche Tipps?

Ist zwar schon ein wenig verstaubt, aber habe selbst dieses Problem gehabt:

Ich hätte ich keine AW auf das Problem von eislecker in diesem Thread gefunden.

Lösung: neueste Version verwenden (v1.18). Ich hatte v1.16 in Verwendung und wie eislecker die 0 Byte Files.

@Aldarin: wann hast du denn da die 1.16 still und heimlich aktualisiert? :wink:

Kuddelsoft 07.08.2007 17:30:55

AW: USB Accelerator
 
Ich habe es nun auch mal ausprobiert.
TAP ins Autostart gesteckt und TF neu gestartet.
DLL im Altair und FTP for Topfield Verzecihnis ausgetauscht.
Verbindung gestartet.
Dann eine datei gezogen. Kommt mir nicht schneller vor.
Und dann das:
Bei Altair bei 10% Abbruch.
Bei FTP to Topfield hatte ich das bei 13%

Ohne TAP funktioniert es.
Oder darf das TAP nicht in den Autostart?

mvordeme 07.08.2007 17:45:06

AW: USB Accelerator
 
Hast Du nach dem Auswechseln der DLL Altair und FTP neu gestartet?

Kuddelsoft 07.08.2007 17:48:46

AW: USB Accelerator
 
ja. Habe ich.

Kuddelsoft 11.08.2007 17:30:18

AW: USB Accelerator
 
Was ich gerade in Filer sehe:
Alle im Autostart Ordner haben das PLAY Symbol.
Nur der USB Accelerator nicht.
Demnach läuft das TAP auch gar nicht.
Im Moment rennt gerade eine Aufzeichnung. Liegt das daran?
Auch von Hand startet es nicht.

FireBird 11.08.2007 17:35:01

AW: USB Accelerator
 
Der patcht nur die Firmware und beendet sich sofort wieder.

thensch 11.08.2007 17:41:19

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Kuddelsoft (Beitrag 249746)
Nur der USB Accelerator nicht.
Demnach läuft das TAP auch gar nicht.

Wobei das jetzt nicht zu dem Startup Patch der Firmware paßt. :wink:

Einerseits benutzt du den Startup Patch um schneller zu starten, andererseits verwendest du das USB TAP anstelle des USB Patches um den Start wieder zu verzögern.

Kuddelsoft 11.08.2007 18:19:38

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von FireBird (Beitrag 249747)
Der patcht nur die Firmware und beendet sich sofort wieder.

Achso :) Danke für die Info.

Zitat:

Zitat von thensch (Beitrag 249750)
Wobei das jetzt nicht zu dem Startup Patch der Firmware paßt. :wink:

Einerseits benutzt du den Startup Patch um schneller zu starten, andererseits verwendest du das USB TAP anstelle des USB Patches um den Start wieder zu verzögern.

Meine Firmware habe ich von jemanden bekommen.
Diese jetzt direkt zu patchen.... habe ich mich nicht getraut.

SimonSnake 15.08.2007 00:50:55

AW: USB Accelerator
 
Coole Sache 4,5GB statt 30 min. in 19:47 min *freu*

kevin 15.08.2007 09:50:02

AW: USB Accelerator
 
super sache!

3,1 gb im tv-modus ohne usb accelerator 26:02 mit im radio-modus 15:49.
und das mit 5m usb-kabel.
aber warum schaltet sich der topf einmal nach dem übertragen aus und einmal nicht?

cu kevin

Sigittarius-E 15.08.2007 22:28:05

AW: USB Accelerator
 
nach einer Übertragung sollte sich der Topf nie selbstständig ausschalten.

Jürgen Sch. 15.08.2007 22:53:43

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

nach einer Übertragung sollte sich der Topf nie selbstständig ausschalten.
doch der Topf schaltet sich nach der Übertragung aus, wenn du die Austaste auf der Fernbedienung gedrückt hast, die sonst übliche Meldung ausschalten ja oder nein erscheint hierbei nicht.

