TOPFIELD EUROPE Forum

TOPFIELD EUROPE Forum (http://www.topfield-europe.com/forum/index.php)
-   Topfield Neuigkeiten (http://www.topfield-europe.com/forum/forumdisplay.php?f=10)
-   -   Topfield mit Android zurück in Deutschland (http://www.topfield-europe.com/forum/showthread.php?t=49507)

buko 26.11.2014 15:49:11

Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
... Mit Android drängt Topfield zurück auf den deutschen Markt: Demnächst bringt der Hersteller zwei neue HDTV-Satellitenreceiver im High-End-Bereich auf den Markt. SRP-2401CI+ Smart Urban und SRP-2401CI+ Smart Pro arbeiten mit Android OS 4.2. Damit sollen sie sich sehr genau an die eigenen Vorlieben anpassen lassen. Im Menü wird sich ein zusätzlicher Punkt "Android" finden. Darüber sind Android-Apps nutzbar, die man über den Appstore herunterlädt oder direkt per Apk via USB-Stick installieren kann.


Meldungen zu diesem Thema
Topfield rüstet ersten Receiver mit Serienaufnahme aus

Auch, wer den aktuellen Stand seines Smartphones auf den Receiver übertragen möchte, kann das tun. Mit der App "Toppy" lassen sich auf dem Smartphone installierte Apps direkt auf den Receiver übertragen. Zudem kann der Receiver direkt über die Toppy-App bedient werden. Topfield setzt voll auf Individualisierung. Dies soll allerdings optional sein. Wer "nur" einen gut ausgestatteten Satellitenreceiver möchte, soll das Gerät auch ohne zusätzliche App-Installationen vollumfänglich nutzen können.

Im Smart Urban wie auch im Smart Pro stecken jeweils zwei HD-Tuner. Der Urban soll zeitgleich zwei HD-Aufnahmen stemmen, der Pro vier, allerdings beschränkt auf zwei unterschiedliche Transponder. Mit zwei CI+-Slots werden die Android-Receiver sowohl für Sky als auch für HD Plus geeignet sein. Die neuen Topfield-Geräte klingen durchaus spannend. Was sie wirklich können, werden wir im kommenden Monat ausführlich testen. Der Urban wird voraussichtlich ab Anfang Dezember für 299 Euro (UVP) erhältlich sein. Der Smart Pro wird Anfang 2015 folgen, ein Preis steht hier noch nicht fest.

Quelle: Digital Fernsehen

ramibi 27.11.2014 06:30:47

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Danke für diese tollen Neuigkeiten :hello:

satgerd 27.11.2014 15:05:22

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Zitat:

Zitat von buko (Beitrag 1010840)


Im Smart Urban wie auch im Smart Pro stecken jeweils zwei HD-Tuner. Der Urban soll zeitgleich zwei HD-Aufnahmen stemmen, der Pro vier, allerdings beschränkt auf zwei unterschiedliche Transponder.

Naja, die Konkurrentz bietet die Kombinationsmöglichkeit mit DVB-T Tunern an. Bekannt sind mir jetzt nur vau u plus und Träumer.

Wolfman 27.11.2014 20:18:30

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Verstehe ich das jetzt richtig: der Topf läuft nicht unter Android, sondern es wird ähnlich wie bei meinem Mediaplayer eine Art Emu gestartet?

Was ist mit TAPs? (ich lese da nix davon)

Gerti 27.11.2014 20:38:57

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Hi!

Er läuft unter Android, jedoch muss zum Fernsehen keine App gestartet werden.
Um die Android Apps aufzurufen kann eine Schnellstartleiste oder der Menüpunkt Android im Hauptmenü gewählt werden, der dann den App Launcher aufruft.

Gruß
Gerti

Wolfman 27.11.2014 20:44:37

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Danke

Wintex 15.12.2014 15:16:39

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Da bin ich mal gespannt wie viel Rechenpower die Geräte haben, Android heißt ja auch Viren..,
da braucht man ja zusätzlich noch stets aktuelle Schutzprogramme sonst macht wer anderes mit deinem Topf was er will und man guckst blöd.
Und so ein Schutzpaket wird stets Leistung der CPU abknöpfen.