Gruß Jürgen

Sigittarius-E 15.08.2007 22:56:16

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Jürgen Sch. (Beitrag 251666)
...wenn du die Austaste auf der Fernbedienung gedrückt hast

was ja nicht selbstständig sondern manuell hervorgerufen wird :wink:

nilssohn 15.08.2007 23:00:24

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Sigittarius-E (Beitrag 251667)
was ja nicht selbstständig sondern manuell hervorgerufen wird :wink:

... und Du als Einziger den Begriff "selbstständig" verwendet hast. Wenn schon spitzfindig, ... :wink:

mvordeme 15.08.2007 23:02:32

AW: USB Accelerator
 
Nach einer halben Stunde Latenz kann einem das schon mal wie selbstständig vorkommen.

Sigittarius-E 15.08.2007 23:17:30

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von nilssohn (Beitrag 251668)
... und Du als Einziger den Begriff "selbstständig" verwendet hast. Wenn schon spitzfindig, ... :wink:

klar. Ich wollte damit sagen dass sich der Topf von sich aus nie nach einer Übertragung per Altair ausschaltet. Wenn, dann muss man es aktiv tun - z.B. 1x die AUS-Taste drücken.

:thinker:Was passiert wenn der Topf aufnimmt, man eine USB Verbindung während dieser Zeit aufbaut?

Wenn eine Übertragung noch nicht fertig ist bleibt die Verbindung bestehen bis Daten übertragen wurden. Aber dreht sich der Topf dann vielleicht selber ab weil die Aufnahme fertig ist und ja der Topf in den Standy gehen würde (Voraussetzung: es wurde keine FB-Taste gedrückt)?

Wenn die Übertragung vor dem Aufnahmeende fertig ist - bleibt der Topf an weil er die ÜBertragung wie einen FB-Tastendruck wertet oder schaltet der Topf aus?

Wheeljack 15.08.2007 23:29:06

AW: USB Accelerator
 
Btw.: Selbständig :1+1+:²
:D

Ecky 15.08.2007 23:30:21

AW: USB Accelerator
 
Ist das nicht seit der Schlechtschreibreform egal?

Ich schreib's aber auch lieber mit einem "st".

nilssohn 15.08.2007 23:38:23

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Sigittarius-E (Beitrag 251671)
:thinker:Was passiert [...] ?

Gute Fragen. Wer probiert 's aus? :)

Zitat:

Zitat von Ecky (Beitrag 251676)
Ist das nicht seit der Schlechtschreibreform egal?

Richtig.

Viele Grüße

nilssohn

mvordeme 15.08.2007 23:38:58

AW: USB Accelerator
 
Nach der Schlechtschreibreform ist ja fast alles egal. Selbständig ist aber die alte Variante. Nach der Reform sollte man es mit Doppel-st schreiben. :X

Richard_Nuss 16.08.2007 07:16:44

AW: USB Accelerator
 
Hi

habe den USB gepatched und mir ist gleich vorgekommen dass jede Kommunikation mit dem Topf schneller wurde.
am nächsten Tag wollte ich nochmal mit dem Topf verbinden, ging nicht mehr...
erst nach 3x Neustart des Topf und Reinstallation des USB Treiber liefs wieder...

bin mir nicht sicher obs nicht an meinem Lappi lag...

kevin 16.08.2007 09:30:32

AW: USB Accelerator
 
habe jetzt nochmals übertragen und der topf hat sich nicht ausgeschaltet.
da er im turbo-mode aber keine fb-befehle annimmt und ich vorher sicher nicht auf aus oder eine andere taste gedrückt habe kanns wohl nur eine timeraufnahme gewesen sein die sich während der übertragung beendet hatte.

cu kevin

steve 16.08.2007 09:41:28

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von kevin (Beitrag 251748)
habe jetzt nochmals übertragen und der topf hat sich nicht ausgeschaltet.
da er im turbo-mode aber keine fb-befehle annimmt und ich vorher sicher nicht auf aus oder eine andere taste gedrückt habe kanns wohl nur eine timeraufnahme gewesen sein die sich während der übertragung beendet hatte.

Kann fast nicht sein, da eine Aufnahme im Turbo-Modus nicht läuft.....:p

FireBird 16.08.2007 17:59:42

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Sigittarius-E (Beitrag 251671)
Wenn eine Übertragung noch nicht fertig ist bleibt die Verbindung bestehen bis Daten übertragen wurden. Aber dreht sich der Topf dann vielleicht selber ab weil die Aufnahme fertig ist und ja der Topf in den Standy gehen würde (Voraussetzung: es wurde keine FB-Taste gedrückt)?