Wolfman 15.12.2014 16:38:52

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Ich hatte auf meinen Androiden bisher noch keine Viren und das obwohl ich auch apks aus anderen Quellen als dem Playstore installiert habe (hab zwar trotzdem einen Virenschutz drauf, aber der schlug bisher auch nicht an) - auf meinem Windows-PC übrigens auch nicht, aber im Gegensatz zu gewissen anderen Betriebssystemen nehmen die mir eben das Denken (und die Entscheidung, ob ich irgendwo blind draufklicke oder die Nacktfotos irgendwelcher B-Promis brauche) nicht ab :und_weg:

Wintex 16.12.2014 10:46:16

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Sehr gut, das du obwohl es ja recht einfach ist festzulegen wo die Schwachstellen sind doch ein Sicherheitstool verwendest.
Aber findest du nicht das du es dir zu sehr schwarz/weiß vorstellst wo denn überall die schlechte und böse Software der Hacker und Betrüger lauert.
Sind nicht schon genug Seiten gefälscht worden und ausgerechnet dort wo es am aktuellsten die Menschen bewegt.
Auch zu sagen das mein Sicherheitstool keine Meldung bringt bedeutet nicht das diese nicht zig verschiedene schädliche Links und Zugriffversuche verhindert hat. Würdest du jedesmal dafür ein Popup-Fenster kriegen, kämst du teilweise mit wegklicken gar nicht nach und glaub mir das hat gar nichts mit XXX und B-Promis am Hut.

Roemer 16.12.2014 11:03:11

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Ein Receiver mit Android als Basis ist nun mal kein offenes System wie ein Smartphone oder Tablet. Ein Virenschutz ist in einem solchen System kaum sinnvoll. Bisher war Linux die Basis und da war Virenschutz kein Thema. Und was meinst du, wieviele Systeme mit einem embedded Windows laufen (z.B. Geldautomaten)? Da wirst du auch keine Virenscanner finden.

Wolfman 16.12.2014 17:04:20

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Was ich meinte: der beste Schutz ist immer noch Brain 1.0 :D (ich navigiere aber im Auto auch immer noch nach Karte und lasse mich nicht von eine Navi in einen Waldweg führen - dass ich mich mal durch einen 10 Jahre alten Autoatlas verwirren ließ, ist ne andre Geschichte ;)) - im übrigen hat Römer es auf den Punkt gebracht, ich gehe auch davon aus, dass - wenn überhaupt - nur eingeschränkte Möglichkeiten zur Installation externer Apps bestehen.

Und auf das bekannte Apple-Argument mit der Virenschleuder Android musste ich einfach reagieren :p
Meinem Antimalwareprogramm auf dem PC muss ich auch immer wieder erklären, dass ich weiß, was ich tue, wenn es mal wieder eine Seite ungefragt sperren möchte.

thc1138 17.12.2014 10:49:32

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Zitat:

Zitat von buko (Beitrag 1010840)
... Mit Android drängt Topfield zurück auf den deutschen Markt: Demnächst bringt der Hersteller zwei neue HDTV-Satellitenreceiver im High-End-Bereich auf den Markt. SRP-2401CI+ Smart Urban und SRP-2401CI+ Smart Pro arbeiten mit Android OS 4.2. Damit sollen sie sich sehr genau an die eigenen Vorlieben anpassen lassen. Im Menü wird sich ein zusätzlicher Punkt "Android" finden. Darüber sind Android-Apps nutzbar, die man über den Appstore herunterlädt oder direkt per Apk via USB-Stick installieren kann.


Meldungen zu diesem Thema
Topfield rüstet ersten Receiver mit Serienaufnahme aus

Auch, wer den aktuellen Stand seines Smartphones auf den Receiver übertragen möchte, kann das tun. Mit der App "Toppy" lassen sich auf dem Smartphone installierte Apps direkt auf den Receiver übertragen. Zudem kann der Receiver direkt über die Toppy-App bedient werden. Topfield setzt voll auf Individualisierung. Dies soll allerdings optional sein. Wer "nur" einen gut ausgestatteten Satellitenreceiver möchte, soll das Gerät auch ohne zusätzliche App-Installationen vollumfänglich nutzen können.

Im Smart Urban wie auch im Smart Pro stecken jeweils zwei HD-Tuner. Der Urban soll zeitgleich zwei HD-Aufnahmen stemmen, der Pro vier, allerdings beschränkt auf zwei unterschiedliche Transponder. Mit zwei CI+-Slots werden die Android-Receiver sowohl für Sky als auch für HD Plus geeignet sein. Die neuen Topfield-Geräte klingen durchaus spannend. Was sie wirklich können, werden wir im kommenden Monat ausführlich testen. Der Urban wird voraussichtlich ab Anfang Dezember für 299 Euro (UVP) erhältlich sein. Der Smart Pro wird Anfang 2015 folgen, ein Preis steht hier noch nicht fest.

Quelle: Digital Fernsehen

Gaaaanz toll,

vor drei Wochen hat sich mein TMS-2100 in die ewigen Jagdgründe verabschiedet und ich habe gefragt, ob nicht bald mal ein Nachfolger am Horizont erscheint. Da hat Gerti noch gesagt, dass es außer einem Update zum 2401 (nämlich der 2401 Eco) nix mehr dieses Jahr geben wird.

Daraufhin hab ich den 2401 gekauft und gerade soweit installiert und konfiguriert und alles und da kommt das hier um die Ecke :motz: Weil ich eben auch ne größere Platte eingebaut habe, kann ich ihn jetzt auch nicht mehr zurückgeben ...
Sicher kann Gerti hier nichts unangekündigtes preisgeben, aber der ein oder andere Wink zu warten, hätte schon geholfen. Einen zweiten Receiver bekomme ich dieses Jahr nicht mehr durch den Haushaltsvorstand. Zumal ich gerade auch noch massiv Timeshift Probleme mit dem neuen 2401 hab :cry:

Danke aber für die Info (Don't shoot the postman :angel: )

Grüße,
thc

Erlefranz 17.12.2014 11:28:27

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Warum seid Ihr so scharf auf einen Android Receiver :?:

Kann mich jemand mal darüber aufklären? ;)

Nur weil das was neues ist oder gibt es noch andere Vor/Nachteile :thinker: :?:

thc1138 17.12.2014 12:29:44

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Im Produktvergleich auf der topfieldeigenen Seite steht zumindest, dass die Android Receiver keine TAP Schnittstelle haben ... :thinker:

Vergleich der SRP-2401 Receiver

Stimmt die Info? Kommt die TAP Schnittstelle später? Ist sie schon da und die Info stimmt nicht?

Würde zumindest meinen Schmerz lindern, dass ich mir vor 2 Wochen noch den "alten" 2401 gekauft habe ...

LG, thc

thc1138 17.12.2014 12:48:31

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Mal ne Frage zu den Key Features:

Key-Features
  • HDTV PVR mit zwei HD-Tunern für zwei zeitgleiche HD-Aufnahmen
  • Android OS 4.2 - Installieren Sie Ihre beliebtesten Android-Apps
  • 2 CI+ Slots für PayTV Module nach CI+ und CI Standard
  • Mit eingebauter 500GB Festplatte
  • Zeitversetztes Fernsehen (Timeshift)
  • Schneller Vor- und Rücklauf
  • Wiedergabe des aktuellen Fernsehprogramms oder einer Aufnahme über Smartphone/Tablet
  • Mediadateien über das Netzwerk teilen
  • Surfen im Internet
  • Speicher für 7.000 TV- und 3.000 Radioprogramme
  • Firmwareupdate über USB und Netzwerk
Heißt das, dass man das aktuelle Fernsehprogramm vom Receiver auf ein "Mobile Device" streamen kann??? (Wäre :hello: )
Oder ist das nur ne andere Bezeichnung für Fernbedienung über Smartphone/Tablet??? (Wäre :cry: )

Gruß, thc

Andara 17.12.2014 13:19:34

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Hallo,

ja da ist der Livestream mit gemeint.

Dafür müsstest du aber auf TAPs verzichten, was für mich der Hauptgrund für den Topf ist.


Gruß Tom

macfan 17.12.2014 14:01:08

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Zitat:

Zitat von thc1138 (Beitrag 1011961)
Stimmt die Info?

Ja.

Zitat:

Kommt die TAP Schnittstelle später?
So viel bekannt ist: nein!

Ich finde, dass du dich nicht ärgern solltest. Mit TAPs kannst du sinnvolleres auf dem Receiver machen als mit Android Apps.