Wenn die Übertragung vor dem Aufnahmeende fertig ist - bleibt der Topf an weil er die ÜBertragung wie einen FB-Tastendruck wertet oder schaltet der Topf aus?

Die Übertragung wird nicht als Tastendruck registriert. Ist die Übertragung fertig, schaltet sich der Topf aus. Läuft die Aufnahmezeit ab, bevor die USB-Übertragung abgeschlossen ist, verschwindet zwar das Bild, die Übertragung der aktuellen Datei wird aber abgewartet.

Sigittarius-E 16.08.2007 18:12:35

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von FireBird (Beitrag 251974)
Die Übertragung wird nicht als Tastendruck registriert. Ist die Übertragung fertig, schaltet sich der Topf aus. Läuft die Aufnahmezeit ab, bevor die USB-Übertragung abgeschlossen ist, verschwindet zwar das Bild, die Übertragung der aktuellen Datei wird aber abgewartet.

Danke :up:

Golem 05.09.2007 10:10:16

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von rs5 (Beitrag 219174)
Hi,

was passiert denn in folgender Situation:

Modifuzierte tfdll installiert.
Allerdings vergesse ich mit dem Tap die laufende Firmware zu patchen. Der Topf sendet also die Dateblöcke mit CRC16.

Kann Altair mir der veränderten tfdll die Pakete richtig verarbeiten?

Grüße
Reinhard

Hi,
das Tap ändert die Firware aber auch, nur eben temporär!
Deshalb funktioniert es auch bestens. Beding ist aber ebenfalls, dass Altair mit der gepatchten tfdll.dll gestartet wird!

Gruß
Golem

Richard_Nuss 05.09.2007 11:10:42

AW: USB Accelerator
 
ich bekomme keine Verbindung mehr mit dem Topf...
Altair findet ihn nicht, xmal Topf und Lappi neugestartet, Topf Anwendung mit Treiber installiert, nix...

was kann ich tun ?

mvordeme 05.09.2007 11:54:42

AW: USB Accelerator
 
Wie lang ist das USB-Kabel? Sitzen die Stecker alle fest?

Richard_Nuss 05.09.2007 12:42:37

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von mvordeme (Beitrag 259867)
Wie lang ist das USB-Kabel? Sitzen die Stecker alle fest?

verwende seit anfang an ein 1m Kabel direkt am Topf und einen 5m Verlängerung zum Lappi, hatte damit noch nie probleme !

erst mit dem dem USB Boost machts schwierigkeiten...

mvordeme 05.09.2007 12:51:35

AW: USB Accelerator
 
Wenn das keine aktive Verlängerung ist, sind 6 m zu lang. Das Kabel darf höchstens 5 m lang sein. Wenn das bisher funktioniert hat, hast Du wohl Glück gehabt. Ich glaube, es gab schon mal den Fall, dass das Kabel nach dem Patchen gekürzt werden musste.

Grüße,
-- mvordeme

Elle4u 05.09.2007 13:25:26

AW: USB Accelerator
 
Also ich habe 7,5 Meter ohne irgend eine Verstärkung und es funktioniert wunderbar :wink:

mvordeme 05.09.2007 13:30:30

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Elle4u (Beitrag 259890)
7,5 Meter

:shock: Es besteht natürlich immer noch die Möglichkeit, dass Richard sich beim Einstöpseln die USB-Schnittstelle zerschossen hat, aber die Möglichkeit wollte ich nicht gleich als erstes nennen...

Sigittarius-E 25.09.2007 00:08:56

AW: USB Accelerator
 
die UKler (R2-D2) haben nun auch den CRC Check im Upload entfernt und somit den Speed im Upload erhöht:

Als TAP: http://www.tapworld.net/content/view/478/47/
Als Patch: http://www.tapworld.net/content/view/477/48/

ameise999 25.09.2007 09:24:39

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Sigittarius-E (Beitrag 267415)
die UKler (R2-D2) haben nun auch den CRC Check im Upload entfernt und somit den Speed im Upload erhöht:

Als TAP: http://www.tapworld.net/content/view/478/47/
Als Patch: http://www.tapworld.net/content/view/477/48/

was heisst das ? sollte man jetzt diesen patch einspielen?

gruss

Sigittarius-E 25.09.2007 09:27:31

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von ameise999 (Beitrag 267464)
was heisst das ? sollte man jetzt diesen patch einspielen?

gruss

lädst du häufig Aufnahmen vom PC zum Topf?

Ist ausserdem auch als TAP erhältlich. Mußt nicht unbedingt gleich patchen.

ameise999 25.09.2007 09:44:25

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Sigittarius-E (Beitrag 267466)
lädst du häufig Aufnahmen vom PC zum Topf?

Ist ausserdem auch als TAP erhältlich. Mußt nicht unbedingt gleich patchen.

nein, ich lade gar keine aufnahmen auf den pc.

gruss

Töppi 25.09.2007 09:45:42

AW: USB Accelerator
 
dann brauchst du es nicht.

@siggi
Danke für die Info und Links :up: :hello:
Was für einen Buchstaben nehmen wir denn für den Patch?

mvordeme 25.09.2007 10:54:49

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von Töppi (Beitrag 267477)
Was für einen Buchstaben nehmen wir denn für den Patch?

Ich würde mal abwarten, was sich die Engländer hier einfallen lassen...

ibbi 25.09.2007 12:54:36

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von mvordeme (Beitrag 267505)
Ich würde mal abwarten, was sich die Engländer hier einfallen lassen...

Oder dort.

goge 11.10.2007 11:48:20

AW: USB Accelerator
 
Hi,
gibt es eigentlich auch eine Modifikation für DVR-Studio Pro ?
Viele Grüße
goge

UweJansen 11.10.2007 14:34:24

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von goge (Beitrag 274266)
Hi,
gibt es eigentlich auch eine Modifikation für DVR-Studio Pro ?
Viele Grüße
goge

Hallo,

die gleiche Frage habe ich bereits vor Wochen im Haenlein-Forum gestellt (allerdings für
DVR-Studio) aber das Transfer-Modul ist ja das gleiche !

Damals erhielt von "Ralf" die Antwort "vorraussichtlich" in 2-3 Wochen ... dies ist nun aber
bereits gute 2 Monate her.

Ich denke mal das aufgrund der zuletzt großen Probleme mit dem Brennmodul von "DVR-
Studio Pro" dafür noch keine Zeit war !

Grüße
Uwe

goge 13.10.2007 09:56:57

AW: USB Accelerator
 
Hi,
danke für die Antwort. Ich habe gerade eine gepatchte dllpvr erhalten, ich werde es am WE testen und meld mich nochmal.
Viele Grüße
goge

goge 13.10.2007 11:07:47

AW: USB Accelerator
 
Hi,
habe es gerade getestet, funktioniert einwandfrei mit dem Transfermodul. Wer die dll möchte, per PN.
Viele Grüße
goge

nilssohn 13.10.2007 19:32:45

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von goge (Beitrag 275319)
Hi,
habe es gerade getestet, funktioniert einwandfrei mit dem Transfermodul. Wer die dll möchte, per PN.
Viele Grüße
goge

Wozu benötigt man diese Modifikation?

Viele Grüße

nilssohn

UweJansen 13.10.2007 22:07:36

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von nilssohn (Beitrag 275490)
Wozu benötigt man diese Modifikation?

Viele Grüße

nilssohn

Damit das DVR-Studio Transfer-Modul mit der mit dem USB-Accelerator-Patch
gepatchten Firmware wieder zusammenspielt !

Grüße Uwe

nilssohn 14.10.2007 10:34:00

AW: USB Accelerator
 
Zitat:

Zitat von UweJansen (Beitrag 275553)
Damit das DVR-Studio Transfer-Modul mit der mit dem USB-Accelerator-Patch
gepatchten Firmware wieder zusammenspielt !

Grüße Uwe

Verstehe. Das Transfer-Modul habe ich bisher noch gar nicht verwendet. Danke!

Viele Grüße

nilssohn

OT:

Ist dessen Vorteil im Vergleich zu Altair, dass ich einen Arbeitsschritt spare von der REC-Datei auf dem Topf zu fertigen DVD im Notebook?


goge 15.10.2007 09:27:10

AW: USB Accelerator
 
1 Anhang/Anhänge
Hi,
ich stelle die dll hier ein, ist einfacher.
Viele Grüße
goge

Aldarin 15.10.2007 09:36:51

AW: USB Accelerator
 
@goge

Ein Link auf die Easy PVR Advanced API hätte gereicht. Das ist nämlich die DLL. :wink:

Gruß
Aldarin


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:10:07 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.