Gruß, Horst

Wolfman 17.12.2014 16:41:19

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Zitat:

Zitat von macfan (Beitrag 1011969)
Mit TAPs kannst du sinnvolleres auf dem Receiver machen als mit Android Apps.

Sehe ich auch so.

Ausnahme, wie ich in einem anderen Thread schrieb: falls eine Installation von XBMC bzw. SPMC oder Kodi möglich wäre, könnte man damit auch ohne entsprechendes TAP z.B. sowohl per Samba als auch NFS und DLNA/UPnP auf ein NAS zugreifen sowie Mediatheken und You- und andere Tubes :u: nutzen - was aber z.B. ein EPG-TAP noch lange nicht ersetzt (wobei ich nicht weiß, was TV-mäßig mit XBMC möglich ist, weil ich das bisher nur auf meinem FireTV drauf habe, welches eben in erster Linie eine Streamingbox für VoD ist).

thc1138 17.12.2014 22:40:26

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Zitat:

Zitat von macfan (Beitrag 1011969)
Ich finde, dass du dich nicht ärgern solltest. Mit TAPs kannst du sinnvolleres auf dem Receiver machen als mit Android Apps.

Gruß, Horst

Hallo macfan,

vielen Dank für die Anteilnahme. Die Tatsache, dass die neuen Receiver "TAP frei" sind hat mich schon wieder versöhnt - Da bin ich doch überzeugter "Old School" Topfield Fan :bye3:. Obwohl ich das Streamen vom Livebild auch echt ansprechend finde.

Wenn man die Specs vergleicht, sieht es eh so aus, als ob die Hardwarebasis von dem neuen Smart Pro identisch mit dem "klassischen" 2401 ist.

Das Problem mit dem Timeshift hat bei mir zum Glück ein Filesystem Check behoben!

Gruß, Justus

thc1138 17.12.2014 23:00:11

AW: Topfield mit Android zurück in Deutschland
 
Zitat:

Zitat von Wolfman (Beitrag 1011978)
Ausnahme, wie ich in einem anderen Thread schrieb: falls eine Installation von XBMC bzw. SPMC oder Kodi möglich wäre, könnte man damit auch ohne entsprechendes TAP z.B. sowohl per Samba als auch NFS und DLNA/UPnP auf ein NAS zugreifen sowie Mediatheken und You- und andere Tubes :u: nutzen - was aber z.B. ein EPG-TAP noch lange nicht ersetzt (wobei ich nicht weiß, was TV-mäßig mit XBMC möglich ist, weil ich das bisher nur auf meinem FireTV drauf habe, welches eben in erster Linie eine Streamingbox für VoD ist).

Hallo Wolfman,

ich bin mir nicht sicher, ob die SRP Prozessoren in der Lage sind, die auf der x86 Architektur entwickelten und darauf optimierten Programme optimal zu bedienen. Wäre die Frage, ob die von Dir genannten Softwarepakete für den SRP angepasst und optimiert werden können.

Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass Topfield vielleicht/hoffentlich einen Portierungs/Entwicklungs-Guide herausbringt, wie man von TAPs mittelfristig auf Apps umstellen kann. Sicherlich kann man nicht alle TAPs portieren (Auch wenn ich selbst nicht programmieren kann - nach ein bißchen Shellprogrammierung hört es bei mir auf ...)

Grundsätzlich denke ich, dass der Ansatz richtig ist von einem eigenen Linux Kernel auf Android zu wechseln. Das Android Konzept von Google inkl. der Entwicklungsrichtlinien mit einer hoffentlich effektiven Qualitätssicherung über den App-Store (ja, ja, erfunden von Apple :angel: ) bildet letztlich das gleiche Konzept ab, dass Topfield mit den TAPs in der Vergangenheit ja auch so schon realisiert hat, nämlichen einen stabilen, soliden Kern mit der notwendigen Grundfunktionalität und den "On-Top" Programmen, welche die Grundfunktionalität erweitern und verbessern, die aber auch ohne Stabilitätsverlust einfach wieder deaktivert werden können ("0"-Start :rolleyes: )

D.h. ich bin jetzt doch wieder versöhnt mit meinem "Old School" SRP-2401 und vielleicht reitet es mich und ich probier den "Smart Urban" doch mal aus und schau mal, was mit Apps statt TAPs so geht :w00t: )

Gruß, Justus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:42:49 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.